Xperia X (2017): Leak lässt besonders dünne Display-Ränder erwarten

Unfassbar !15
Dieses Foto soll ein Pressebild vom Sony Xperia X (2017) zeigen
Dieses Foto soll ein Pressebild vom Sony Xperia X (2017) zeigen(© 2017 Slashleaks / Godzylla)

Offenbar soll Sony irgendwann 2017 ein neues Modell des Xperia X vorstellen. Dies deutet nun ein Foto-Leak an, auf dem ein Pressebild des neuen Smartphones zu sehen sein soll. Dem Bild zufolge bleibt Sony seinem Design treu, nimmt aber gleichzeitig einige Änderungen vor, wie GizmoChina berichtet.

Im Vergleich zum Sony Xperia X vom letzten Jahr besitzt das angebliche 2017-Modell dünnere Display-Ränder. Zwar sind auch die Ränder über und unter dem Display geschrumpft, dennoch sind diese nach wie vor präsent. Gerade der Rand am unteren Ende des Gehäuses könnte als überflüssig bezeichnet werden: Die Android-Benutzeroberfläche von Sony setzt auf digitale anstatt physische Navigations-Tasten. Der Home Button befindet sich mitsamt Fingerabdrucksensor zudem an der rechten Seite des Gerätes.

Neues Modell, neue Specs?

Unklar bleibt auch, ob das angebliche Sony Xperia X (2017) mit komplett neuer Hardware daherkommt. GizmoChina tippt nur auf geringfügige Verbesserungen: Demnach könnte das Smartphone lediglich mit einem neuen Prozessor, vermutlich der Snapdragon 653-Chipsatz, und einem größeren Akku ausgestattet werden. Andere Bauteile wie etwa die Kamera oder der Arbeitsspeicher würden dem Vorgängermodell entsprechen.

Das Sony Xperia X von 2016 bietet 3 GB RAM und einen Snapdragon 652. Das Display mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll löst in Full HD auf. Ganze 23 MP bietet die Hauptkamera für Fotos und Videos, Selfies erledigt die 13-MP-Frontkamera. Ob der angebliche Nachfolger für 2017 tatsächlich mit einer ähnlichen Ausstattung erscheinen wird, ist außerhalb der Gerüchteküche noch nicht bekannt. Offiziell ist das neue Modell nämlich noch nicht angekündigt worden – auch ein Termin für die Enthüllung wurde noch nicht von Sony kommuniziert. Bei der Quelle des Leakes handelt es sich übrigens um keine in der Szene bekannte Person, sondern um einen neuen Nutzer der Seite Slashleaks mit dem Pseudonym "Godzylla". Dementsprechend ist das abgebildete Pressebild besonders mit Vorsicht zu genießen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Tab Active 2: So sieht ein Tablet für Bauar­bei­ter aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab Active 2: ein Tablet für die Industrie
Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 offiziell vorgestellt. Das Tablet sei sowohl von der Hard- als auch von der Software her für Arbeiter optimiert.
HTC U11 Plus: So soll es sich vom U11 unter­schei­den
Francis Lido
So soll das HTC U11 Plus aussehen
Ein Leak verrät wohl die technischen Spezifikationen des HTC U11 Plus. Vom Standardmodell soll es sich etwa durch ein größeres Display unterscheiden.
Jetzt aber: WhatsApp-Update für iOS soll Benach­rich­ti­gungs­pro­blem lösen
Michael Keller
iOS 11 und WhatsApp liefen bisher nicht gut zusammen
Benachrichtigungen von WhatsApp werden unter iOS 11 nicht angezeigt: Ein weiteres Update soll das Problem auf dem iPhone nun beseitigen.