Galaxy Watch: Das sind die besten Apps

Nicht meins5
Die Galaxy Watch bietet ausreichend Platz für Apps
Die Galaxy Watch bietet ausreichend Platz für Apps(© 2018 CURVED)

Die Galaxy Watch von Samsung ist ein echter Alleskönner. Sie bietet dank zahlreicher Apps viele Funktionen, die ihr nutzen könnt, ohne das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen. In einigen Fällen benötigt ihr sogar gar kein Handy. Wie praktisch das sein kann, zeigen unter anderem die Anwendungen, die wir euch im Folgenden vorstellen.

"Find my Car": Parkplatz wiederfinden

Manchmal wisst ihr einfach nicht, wo ihr euer Auto geparkt habt. Die App Find My Car erweist sich in solchen Fällen als geeignete Hilfe. Wenn ihr euer Fahrzeug abstellt, öffnet ihr kurz die App und speichert euren Standort. Auf dem Rückweg zeigt euch eure Uhr dann an, wie weit ihr von eurem Auto entfernt seid und in welche Richtung ihr gehen müsst. Über die Lünette zoomt ihr in die Karte hinein oder heraus.

"Samsung Internet": Mit der Galaxy Watch surfen

Zugegeben, eine Smartwatch am Handgelenk ist jetzt nicht die optimale Option, um eine Internetseite zu besuchen. Ein Smartphone ist hier die bessere (mobile) Alternative. Wenn ihr euer Smartphone aber mal nicht zur Hand habt oder zu bequem seid, um es aus der Tasche zu holen, kann sich die App "Samsung Internet" durchaus als nützlich erweisen. Diese müsst ihr auf die Galaxy Watch herunterladen, da Samsung sie nicht vorinstalliert hat. Ihr könnt unter anderem Lesezeichen anlegen und die Suche per Sprache steuern.

"Sprachmemos" für Notizen

Wer sich Notizen machen will, braucht mit einer Galaxy Watch weder Stift noch Zettel. Ihr tragt euren Notizblock schließlich bereits am Handgelenk. Mit der App "Sprachmemos" könnt ihr rasch etwas in das Mikrofon eures Wearables diktieren.

Praktisch: Sofern in den Einstellungen aktiviert, wandelt die Galaxy Watch die Sprachmemo auch in Text um. Dazu muss allerdings mindestens die Smartwatch oder das gekoppelte Smartphone mit WLAN oder mobilem Internet verbunden sein. Die Aufzeichnung wird sowohl auf eurer Uhr als auch auf eurem Handy gespeichert.

"Spotify": Musik hören

Wer gerne über Spotify hört, installiert sicher auch die Smartwatch-App auf seine Samsung Galaxy Watch. Die App könnt ihr sowohl mit einem kostenlosen Spotify-Konto als auch mit einem Abonnement nutzen. Als Premium-Mitglied stehen euch noch mehr Features zur Verfügung, darunter besondere Wiedergabefunktionen und der vollständige Zugriff auf eure Bibliothek. Zudem könnt ihr dann auch ohne Smartphone streamen.

"Taschenrechner" nutzen

Könnt ihr euch auch noch an euren Mathelehrer erinnern, der stets meinte "Später habt ihr auch nicht immer einen Taschenrechner dabei"? Die Zeiten ändern sich – und mittlerweile tragt ihr euren Rechner tatsächlich immer einsatzbereit am Handgelenk. In der Galaxy Watch befindet sich nämlich eine Rechen-App, die euch in entsprechenden Situationen sowohl einfache als auch kompliziertere Aufgaben schnell löst.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra: So gut ist der Space Zoom bei Nacht
Francis Lido
Her damit10Galaxy S20 Ultra: Mehr Kamera geht kaum
Wie schlägt sich der Space Zoom des Galaxy S20 Ultra im Dunkeln? Schaut euch die jüngsten Beispiel-Fotos an.
Samsung Galaxy S20+ in Rot: Die "Jennie RED"-Edition im Video
Francis Lido
Das Galaxy S20(+) in Rot ist ein echter Hingucker
Ein Video stellt das Samsung Galaxy S20 in Rot vor. Die Farbausführung könnte es auch nach Deutschland schaffen.
Galaxy A51, ein häss­li­ches Pixel 5 und ein Déjà-Vu – die Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Pixel 5 sorgt für Furore, das Z Flip führt zum Déjà-Vu und das A51 begeistert.
Was macht das Galaxy A51 interessanter als seinen Vorgänger und warum ist das Display des Z Flip ein Weichei? Unsere Wochen-Highlights.