Z wie Zocken: PS4 Remote Play kommt aufs Sony Xperia Z2

Supergeil !48
Sony PS4 Controller für das Smartphone
Sony PS4 Controller für das Smartphone(© 2014 CURVED)

Ein Wechsel hin zu Sonys Xperia Z3 ist für Konsolenzocker besonders schmackhaft. Der PS4 Remote Play-Service startet im November und erlaubt Spiele-Streams von der PS4-Konsole zum Display des Z3. Jetzt aber ist zum Xperia Blog durchgesickert: Sony spendiert älteren Z2-Geräten ein Extraleben – Remote Play wird Z2-kompatibel sein.

Es wäre auch ein bisschen unfair gewesen, Geräte wie das Smartphone Sony Xperia Z2 oder Z2 Tablet von der PS4 Remote Play-Funktionalität auszuschließen. Beide Kandidaten sind weder besonders alt, noch weichen sie hinsichtlich der Leistung stark von aktuellen Z3-Geräten ab. Ein Fußnotentext in der Xperia Lounge App macht jetzt offiziell, was bisher von Sony nicht kommentiert worden ist: Der PS4 Streaming-Service startet ab November nicht nur auf dem neuen Top-Smartphone Sony Xperia Z3, seinem handlicheren Ableger Xperia Z3 Compact oder dem Xperia Z3 Tablet Compact – auch das Xperia Z2 und das Z2 Tablet reihen sich schon frech in die Liste ein.

PlayStation 4-Games auf dem Xperia Z2 spielen

Überraschend ist vor allem die Tatsache, dass Sony den PS4 Remote Play-Dienst zeitgleich zur Veröffentlichung im November auch für die Z2-Geräte anstoßen will – anscheinend ohne Verzögerung. Eins der Verkaufsargumente für das Z3 geht damit flöten. Dann aber werden auch Z2-Smartphones und Z2-Tablets zu Zockerstationen: Wenn der Rest der Familie passiv vor dem TV-Gerät abhängt, schließt das die Nutzung der Spielkonsole nicht aus. Einfach das Xperia mit einem PS4-Controller koppeln, die Spiel-Inhalte von der Konsole auf das Display streamen und loszocken. Beim Update auf Android 5.0 Lollipop ist Sony sogar noch grozügiger: Das kommt auf die gesamte Xperia Z-Reihe.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten35
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen28
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.