Xperia Z5 Premium: das 4K-Display im ausführlichen Video-Check

Seit wenigen Tagen ist das Xperia Z5 Premium in Deutschland verfügbar. Viele stellen sich die Frage: Merkt man den Unterschied von Full-HD zu 4K? Wir haben es getestet.

Danke, Sony! Dein Xperia Z5 Premium hat mich ab jetzt versaut. Denn plötzlich sieht 1080p unscharf aus. Jetzt, wo ich in den Genuss von 4K-Videomaterial auf einem 4K-Display auf 5,5 Zoll kam, möchten sich meine Augen nicht mehr mit schnödem Full-HD zufriedengeben.

Dabei war das beim ersten Hands-on noch nicht abzusehen, wie scharf dieses Display tatsächlich ist. Denn die normale Benutzeroberfläche stellt das Z5 Premium in Full-HD dar. Das Bildmaterial wird also für den 4K-Bildschirm hochskaliert. Schaut man sich hingegen 4K-Videos aus dem Netz, vom internen Speicher oder von der Kamera aufgenommen an, dann liefert das Premium-Xperia die volle 4K-Auflösung.

4K und 1080p im direkten Vergleich

An dieser Stelle ein wenig Zahlenwerk: Die Auflösung des Z5 Premium beträgt 3.840 x 2.160 Pixel. Bei 5,5 Zoll ergibt das eine sehr hohe Pixeldichte von 806 ppi. Zum Vergleich: Der knackscharfe Bildschirm im Galaxy S6 kommt auf 577 ppi. Respekt! Schaltet man zudem die adaptive Helligkeitsregelung aus, strahlt das Display enorm hell. Die Kontraste sind ordentlich.

Was uns allerdings beim Test des Display auffiel: Sony liefert in der Video-App mehrere Videos mit, die den Stempel "4K" und "HD" tragen. Allerdings handelt es sich bei den HD-Videos um Aufnahmen in 720p. Zum Hintergrund: 720p bzw. HD-ready war vor vielen, vielen Jahren mal ein gängiger Standard, allerdings geht HD-Auflösung mittlerweile einher mit 1080p, also Full-HD. Und so schauen die vermeintlichen HD-Clips natürlich schlechter aus als die 4K-Videos.

Also haben wir uns die Mühe gemacht und das von Sony zur Verfügung gestellte 4K-Material entsprechend auf 1080p umgerechnet und auf dem Display des Z5 Premium angeschaut. Und siehe da: So groß war der Qualitätsunterschied dann nicht mehr.

In den kommenden Tagen werden wir das Xperia Z5 Premium ausführlichen testen. Die komplette Review lest Ihr dann hier auf CURVED. Mit dem Video wollen wir Euch aber schon einmal vorab einen Eindruck davon vermitteln, wie gut hochauflösendes 4K-Material auf dem Sony-Flaggschiff aussieht.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.