Google Pixel und Pixel XL: Praktische Tipps für Benachrichtigungen

Das Benachrichtigungslicht befindet sich am linken Rand des Google Pixel XL-Lautsprechers
Das Benachrichtigungslicht befindet sich am linken Rand des Google Pixel XL-Lautsprechers(© 2016 CURVED)

Praktische Features von Google Pixel und Pixel XL nutzen: Die High-End-Smartphones von Google aus dem Jahr 2016 bieten Euch mehrere Funktionen, die den Umgang mit Benachrichtigungen vereinfachen können. Dazu gehört zum Beispiel eine Wischgeste, mit der Ihr auf den großen Displays leichter an Eure Nachrichten gelangt; und auch eine LED ist praktisch, die Euch über eingehende Benachrichtigungen informiert. Wir erklären Euch, wie Ihr die Funktionen aktiviert und was Ihr bei der Nutzung beachten solltet.

Wischgeste einschalten und nutzen

Display und Gehäuse des Google Pixel XL sind relativ groß. Nutzer mit kleinen Händen haben demnach mitunter Probleme, alle Bereiche auf dem Bildschirm zu erreichen, wenn sie das Smartphone mit einer Hand verwenden. Das kann anstrengend sein, wenn zum Beispiel das Benachrichtigungs-Zentrum geöffnet werden soll – die Standardeinstellung erfordert dazu eine Wischbewegung in der Mitte des Displays von oben nach unten.

Doch das Google Pixel und das Pixel XL bieten Euch dazu einen alternativen Weg: eine Wischbewegung auf dem Fingerabdrucksensor, der sich auf der Rückseite des Gehäuses befindet. Um diese Geste zu aktivieren, öffnet Ihr zunächst das Benachrichtigungs-Zentrum. Anschließend tippt Ihr auf das Zahnrad-Icon, um die "Einstellungen" zu öffnen. Dies könnt Ihr alternativ auch vom Startbildschirm aus tun. Nun scrollt Ihr nach unten und öffnet den Menüpunkt "Bewegungen". Dort wird als erste Option "Für Benachrichtigungen Wischen" angezeigt; aktiviert das Feature über den Schalter daneben. Nun könnt Ihr das Benachrichtigungs-Zentrum öffnen, indem Ihr auf dem Fingerabdrucksensor mit einem Finger nach unten wischt. Das Schließen erfolgt durch eine Wischbewegung nach oben.

Benachrichtigungslicht aktivieren

Ein weiteres praktisches Feature ist auf dem Google Pixel die Möglichkeit, eine spezielle LED für Benachrichtigungen einzuschalten. Durch das Benachrichtigungslicht werdet Ihr auch dann über eingehende Nachrichten informiert, wenn der Bildschirm des Smartphones ausgeschaltet ist. Um das Licht einzuschalten, öffnet Ihr zunächst die "Einstellungen". Dort tippt Ihr auf den Menüpunkt "Benachrichtigungen". Im nun aufklappenden Menü öffnet Ihr wieder die "Einstellungen", indem Ihr auf das Zahnrad-Icon am oberen Rand des Displays tippt.

Nun könnt Ihr den Schalter neben der Option "Benachrichtigungslicht" auf "Ein" stellen. Künftig wird eine kleine blaue LED zweimal hintereinander kurz aufleuchten, wenn Ihr eine neue Benachrichtigung erhaltet. Die LED befindet sich am linken Rand des oberen Lautsprechers, der "Hörmuschel" Eures Google Pixel oder Pixel XL.

Zusammenfassung

  • Um das Benachrichtigungs-Zentrum auf dem Google Pixel oder Pixel XL zu öffnen, könnt Ihr auf Wunsch auch den Fingerabdrucksensor verwenden
  • Das ist nicht zuletzt beim großen Pixel XL bei der einhändigen Bedienung praktisch
  • Dazu folgt Ihr dem Pfad "Einstellungen | Bewegungen | Für Benachrichtigungen Wischen | Ein"
  • Anschließend könnt Ihr mit einem Finger auf dem Fingerabdrucksensor nach unten wischen, um das Benachrichtigungs-Zentrum zu öffnen. Eine Wischbewegung nach oben dient zum Schließen
  • Die LED für Benachrichtigungen aktiviert Ihr, indem Ihr dem Pfad folgt: "Einstellungen | Benachrichtigungen | Einstellungen | Benachrichtigungslicht | Ein"
  • Das Benachrichtigungslicht befindet sich am linken Rand des vorderen Lautsprechers

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro könnte wie iPhone X auf Finger­ab­dru­cken­sor verzich­ten
Francis Lido8
So soll das Huawei Mate 10 Pro aussehen
Neue mutmaßliche Bilder des Huawei Mate 10 Pro zeigen keinen Fingerabdrucksensor. Setzt Huawei auf eine andere Lösung?
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben4
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.
CURVED/labs: iPhone SE Plus aka das verges­sene iPhone
CURVED labs10
Her damit !21Das iPhone SE Plus, wie wir es uns vorstellen.
Apple hat mit X, 8 und 8 Plus zwar drei neue iPhones vorgestellt, aber wir vermissen einen Nachfolger für das iPhone SE. So könnte er aussehen.