Sony Xperia X: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Mai 2016 | aktualisiert am 14. Juni 2017 17:33

Testergebnis
7.8
Sony Xperia X
Top
  • tolle Kamera(-Software)
  • langlebiger Akku
  • aktuelles Android
Flop
  • nicht wasserdicht
  • nur Mittelklasse-Chip

Das Sony Xperia X ist das Standardmodell der X-Smartphone-Familie, die erstmals auf dem MWC 2016 vorgestellt wurde. Mit fast randlosem 5-Zoll-Display und einem Snapdragon 650 als Prozessor ist das Gerät in die obere Mittelklasse einzuordnen – die Kamera besitzt jedoch Premium-Qualität.

[Update vom 16. März, 15:03] Das Sicherheitsupdate für März steht zum Download bereit.

[Update vom 3. Januar, 09:23] Die erste Beta-Version von Android 7.1.1 Nougat wurde im Rahmen des Concept-Programmes veröffentlicht.

23-MP-Hauptkamera

So besitzt die Hauptkamera auf der Rückseite 23 MP – so viel ist sonst meist Topmodellen vorbehalten. Der Hersteller spendiert dem Gerät zudem einen prädiktiven Autofokus, der auch bei schneller Aufnahmefolge das Motiv scharf aufnimmt. Die Frontkamera löst noch mit 13 MP auf, so viel wie bei manch anderem Mittelklasse-Smartphone die Hauptkamera, etwa beim Schwestermodell Xperia XA. Wie die Topmodelle der Z-Reihe ist das Xperia X im Omnibalance-Design gehalten, das nur an den Ecken sanfte Rundungen erlaubt. Im Gegensatz zu den Premium-Modellen besteht die Rückseite aber aus Metall, statt aus Glas.

5-Zoll-Screen mit FHD und Schnelllade-Akku

Bei dem Snapdragon 650 handelt es sich um einen Sechskern-Prozessor, der auf 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher zugreift. Letzterer lässt sich via microSD noch erweitern. Der 5-Zoll-Bildschirm wartet immerhin mit einer Full-HD-Auflösung auf. Der Akku besitzt eine Kapazität von 2620 mAh und liefert dank Schnellladefunktion auch nach kurzer Zeit am Netz wieder genug Energie. Im seitlich angebrachten Powerbutton haben die Entwickler von Sony einen Fingerabdrucksensor integriert.

Verkaufsstart im Mai

Insgesamt bringt das Xperia X 156 Gramm auf die Waage – ein Gramm weniger als das Topmodell Xperia Z5. Der Verkaufsstart erfolgte zusammen mit dem Xperia XA im Mai. Zum Release war das Smartphone in den Farben Schwarz, Weiß, Rosé-Gold und "Lime Gold" für je 599 Euro erhältlich. Ab Werk ist das Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert.

Alle Spezifikationen
Größe143 x 69 x 8 mm
Gewicht156 g
Display5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung23 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 650
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow mit Xperia-Oberfläche
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung13 Megapixel
FarbeLime-Gold, Graphit-Schwarz, Weiß, Rosé-Gold
ProdukttypSmartphones
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz6 / 1,8GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 510
Akkuleistung2620 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung599 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMai 2016
Das Sony Xperia X findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Mit ein paar Tricks könnt Ihr die Performance des Xperia XZ Premium verbessern
Xperia XZ Premium: So verbes­sert Ihr seine Leis­tung
Michael Keller

Mit dem Smart Cleaner und der Nutzung einer SD-Karte könnt Ihr die Leistung des Xperia XZ Premiums verbessern. Wir erklären Euch, wie das geht.

Die Hauptkamera des Sony Xperia X Performance besitzt keinen mechanischen Bildstabilisator
Xperia X Perfor­mance: Tipps für noch bessere Video­auf­nah­men
Guido Karsten

Die 23-MP-Hauptkamera des Sony Xperia X Performance kann tolle Videoaufnahmen anfertigen. Trotzdem solltet Ihr ein paar Dinge beachten.

Das Sony Xperia X Performance ist mit hochauflösenden Kameras ausgestattet
Xperia X Perfor­mance: Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph_Groth

Das Xperia X Performance ist wie das Xperia X mit einer Top-Kamera ausgestattet. Mit folgenden Tipps holt Ihr das Optimum aus der Hardware heraus.

Die Leistung des Xperia X Performance geht zulasten des Akkus
Xperia X Perfor­mance: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Christoph_Groth

Beim Xperia X Performance ist der Name Programm. Allerdings schlägt sich die Leistung auf den Akkuverbrauch nieder. So spart Ihr Energie.

Für das Sony Xperia X Performance benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte
Xperia X Perfor­mance: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller

Zum Telefonieren und Surfen benötigt Ihr für das Xperia X Performance eine SIM-Karte. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Ihr diese einlegt.

Peinlich !5Sony Xperia Z3+
Sony Xperia Z3 Plus: So macht Ihr Euer Android-Smart­phone schnel­ler
Daniel Lüders

Obwohl das Xperia Z3 Plus einen schnellen Prozessor mitbringt, kann es zuweilen lahmen. Wir zeigen Euch, wie Ihr dem Smartphone Beine macht.