YouTube beschwert sich über langsame Internet-Provider

Wer schlechte Bildqualität hat, hat einen schlechten Internet Service Provider, urteilt YouTube.
Wer schlechte Bildqualität hat, hat einen schlechten Internet Service Provider, urteilt YouTube.(© 2014 Live on YouTube, CURVED Montage)

Die Schuld für schlechte Übertragungsqualität schiebt das Videoportal auf Kabelanbieter in den USA. Auch Netflix hat seinen Unmut über die Provider öffentlich geäußert.

Hinweis für Nutzer

Langsame Ladezeiten, schlechte Bildauflösung und Unterbrechungen auf YouTube sind nicht ihre Schuld, sagt zumindest das Portal. Auf der Videoplattform finden User seit kurzem einen Hinweis, der sie über das Problem aufklärt. Die Meldung führt zu einer Informationsseite, die die Qualität der Internet-Provider bewertet. Das Internet von Time Warner etwa lade die YouTube-Videos am besten in Standard Definition, jedoch nicht in High Definition, lautet die Analyse. Die Bewertung der Datenübertragung auf der Info-Seite funktioniert bisher nur in den USA.

Im Clinch mit Kabel-Riesen

Ähnlich kommunizierte Netflix vor einigen Wochen Qualitätsprobleme. "Das Verizon Netzwerk ist derzeit überfordert", ließ das Streaming-Portal seine Kunden beim Laden von Filmen wissen. Der US-Kabel-Provider wollte daraufhin eine einstweilige Verfügung erlangen, weshalb Netflix die Nachricht wieder entfernte.

YouTube schiebt den Internet-Anbietern den Schwarzen Peter zwar etwas subtiler zu, meint aber eigentlich das gleiche: Die Streaming-Dienste in den USA fühlen sich benachteiligt und vermuten, dass Provider bewusst die Datenübertragung solcher Portale drosseln, um zusätzliche Gebühren dafür zu verlangen. Das sehen die Website-Betreiber jedoch als Eingriff in die Netzneutralität.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung zeigt Augmen­ted- und Virtual-Reality-Projekte auf dem MWC
1
Die Brille Monitorless.
Samsung arbeitet an vier Projekten rund um Augmented und Virtual Reality. Dabei handelt es sich um drei Software-Anwendungen und eine Datenbrille.
iPhone 8 soll revo­lu­tio­näre Front­ka­mera erhal­ten
Guido Karsten3
Her damit !29Ganz so randlos wie in diesem Konzept wird das Display des iPhone 8 wohl doch nicht sein
Das iPhone 8 soll ein Spezial-Feature besitzen, von dem wir nun das erste Mal hören: Angeblich kann die Frontkamera 3D-Selfies aufnehmen.
Nintendo Switch: Sichert Euch jetzt Euren Nintendo Account
Stefanie Enge1
Supergeil !7Für die neue Nintendo-Konsole bekommt Ihr neue Nutzernamen
Für die Nintendo Swtich benötigt Ihr einen Nintendo Account, um Freunde zu adden oder im Onlineshop einzukaufen. Wie Ihr den anlegt, erfahr Ihr hier.