Xperia XZ2 im Härtetest: Zerkratzt, angezündet und verbogen

Wie robust ist das Xperia XZ2? Der YouTuber Zack vom Kanal JerryRigEverything hat das aktuelle Vorzeigemodell von Sony auf Herz und Nieren überprüft. Den Härtetest hat der Tech-Experte wie üblich in einem Video festgehalten, das ihr über dem Artikel findet.

Zunächst überprüft Zack im Video die Beständigkeit des Gorilla Glass 5, mit dem das Display und die Rückseite des Xperia XZ2 abgedeckt werden. Erste Kratzer zeigen sich bei einem Metall mit dem Härtegrad sechs – wie es der YouTuber auch erwartet hat. Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite funktioniert auch nach dem Zerkratzen mit einem Teppichmesser weiterhin zuverlässig.

Feuer und Verbiegen sind kein Problem

Das Display des Xperia XZ2 mit der Diagonale von 5,7 Zoll kann dem Test zufolge rund 13 Sekunden einer offenen Flamme ausgesetzt werden, bevor sich Verfärbungen zeigen. Die schwarz gewordenen Pixel erholen sich aber auch nach wenigen Sekunden wieder, sobald der Kontakt mit dem Feuer aufgehört hat.

Zu guter Letzt unterzieht Zack das Xperia XZ2 dem Biegetest, der vermutlich für die meisten Benutzer die größte Bedeutung hat. Das High-End-Smartphone besteht die Prüfung mit Bravour: Das  Gehäuse kann offenbar auch mit größerem Kraftaufwand nicht verbogen werden. In diesem Bereich hat das Sony-Gerät deutlich besser abgeschnitten als der Vorgänger. Das Xperia XZ1 ist vor allem beim Verbiegen weniger widerstandsfähig, anders als das Xperia XZ Premium. Das XZ2 und das XZ2 Compact sind in Deutschland seit Anfang April 2018 erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
Xperia XZ3 offen­bar mit Dual­ka­mera und ähnli­chem Design wie XZ2
Christoph Lübben
So wie das Xperia XZ2 (Bild) wird angeblich auch das Xperia XZ3 aussehen
Sieht so das Xperia XZ3 aus? Bilder sollen das Top-Modell zeigen. Offenbar hat es eine Dualkamera – und gleicht ansonsten dem XZ2.
Xperia-Smart­pho­nes: Sony hält nicht viel vom tren­di­gen 18:9-Format
Lars Wertgen
Das Xperia XZ2 Compact ist eines der wenigen Sony-Smartphones mit 18:9-Display
Sony will dem Trend zum 18:9-Format nicht bedingungslos folgen. Die Entwickler bevorzugen eigentlich ein anderes Seitenverhältnis.
Netflix sieht nun auf Huawei P20, Mate 10 Pro und Xperia XZ2 besser aus
Lars Wertgen
Filme und Serien auf Netflix sehen auf bestimmten Smartphones besonders gut aus
Der Streaming-Dienst Netflix erweitert die Liste der Android-Smartphones, auf denen ihr Filme und Serien in HDR-Qualität schauen könnt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.