Xperia Z3 Compact: System-Eingriff kann Kamera schaden

Unfassbar !81
Sonys Xperia Z3 Compact reagiert allergisch auf Systemeingriffe
Sonys Xperia Z3 Compact reagiert allergisch auf Systemeingriffe(© 2014 CURVED)

Ist die Kamera des Xperia Z3 Compact empfindlich gegenüber Eingriffen in die Systemsoftware des Smartphones? Wie Cult of Android berichtet, haben Sony-Techniker andere Entwickler gewarnt, den Bootloader zu entsperren: Dies könne nämlich in direkter Folge die Kamera beeinträchtigen und die Qualität von Foto- und Video-Aufnahmen trüben. Doch was steckt dahinter?

Sony ist stolz auf seine Kamera-Software und möchte diese schützen. Hierzu sind im System des Sony Xperia Z3 Compact DRM-Codes eingelassen, die wie eine Art Frischesiegel sicherstellen sollen, dass sich niemand Zugriff verschafft. Entsperrt nun doch jemand den Bootloader des Smartphones, um beispielsweise im Anschluss CyanogenMod zu installieren, fallen die DRM-Codes weg. In Folge dessen reagiert das Xperia Z3 Compact nun offenbar empfindlich: Sonys Kamera-Software kann nicht mehr genutzt werden, wodurch Videos und Bilder an Qualität einbüßen.

Entsperren des Z3 Compact-Bootloaders kann physischen Schaden anrichten

Sony lehnt generell den Einsatz von Custom-ROMs wie CyanogenMod auf seinen Geräten wie auch dem Sony Xperia Z3 Compact ab. So heißt es in einem Support-Artikel des Herstellers, dass Custom-ROMs den vorhandenen Funktionsumfang einschränken können. Das Entsperren des Bootloaders könne der Warnung nach sogar physischen Schaden am Gerät anrichten, weil es zum Beispiel zu einer Überhitzung kommen kann.

Es sieht so aus, als sollte das Tüfteln an der Software des Sony Xperia Z3 Compact vorerst vermieden werden. Käufer sollten sich entsprechend darauf beschränken, das vorinstallierte System zu nutzen – und nicht mit Custom-ROMs planen, solange kein funktionierender Trick gefunden wurde, um das Problem zu umgehen.


Weitere Artikel zum Thema
Ab 599 Euro: "Spark" ist DJIs erste Selfie-Drohne
Guido Karsten
DJI Spark YouTube DJI
DJI hat eine neue Drohne vorgestellt: "Spark" ist besonders auf Selfies ausgelegt und sehr viel kleiner als die bisherigen Modelle des Herstellers.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.