ZTE Blade V8: Mini-Variante und Speicherriese angekündigt

Die Premium-Ausführung des ZTE Blade V8 sieht aus wie das herkömmliche Modell
Die Premium-Ausführung des ZTE Blade V8 sieht aus wie das herkömmliche Modell(© 2017 ZTE)

Das ZTE Blade V8 erscheint in zwei weiteren Ausführungen, die sich nicht nur preislich voneinander unterscheiden: Der Hersteller hat ein Mini- und ein Premium-Modell für Deutschland angekündigt. Letzteres wird offenbar die leistungsfähigste Variante der Smartphone-Serie, gehört aber immer noch der Einsteigerklasse an.

Das ZTE Blade V8 Mini wird laut Pressemitteilung das günstigste Modell der Reihe. Es verfügt über ein Display, das in der Diagonale 5 Zoll misst und in HD (1280 x 720 Pixel) auflöst. Das Gehäuse selbst besteht aus Aluminium; auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor verbaut. Im Inneren werkelt der Einsteiger-Chipsatz Snapdragon 435, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher beträgt 16 GB und kann via microSD-Karte erweitert werden. An Akkukapazität besitzt das Smartphone 2800 mAh.

Größeres Display, kleinerer Akku

Auf der Rückseite kommt bei der Mini-Ausführung eine Dualkamera mit 13 und 2 MP zum Einsatz, die Frontkamera löst mit 5 MP auf. Bei der neuen Premium-Version des ZTE Blade V8 ist die gleiche Hauptkamera verbaut, auf der Vorderseite steht Euch jedoch eine 13-MP-Selfiekamera zur Verfügung. Das 5,2-Zoll-Display löst in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf, das Gehäuse besteht aus Aluminium. Als Antrieb wird der Snapdragon 435 genutzt, zudem sind 4 GB RAM und gleich 64 GB interner Speicherplatz vorhanden. Mit 2730 mAh fällt die Akkukapazität etwas geringer als beim Mini-Modell aus. Einen Fingerabdrucksensor hat der Hersteller unterhalb des Displays verbaut.

Das Premium-Modell hat im Vergleich zum herkömmlichen Blade V8 also doppelt so viel Speicherplatz und einen Gigabyte Arbeitsspeicher mehr. Sowohl das ZTE Blade V8 Mini als auch das Premium-V8 sind mit Android 7.0 Nougat ausgestattet. Die Premium-Variante mit 64 GB Speicher ist ab dem 18. September 2017 in Schwarz mit Gold-Akzenten zum Preis von 299,99 Euro erhältlich. Das V8 Mini erscheint am gleichen Tag und kostet 179,99 Euro – erhältlich in Silber oder Schwarz.

Weitere Artikel zum Thema
ZTE Blade V8 im Test: zwei Linsen, zwei Funk­tio­nen
Jan Johannsen
Her damit !16Die Dual-Kamera des ZTE Blade V8 könnt Ihr auf zwei Arten einsetzen.
6.8
Endlich mal eine Dual-Kamera mit zwei Funktionen: Mit dem ZTE Blade V8 könnt Ihr sowohl Porträt-Aufnahmen mit Unschärfe als auch 3D-Fotos aufnehmen.
Nubia X: Darum hat dieses Smart­phone zwei Displays
Francis Lido
Axon M: Auch von ZTE direkt gibt es ein Smartphone mit zwei Displays
Das Nubia X besitzt keine Frontkamera. Auf eine Voransicht von Selfies müssen Nutzer dank des Zweit-Displays dennoch nicht verzichten.
ZTE Axon 9 Pro im Test: Güns­ti­ges Top Smart­phone mit klei­nen Schwä­chen
Arne Schätzle2
UPDATEHer damit !24ZTE Axon 9 Pro mit großem, HDR-fähigen Display und einem extra Prozessor für den Bildschirm.
Ausgestattet mit aktueller Top-Hardware und vielen Features eines High-End-Smartphones schickt ZTE sein neues Flaggschiff ZTE Axon 9 Pro ins Rennen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.