Zu Ehren von Steve Jobs: Apple bringt Fotoband heraus

Unfassbar !33
In "Designed by Apple in California" sind Produkte schön in Szene gesetzt.
In "Designed by Apple in California" sind Produkte schön in Szene gesetzt.(© 2016 Apple)

Apple baut nicht nur Macs und iPhones, sondern bringt jetzt auch Bücher heraus. Der Fotoband "Designed by Apple in California" enthält 450 Produktbilder und ist Steve Jobs gewidmet.

"One more thing." Apple ist nicht nur auf Keynotes für eine Überraschung gut, sondern auch abseits vom jährlich stattfindenden iPhone-Event. Jetzt bringt das Unternehmen aus Cupertino zum Beispiel ein eigenes Buch heraus. "Designed by Apple in California", so der Name des Werkes, ist ein Fotoband und enthält 450 Produktbilder von Geräten, die Apple in den letzten 20 Jahren herausgebracht hat.

Dazu gehört sowohl der erste iMac von 1998 als auch der Apple Pencil für das iPad Pro von 2015. Aufgenommen wurden die Fotos von Andrew Zuckerman in einem "reduzierten Stil", also vor einem weißen Hintergrund. Dieser Minimalismus passt natürlich sehr gut zu Apples eigener Inszenierung der Produkte, etwa im Online-Shop.

Zu Ehren von Steve Jobs

Gewidmet ist das Buch der Erinnerung an den Apple-Mitgründer und ehemaligen CEO Steve Jobs. "Die Idee, wirklich etwas Großes für die Menschheit zu schaffen, war von Anfang an Steves Motivation, und es bleibt unser Ideal und unser Ziel, während Apple in die Zukunft blickt", wird Design-Chef Jony Ive in einer Pressemitteilung des Unternehmens zitiert. Darüber hinaus sei "Designed by Apple in California" zwar ein Design-Buch. Im Vordergrund stünde aber nicht das Design-Team. "Es ist eine objektive Darstellung unserer Arbeit, die ironischerweise zeigt, wer wir sind", so Ive im Vorwort des Buches.

Das Buch weist übrigens Parallelen zum iPhone 7 auf. Denn wie die aktuelle Generation des Smartphones kommt es in zwei Größen heraus: Die kleinere Version misst 25,9 x 32,8 Zentimeter, die größere 33 x 41,3 Zentimeter. An das iPhone erinnert auch der Preis der Bücher: Das Kleine kostet 199 Euro, das Große sogar 299 Euro. Beide sind ab dem 16. November 2016 in Apples Online-Shop und in ausgewählten Apple-Stores weltweit erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.