Zelda und Mario am Handgelenk: Bastler bringt N64-Titel auf LG G Watch

Die LG G Watch mit Android Wear kann weitaus mehr als nur Zeit und Wetter anzeigen: In ihrem Innern arbeitet ein Snapdragon 400-Prozessor, der sogar ältere Spielekonsolen wie das Nintendo 64-System problemlos emulieren kann. Ein Nutzer ließ es auf einen Versuch ankommen und startete zwei beliebte Nintendo-Titel auf seiner Smartwatch – mit überraschendem Ergebnis.

In einem YouTube-Video beweist der Tüftler, der sich selbst nur Hacking Jules nennt, dass eine LG G Watch durchaus in der Lage ist, auch komplexere Nintendo-Titel der Konsole Nintendo 64 zu starten. In seinem Film zeigt er dies am Beispiel des beliebten Plattform-Games Super Mario 64 und des Adventure-Klassikers The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Letzteres soll zu den besten Spielen gehören, die Nintendo je programmiert hat.

N64-Games laufen auf der LG G Watch ruckelfrei

Obwohl sowohl Super Mario 64 als auch Zelda: Ocarina of Time zu den komplexeren Titeln gehören, laufen beide Spiele ruckelfrei auf der LG G Watch. Dabei werden die Kontrollen des Nintendo 64-Gamepads durch Touchbuttons auf dem Bildschirm der Smartwatch simuliert. Allerdings dürfte beim Spielen nicht viel Freude aufkommen, denn selbst mit dünnen Fingern ist es schwer, die Steuer-Symbole auf dem winzigen Smartwatch-Display mit 1,65 Zoll Diagonale zu treffen.

Dennoch beweist das Video eindrucksvoll, was die heutige Mobiltechnik in solch kompakten Geräten wie der LG G Watch leistet. Doch vielleicht braucht es bald gar keine inoffiziellen Emulatoren mehr, um Nintendo-Titel unterwegs ohne Handheld-Konsole zu genießen. Immerhin will der japanische Spielekonzern schon ab dem kommenden Jahr eigene Smartphone-Spiele auf den Markt bringen. Vielleicht kommt dann sogar ein eigenständiger Super Mario-Titel oder ein weiterer Teil der Zelda-Saga für Smartphones.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
7
Her damit !6Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.