Xperia Z5 im Teardown: Mit Plektrum und Fön auseinandergenommen

Sony Xperia Z5 in Einzelteile zerlegt: Ein Video auf der Webseite der Reparatur-Experten von iFixit erklärt Euch, wie Ihr das Sony-Topmodell mit Hausmitteln selbst öffnet, um etwa den fest verbauten Akku auszutauschen. Handwerklich unbegabte Nutzer lassen dennoch lieber die Hände von dem Gerät, erlischt doch die Garantie durch den Eingriff. Zudem können aus Versehen Schäden an der Hardware entstehen.

Das Video stammt nicht von iFixit selbst, sondern von einem Community-Mitglied. Dessen Vorgehensweise sieht aber nicht minder technikversiert aus als die der Reparatur-Profis selbst. Die Video-Beschreibung führt alles auf, was Ihr benötigt, um das Xperia Z5 säuberlich auseinanderzunehmen: eine Heißluftpistole oder einen Föhn, ein Plektrum, einen Saugnapf, einen passenden Schraubenzieher (1,5 x 33 mm) sowie eine Pinzette. Überdies kommt ein Metallspachtel zum Einsatz.

Xperia Z5 öffnen: Saugen, hebeln, zupfen

Zunächst erhitzt Ihr mit dem Fön die Ränder des Xperia Z5 auf der Rückseite. Befestigt dann den Saugnapf auf der Rückseite unten und hebt die Abdeckung damit etwas nach oben. Den Spatel schiebt Ihr in den Spalt, um die Rückenschale vorsichtig auseinanderzuhebeln – aber nicht zu weit. Nehmt dann das Plektrum zur Hand, um die Verklebung Stück für Stück zu lösen. Schritt 1 ist somit erledigt. Nun lässt sich im nächsten Schritt der Akku herausnehmen.

Entfernt zunächst die Akkuverbindung und zieht danach die weißen Streifen darunter heraus. Nun lässt sich der Energiespeicher aus dem Xperia Z5 mit einem Spachtel heraushebeln. So müsst Ihr zunächst zwei Philips-Schrauben lösen und eine Halteklammer entfernen. Wer noch weitere Eingriffe vornehmen möchte, schaue sich das Video bis zu Schluss an. Es erklärt etwa noch, wie Ihr die Buttonleiste und den Lautsprecher entfernt.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !6Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Supergeil !10Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.