Galaxy S7 startet nicht richtig: Das könnt Ihr gegen Viren oder Malware tun

Gegen Viren und Malware auf dem Galaxy S7 oder S7 Edge hilft vorbeugen
Gegen Viren und Malware auf dem Galaxy S7 oder S7 Edge hilft vorbeugen(© 2016 CURVED)

Auch wenn Ihr noch so gut auf Euer Galaxy S7 oder S7 Edge aufpasst: Unter Umständen kann es passieren, dass Ihr Euch einen Virus oder Malware einfangt. Danach gibt es verschiedene Symptome zu beobachten: etwa unerwartetes Herunterfahren und Neustarten, Fehler beim Booten oder Apps, die nicht mehr so funktionieren, wie sie sollen. Das ist jedoch noch nicht das Ende: Wir erklären Euch, was Ihr gegen die lästige Schadsoftware unternehmen könnt. 

Schädliche Apps deinstallieren

Wenn sich Malware oder Viren in einer App verbergen, solltet Ihr zunächst versuchen kürzlich installierte Programme vom Galaxy S7 oder S7 Edge zu entfernen. Sofern Euer Smartphone nicht mehr richtig startet, könnt Ihr dies vom abgesicherten Modus aus versuchen, bei dem nur die nötigsten Funktionen Eures Android-Geräts gestartet werden.

Um in den abgesicherten Modus zu gelangen, schaltet Ihr das Galaxy S7 oder S7 Edge aus und haltet den Power-Button gedrückt. Sobald das S7-Logo erscheint, lasst Ihr die Einschalt-Taste los und haltet den "Lautstärke runter"-Button fest gedrückt, bis das Smartphone vollständig gestartet ist. Wenn alles geklappt hat, steht unten links auf dem Display "Safe Mode". Versucht nun kürzlich installierte Apps zu löschen und überprüft, ob das Problem behoben ist.

Solltet Ihr die Malware oder den Virus nicht finden, könnte ein Virenscanner diesen Job für Euch übernehmen. Aus dem abgesicherten Modus heraus könnt Ihr eine App dieser Art benutzen, um Euer System überprüfen lassen.

Gerät zurücksetzen

Wenn Ihr auch über den abgesicherten Modus keinen Zugriff auf Euer Gerät erlangt, hilft nur noch das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen. Dabei werden jedoch alle auf dem Gerät befindlichen persönlichen Daten unwiderruflich gelöscht. Für diesen letzten Ausweg müsst Ihr das Galaxy S7 oder S7 Edge in den Recovery-Modus versetzen.

Schaltet das Smartphone zunächst aus. Drückt und haltet dann gleichzeitig diese Tasten gedrückt: die "Lauter"-Taste, den Home Button und den Power-Button. Sobald das Galaxy S7-Logo zu sehen ist, lasst Ihr den Power-Button los, während Ihr die Home- und "Lauter"-Taste weiter gedrückt haltet. Sobald nun das Android-Logo erscheint, lasst Ihr alle Buttons los und wartet ab, bis das Smartphone im Recovery-Modus vollständig geladen ist.

Sobald Ihr Euch im Recovery-Modus Eures Galaxy S7 oder S7 Edge befindet,  reagiert das Touch-Display auf keine Eingaben mehr. Ihr navigiert stattdessen mit den Lautstärke-Tasten und bestätigt Auswahlen mit einem kurzen Druck auf den Power-Button. Wählt "Wipe Data / Factory Reset" aus und bestätigt die Auswahl mit "Yes". Anschließend werden alle persönlichen und App-Daten von dem Gerät gelöscht – darunter auch der Virus oder die Malware.

Zusammenfassung:

  • Sollte das Galaxy S7 oder S7 Edge nicht mehr richtig starten, könnt Ihr im abgesicherten Modus die verursachende App deinstallieren oder einen Virenscan durchführen
  • Schaltet das Smartphone aus, drückt und haltet die Power-Taste, bis das Samsung-Logo erscheint. Lasst den Power-Button dann los und haltet die "Lautstärke-runter"-Taste gedrückt, bis das Smartphone im abgesicherten Modus gestartet ist
  • Mit einem Neustart verlasst Ihr den Modus wieder
  • Als letzte Maßnahme hilft das Zurücksetzen des Gerätes auf Werkseinstellungen aus dem Recovery-Modus heraus
  • Schaltet das Smartphone aus, drückt und haltet diese Tasten: "Lautstärke-hoch", Power-Button und Home Button. Beim Galaxy S7-Logo lasst Ihr den Power Button los und haltet die restlichen Tasten gedrückt, bis das Android-Logo erscheint
  • Navigiert mit den Lautstärke-Tasten zu "Wipe Data / Factory Reset" und bestätigt mit dem Power-Button
  • Durch diesen Vorgang werden alle persönlichen und App-Daten gelöscht
Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7: Update auf Android Oreo offen­bar bereit zur Vertei­lung
Francis Lido7
Wann kommt Android Oreo für das Galaxy S7?
Bald soll es so weit sein: Das Galaxy S7 könnte in Kürze Android Oreo erhalten.
Galaxy S7 und S7 Edge sollen Oreo-Update bald erhal­ten
Michael Keller
Her damit !14Besitzer des Samsung Galaxy S7 Edge können sich auf das Oreo-Update freuen
Neue Hinweise auf Android Oreo: Das Samsung Galaxy S7 und das S7 Edge könnten bald mit dem lang erwarteten Update ausgestattet werden.
Galaxy Note 8 und Galaxy S7: Samsung nennt Update-Termine für Android Oreo
Christoph Lübben2
Peinlich !11Noch hat das Galaxy Note 8 das Update auf Android Oreo nicht bekommen
Samsung Kanada hat eine Roadmap veröffentlicht: Das Galaxy Note 8 soll noch im März Android Oreo erhalten, Galaxy S7 und S7 Edge erst später.