ZTE Grand S2: Das erste Smartphone mit 4 GB RAM

Her damit !6
Auf dem ZTE Grand S2 sollen zwei Apps gleichzeitig angezeigt werden können
Auf dem ZTE Grand S2 sollen zwei Apps gleichzeitig angezeigt werden können(© 2014 ZTE)

Großer Arbeitsspeicher und zwei Anwendungen gleichzeitig: Das neue Flaggschiff des chinesischen Handy-Herstellers ZTE könnte in mehr als einer Beziehung ein Meilenstein werden. Anscheinend wurde ein Exemplar mit 4 GB RAM in einer Fabrik in China entdeckt, berichtet intomobile.

Das 5.7 Zoll große Display und der gigantische Arbeitsspeicher bieten eine gute Grundlage für das spezielle Feature des ZTE Grand S2: Auf diesem sollen zwei Anwendungen parallel lauffähig sein und auch nebeneinander angezeigt werden können, wie das Unternehmen schon im Januar 2014 auf der CES in Las Vegas ankündigte. Damit würde ZTE zu seinen Konkurrenten Samsung und LG aufschließen, die bereits Geräte mit dieser Fähigkeit auf dem Markt haben.

Wieder einmal: Europa-Release nicht sicher

Aber auch neben dem Multitasking-Feature und dem Arbeitsspeicher soll das ZTE Grand S2 mit aktueller Technik ausgestattet sein: Als Prozessor wird vermutlich ein Qualcomm Snapdragon 800 oder 801 zum Einsatz kommen, die Kamera auf der Rückseite des Smartphones soll mit 13 MP auflösen. Per Sprachsteuerung sollen Nutzer das Mobiltelefon entsperren und die Kamera auslösen können.

Fraglich ist, ob das ZTE Grand S2 auch seinen Weg nach Deutschland finden wird – oder wann. Die Nubia 5-Reihe ist ein Beispiel dafür, dass nicht alle Produkte von ZTE den Weg auch auf den westlichen Markt finden. Auch das unfassbar große Nubia X6 ist bisher scheinbar nicht für einen Europastart vorgesehen.

Weitere Artikel zum Thema
ZTE Grand S2 LTE: 50.000 Stück in 58 Sekun­den verkauft
Guido Karsten
Auf dem ZTE Grand S2 sollen zwei Apps gleichzeitig angezeigt werden können
Rasant war das ZTE Grand S2 LTE ausverkauft. Dies lag aber nicht nur an der guten Ausstattung, sondern auch an den wenigen angebotenen Geräten.
Smart­phone mit einer Display-Auss­pa­rung? ZTE kann "Notch" mehr
Christoph Lübben
Etwas Freude an Experimenten hat ZTE schon mit dem Axon M bewiesen – Doppel-Display statt Doppel-Notch
Doppelt hält besser? Ein Design-Konzept von ZTE zeigt ein Smartphone, das gleich zweimal eine Notch besitzt.
ZTE Axon M im Test: Lohnt sich ein zwei­tes Display beim Smart­phone?
Jan Johannsen4
UPDATEHer damit !13Die zwei Displays des ZTE Axon M werden zu einem großen Bildschirm.
7.5
Das ZTE Axon M hat ein zweites Display auf der Rückseite. Wofür das gut ist und wie praktisch es in der Benutzung ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.