Xperia Z5 bei der IFA 2015? Neue Dummy-Bilder aufgetaucht

Her damit !50
Auch das Dummy-Modell vom Xperia Z5 erinnert deutlich an vergangene Sony-Smartphones
Auch das Dummy-Modell vom Xperia Z5 erinnert deutlich an vergangene Sony-Smartphones(© 2015 biaoxin05.cn)

Am 2. September wird Sony auf der IFA in Berlin womöglich gleich drei neue Smartphones vorstellen: Erwartet werden hier das Basismodell Xperia Z5 sowie ein etwas kleineres Xperia Z5 Compact und ein größeres Xperia Z5 Plus. Nachdem zuletzt schon einige Bilder von den neuen Geräten geleakt wurden, sind nun erneut Aufnahmen aufgetaucht. Laut XperiaBlog sollen sie ein Dummy-Modell des Xperia Z5 zeigen.

Die entdeckten Bilder stammen zwar angeblich nicht von einer finalen und funktionierenden Version des Xperia Z5, jedoch vermitteln sie bereits einen Eindruck von dem, was Sony uns auf der IFA zeigen könnte. Die Form des in eine Klarsichthülle verpackten Smartphones entspricht dem, was uns bereits andere geleakte Fotos zeigten.

Wird das Xperia Z5 ein Opfer des "echten Flaggschiff-Killers"?

Allzu große Änderungen am Äußeren des nächsten Sony-Flaggschiffs Xperia Z5 waren eigentlich auch nicht zu erwarten. Sony hat seine High-End-Smartphones in den vergangenen Jahren rein optisch kaum verändert – und das ist auch gar nicht weiter schlimm. Für Spannung könnte allerdings die Innenausstattung des Xperia Z5 sorgen, denn beim verbauten Prozessor soll es sich um einen Snapdragon 810 handeln.

Der besagte Chip von Qualcomm sorgte im Verlauf dieses Jahres dafür, dass eine ganze Reihe von High-End-Smartphones in Benchmark-Tests nur enttäuschende Wertungen erzielte. Im ersten Durchlauf waren die Ergebnisse der Smartphones vielleicht noch ansehnlich, aber nach einiger Belastung brach ihre Leistung ein, weil der Prozessor sich aufgrund starker Hitzeentwicklung selbst heruntertaktete. Der chinesische Hersteller OnePlus schaffte es beim OnePlus 2 besser als alle anderen vor ihm, die Temperatur des Snapdragon 810 in den Griff zu bekommen. Sony muss beim Xperia Z5 nun zeigen, dass der japanische Hersteller den Chip ebenfalls zügeln kann, den Malte so treffend als "echten Flaggschiff-Killer" bezeichnet.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.