Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

"GTA 6": Release-Datum, Schauplatz und Co. – alle Infos zum nächsten GTA

Der Vorgänger von GTA 6 ist schon über 8 Jahre alt
Der Vorgänger von GTA 6 ist schon über 8 Jahre alt (© 2017 rockstargames )

Der Termin für den "GTA 6"-Release ist eines der bestgehüteten Geheimnisse der Spieleindustrie. Wir verraten euch, wann "Grand Theft Auto 6" für PS5, Xbox Series X und PC erscheinen könnte. Außerdem spekulieren wir darüber, in welche Stadt es uns verschlagen wird und was uns sonst noch erwartet.

Inhaltsverzeichnis

Release-Datum: Wann kommt "GTA 6"?

Wer sich eine PlayStation 5 oder eine Xbox Series X kaufen möchte oder einen PC besitzt, fragt sich sicherlich, wann er endlich "Grand Theft Auto 6" darauf spielen kann. Ein offizielles "GTA 6"-Release-Datum gibt es bislang leider noch nicht. Dabei wäre es höchste Zeit für ein neues "GTA", erschien der fünfte Teil doch bereits am 17. September 2013 – also vor mehr als 8 Jahren. "GTA 5" kam seinerzeit fünfeinhalb Jahre nach seinem Vorgänger auf den Markt.

Dementsprechend sollte der "GTA 6"-Release nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen, oder? Die Gerüchteküche brodelt jedenfalls bereits kräftig und im Netz wimmelt es nur so von vermeintlichen Hinweisen auf eine baldige Veröffentlichung:

Grand Theft Auto – San Andreas
(© 2014 Rockstar Games Inc./Google Play )

Wir leiten dich jetzt zu YouTube weiter.

Jetzt ansehen auf

Etwas dauern wird es wohl leider noch. Doch immerhin hat Entwickler Rockstar Games Anfang Februar 2022 erstmals bestätigt, dass die Arbeit an dem Spiel begonnen habe. Offenbar auch bereits seit einer ganzen Weile, denn man sei gut vorangekommen.

Ein Datum oder zumindest einen Zeitraum für den "GTA 6"-Release nannte Rockstar in dem entsprechenden Blog-Post leider nicht. Nähere Details dazu wolle das Unternehmen veröffentlichen, wenn es "bereit" dazu sei. Publisher Take Two werde diese Informationen nicht vorwegnehmen, wie es in einem IGN-Bericht heißt. Gespannt sind wir darauf, in welcher Form uns diese dann erreichen: Wir rechnen fest mit dem einen oder anderen verrückten Teaser, wie es vor dem Release von "GTA 5" der Fall war (Stichwort: Kifflom!)

Die Köche in der Gerüchteküche sind weniger zurückhaltend als die Verantwortlichen. In einem beliebten "GTA"-Forum schreibt – der im Zusammenhang mit Rockstar-Leaks häufig zitierte – mutmaßliche Insider Tez2, dass er von einem "GTA 6"-Release in 2023 ausgehe.

Wann bekommt GTA 5 endliche einen Nachfolger?
Wann bekommt GTA 5 endlich einen Nachfolger? (© 2017 rockstargames )

Da er sich dabei auf ein bisheriges Muster bezieht, dass er bei Blockbuster-Veröffentlichungen von Rockstar erkannt haben will, scheint es sich um Spekulationen zu handeln. Aber Tez2 lag in der Vergangenheit häufiger richtig und gilt in der Community als zuverlässige Quelle. Unter anderem hat er korrekt vorausgesagt, dass Rockstar "GTA 6" 2022 erstmals offiziell ankündigen würde.

Seinen letzten Blockbuster-Titel "Red Dead Redemption 2" hatte Rockstar 2016 angekündigt – drei Jahre nach dem Release von "GTA 5". Auf den Markt gekommen ist das Spiel dann 2018. Leider ausgeschlossen ist daher wohl ein "GTA 6"-Release 2022. Wir gehen von mindestens einem Jahr Vorlaufzeit aus, sodass der Marktstart 2023 oder sogar erst 2024 erfolgen dürfte.

Der Vorgänger von GTA 6 ist schon über 8 Jahre alt
(© 2017 rockstargames )

Wir leiten dich jetzt zu YouTube weiter.

Jetzt ansehen auf

Im Netz kursiert zudem die auch im hier gezeigten Video vertretene Theorie, dass Take Two bereits einen Hinweis auf den Release-Zeitraum für "GTA 6" gegeben hat. Und zwar in einer Prognose, die das Unternehmen im Zusammenhang mit der Übernahme des Spieleherstellers Zynga abgegeben habe. Demnach rechnet Take Two 2024 mit einem Wachstum von 14 Prozent.

Analysten gehen davon aus, dass der Publisher ein heißes Eisen im Feuer haben muss, um eine so selbstsichere Prognose zu treffen. Um das Ziel zu erreichen, bedürfe es eines Titels in der Größenordnung von "GTA 6", dessen Release in Take Twos Fiskaljahr 2024 erfolgen müsste. Wie Axios Gaming berichtet, erstrecke sich dieses vom 1. April 2023 bis zum 31. März 2024. Womöglich feiert "Grand Theft Auto 6" also in dieser Zeit Premiere.

Kommt GTA 6 noch für PS4 und Xbox 360?

Unklar ist bislang auch noch, auf welchen Systemen ihr "GTA 6" werdet spielen können. Bei einem "GTA 6"-Release 2022 würde Rockstar Games die PS4 und die Xbox One mit Sicherheit berücksichtigen. Denn wer aktuell eine PlayStation 5 oder eine Xbox Series X kaufen möchte, benötigt sehr viel Geduld und noch mehr Glück. Beide Konsolen sind derzeit nur sehr schwer zu bekommen.

Xbox Series X Konsole Controller
Microsoft bezeichnet die Xbox Series X als stärkste Konsole der Welt (© 2020 Microsoft )

Da der Launch aber wohl frühestens 2023 und womöglich sogar noch später erfolgt, dürften sich die Konsolen bis dahin weiter verbreitet haben – was einen exklusiven "GTA 6"-Release für PS5 und Xbox Series X bzw. S wahrscheinlicher machen könnte. Dafür spricht auch, dass sich das neue "GTA" grafisch sicherlich deutlich vom Vorgänger abheben soll und größere Anforderungen an die Hardware stellen wird.

Dennoch gehen wir davon aus, dass das Open-World-Spiel auch für die PS4 und die Xbox One erscheinen wird. Ebenso wie ein "GTA 6"-Release für PC überaus sicher scheint. Einfach deshalb, weil RockStar Games so die Einnahmen maximieren kann und sich sonst viel Geld entgehen lassen würde. Dass dieses Szenario das wahrscheinlichste ist, zeigt ein Blick in die Vergangenheit. "GTA 5" ist für sehr viele Plattformen erschienen: Xbox 360, PlayStation 3, Xbox One, PlayStation 4, Microsoft Windows, PlayStation 5 (März 2022) und Xbox Series (März 2022).

Ausschließen würden wir zum jetzigen Zeitpunkt eine VR-Variante von "GTA 6". Rockstar hat bislang weder sonderlich Erfahrung mit Virtual Reality noch großes Interesse daran gezeigt. Es ergibt also wohl keinen Sinn, sich für das neue "GTA" VR-Equipment wie PSVR2 oder Oculus Quest 2 zuzulegen.

Was ihr für das beste "GTA 6"-Erlebnis braucht

Auch wenn "GTA 6" vermutlich für PS4 und Xbox One erscheinen wird: Für das beste Erlebnis empfiehlt sich ein leistungsstarker PC, die PlayStation 5 oder eine Xbox Series X. Denn nur dann werdet ihr den Titel wohl mit anspruchsvoll eingestellten Grafik-Settings und möglichst geringen Ladezeiten genießen können.

PlayStation 5 und PS5 Digital Edition samt DualSense-Controller
Die PS5 gibt es mit (l.) und ohne Laufwerk (r.) (© 2020 Sony )

Ob ihr euch die PS5 mit oder ohne Laufwerk holt, spielt keine Rolle. Denn der "GTA 6"-Release wird sicherlich auch digital erfolgen. Dann heißt es, PlayStation Codes günstig downloaden und den Rockstar-Hit damit im PSN Store kaufen. Auffällige Performance-Unterschiede zwischen den Konsolenvarianten wird es voraussichtlich nicht geben. Rockstar dürfte schließlich einiges daran gelegen sein, alle Spieler glücklich zu stellen.

Anders könnte es sich unter den Besitzern einer Microsoft-Konsole verhalten: Denn die Xbox Series S unterscheidet sich nicht nur durch das fehlende Laufwerk von der Series X, sondern ist dieser auch von der Leistung her leicht unterlegen.

Bei Microsoft günstig downloaden könnt ihr "GTA 6" nach dem Release zwar sicherlich für beide Xbox-Varianten. Doch nur die Series X garantiert euch das bestmögliche Erlebnis, solange ihr das Spiel nicht in Zukunft sogar über Microsofts Xbox Cloud Gaming per Stream spielen könnt. Beachtet allerdings, dass es mit der richtigen Konsole allein nicht getan ist.

Für die höchstmögliche Auflösung etwa benötigt ihr einen guten 4K-Fernseher. Modelle, die sich besonders für die PS5 oder die Xbox Series X eignen, bieten außerdem einen dedizierten Spielemodus, spezielle Gaming-Einstellungen oder geringe Reaktionszeiten.

"GTA 6"-Preis: Wie viel wird es kosten?

Da es sich um einen Blockbuster-Titel handelt, wird "GTA 6" besonders für PS5 sowie Xbox Series X kein Schnäppchen werden. Wir rechnen mit einem Release-Preis von 70 bis 80 Euro – für die Standardausführung. Für PS4, Xbox One und PC könnte das Spiel etwas günstiger sein, aber auch nicht viel. Zudem ist mit einer frühzeitigen Preissenkung nicht zu rechnen, da Rockstar-Spiele generell nur selten reduziert sind. Am besten stehen die Chancen auf einen Rabatt wohl für PC-Zocker.

Vermutlich wird es auch mehr als eine Special Edition von "GTA 6" geben, wie es bei Spielen dieser Art heutzutage üblich ist. Hier bietet euch Rockstar dann vermutlich gegen einen nicht unerheblichen Aufpreis Goodies für den Online-Modus. Zum Beispiel "GTA-Dollar" oder ein Starterpaket. Die In-Game-Währung werdet ihr sicherlich auch nachträglich noch kaufen können. Wie das Spiel selbst zum Beispiel mit PSN- bzw. Microsoft-Guthaben.

Kostenlos verfügbar könnten dagegen DLCs sein, die nach dem "GTA 6"-Release bestimmt irgendwann kommen werden. Aktuell könnt ihr etwa Add-ons für GTA gratis herunterladen, Erweiterungen für "Red Dead Online" ebenfalls. Dass ihr "GTA 6" kostenlos über den Xbox Game Pass werdet spielen können, lässt sich wohl zumindest für die ersten Jahre nach dem Release ausschließen. Denn wie Take-Two-CEO Strauss Zelnick erklärte, halte er nichts davon, neue Spiele über Abo-Dienste zugänglich zu machen.

In welcher Stadt spielt "GTA 6"?

Alle bisherigen "GTA"-Teile bis auf den zweiten spielen in fiktiven Städten, die ein reales Vorbild in den USA haben:

  • "GTA 1": Liberty City (New York), San Andreas (LA), Vice City (Miami)
  • "GTA 2": Anywhere City (rein fiktiv)
  • "GTA 3": Liberty City
  • "GTA Vice City": Vice City
  • "GTA San Andreas": San Andreas (LA, San Francisco, Las Vegas)
  • "GTA 4": Liberty City
  • "GTA 5": San Andreas (LA)

Sollte es bei den genannte Städten bleiben und RockStar Games dass "GTA"-Universum nicht erweitern, wäre Vice City wohl der wahrscheinlichste Kandidat. Denn sowohl nach Liberty City als auch nach San Andreas hat es uns bereits häufiger verschlagen. Und dass das nächste "GTA" im generischen Anywhere City spielt, halten wir für äußerst unwahrscheinlich.

Dazu würde auch das Gerücht passen, dass "GTA 6" den Codenamen "Project Americas" trägt. Grund dafür soll nämlich sein, dass ihr darin, zwischen den USA und Südamerika pendelt:

GTA V
(© 2017 rockstargames )

Wir leiten dich jetzt zu YouTube weiter.

Jetzt ansehen auf

Gut vorstellbar, schließlich diente die Route zwischen Miami und Kolumbien Kartellen vor allem in den 80er und 90er-Jahren bekanntlich für den Kokainschmuggel in die USA. Nicht das unwahrscheinlichste Setting für das nächste "GTA" also. Zumal das Geschäft der Kartelle durch TV-Serien wie "Narcos" in den letzten Jahren wieder großes Interesse geweckt hat.

Aus diesem Grund hält sich auch das Gerücht, dass "GTA 6" in den 80er Jahren spielen könnte. Das allerdings hat der renommierte Games-Leaker Tom Henderson ausgeschlossen. Ihm zufolge werde es uns im nächsten Teil in ein modernes Setting verschlagen. Dahinter stecke eine wirtschaftliche Überlegung: Die Gegenwart biete mehr Möglichkeiten, verrückte Dinge in den Online-Modus zu integrieren. Was wiederum zu mehr Einnahmen führen würde:

"GTA 6"-Radio: Welche Songs erwarten uns?

"GTA" steht für "Grand Theft Auto" (schwerer Autodiebstahl) und dementsprechend verbringt ihr in allen Teilen viel Zeit in Fahrzeugen. Dabei könnt ihr euch von etlichen Radiosendern berieseln lassen, die viel zum Flair der Serie beitragen.

Sie decken viele unterschiedliche Musikrichtungen ab, doch das Setting hat in der Regel einen gewissen Einfluss auf die Song-Auswahl. Für das neue "GTA Online"-Addon "The Contract" beispielsweise steuerte Dr. Dre Musik bei:

Neben dem Altmeister waren auch zahlreiche andere Rapper beteiligt. Unter den Interpreten finden sich große Namen wie Nipsey Hussle, Eminem, Anderson .Paak und Rick Ross. Bereits im Hauptspiel waren zudem viele bekannte Musiker aus anderen Genres zu hören: von Michael Jackson über Enrique Iglesias und Wham bis hin zu Moloko.

Die Musikauswahl in "GTA 6" dürfte ähnlich vielfältig ausfallen, was eine Prognose schwierig macht. Einen Anhaltspunkt könnte aber das im Raum stehende 80er-Jahre-Setting liefern. Darauf basierend kursieren im Netz bereits zwei fiktive "GTA 6"-Radiosender, die der Reddit-Nutzer Ultimate Lazer erstellt hat – samt zugehöriger Playlists.

Einen davon hat er Sunset 93.3 getauft und mit Liedern aus folgenden (Sub-)Genres bestückt: Pop, Pop Rock, Power Pop, Synthpop, New Wave, Post-Disco und Dance-Rock. Sämtliche Songs in der Rotation stammen aus den 80ern. Darunter etwa Klassiker wie:

  • "Super Freak" (Rick James)
  • "When Doves Cry" (Prince)
  • "Thriller" (Michael Jackson)
  • "Papa Don't Preach" (Madonna)
  • "I Wanna Dance With Somebody" (Whitney Houston)

PS4 Spiele auf PS5 Header Controller
(© 2022 Adobe Stock (423058964) )

Wir leiten dich jetzt zu YouTube weiter.

Jetzt ansehen auf

Der zweite "GTA 6"-Radiosender von Ultimate Lazer nennt sich Vice City Rock Radio. Wie ihr bestimmt schon ahnt, geht es hier in eine andere musikalische Richtung. Berücksichtigte Genres sind: Rock, Hard Rock, Classic Rock, AOR, Blues Rock und Progressive Rock. Auch hier wollen wir euch einen Auszug aus der Playlist natürlich nicht vorenthalten:

  • "Glory Days" (Bruce Springsteen)
  • "So Far Away" (Dire Straits)
  • "A Kind Of Magic" (Queen)
  • "Land Of Confusion" (Genesis)
  • "Dude Looks Like A Lady" (Aerosmith)

Auch diese vorgeschlagenen "GTA 6"-Songs sind allesamt in den 80ern erschienen. Keines der Lieder hat nach 1987 Premiere gefeiert. Bitte beachtet, dass es sich hier nur um ein Konzept aus der Community handelt und es keine Hinweise darauf gibt, dass die Lieder wirklich in "GTA 6" Einzug halten werden. Den einen oder anderen Titel könnten wir uns aber durchaus gut vorstellen, sollte es uns in dem Spiel tatsächlich in die 80er verschlagen.

"GTA 6"-Charaktere: Endlich Frauen-Power?

In den bisherigen Teilen seid ihr stets in die Rolle von Männern geschlüpft. Das könnte sich laut diversen Gerüchten in der Fortsetzung ändern. Zuletzt ließ Leaker Tom Henderson Anfang 2021 über seinen mittlerweile gelöschten Twitter-Account verlauten, dass ihr in "GTA 6" als Frau spielen könnt. Denn neben einem männlichen Hauptcharakter werde es auch eine weibliche Protagonistin geben.

Es wäre eine Premiere im "GTA"-Universum, aber keinesfalls die erste. In "GTA San Andreas" etwa steuerten wir 2005 erstmals einen Afroamerikaner (CJ), 2009 in "GTA Chinatown Wars" dann einen Asiaten (Huang Lee). Neu in "GTA 5" wiederum war, dass ihr abwechselnd die Kontrolle über gleich drei Charaktere (Michael, Franklin, Trevor) übernommen habt.

Wie ihr seht, wagt Rockstar Games diesbezüglich gern etwas Neues – und eine weibliche Protagonistin im Hauptspiel ist längst überfällig. Aktuell könnt ihr nur in "GTA Online" als Frau spielen:

In "GTA Online" gibt es jetzt den Modus Bomb Ball
(© 2018 Twitter/Rockstar Games )

Wir leiten dich jetzt zu YouTube weiter.

Jetzt ansehen auf

Übrigens äußerte sich Rockstar-Mitbegründer Dan Houser bereits 2013 in einem Interview mit dem Guardian zur fehlenden Frauen-Power: In die Story von "GTA 5" habe eine weibliche Protagonistin einfach nicht auf natürliche Weise gepasst. Aber es sei eine Option, die man immer in Erwägung ziehe. Er könne sich das für die Zukunft gut vorstellen.

Kommt "GTA 6 Online" mit Crossplay?

"GTA Online" erfreut sich enormer Beliebtheit und bekommt nach wie vor regelmäßig Updates bzw. Erweiterungen. Im Dezember 2021 etwa veröffentlichte Rockstar das kostenlose Add-on The Contract, in dem sich sogar Hip-Hop-Legende Dr.Dre mal wieder blicken lässt:

Ab sofort könnt Ihr GTA: Chinatown Wars auch auf Android-Geräten spielen
(© 2014 Rockstar Games, CURVED Montage )

Wir leiten dich jetzt zu YouTube weiter.

Jetzt ansehen auf

Da es sich bei dem enorm erfolgreichen Multiplayer-Spiel im Grunde genommen um den Online-Modus von "GTA 5" handelt, stellt sich die Frage: Wird gemeinsam mit dem nächsten Teil der Serie auch ein "GTA 6 Online" kommen? Und falls ja: Ersetzt es das aktuelle Spiel? Zumindest Letzteres lässt sich wohl schon beantworten.

In einem Interview mit einer Gaming-Publikation deutete Take-Two-CEO Strauss Zelnick an, dass der Publisher das aktuelle "GTA Online" selbst dann nicht einstellen würde, wenn ein neues käme. Stattdessen würden beide Teile wahrscheinlich koexistieren, wie es sich bei den Online-Varianten der NBA2K-Reihe bewährt habe.

Eines der Features, dass sich viele von "GTA 6 Online" vermutlich am meisten erhoffen, ist Crossplay zwischen der PS5, der Xbox Series X und dem PC. Ob es dazu kommen wird, bleibt abzuwarten. Bei der aktuellen Version sind die jeweiligen Communitys unter sich. Gut möglich, dass dies auch bei einem neuen "GTA Online" so wäre.

Altersfreigabe für "GTA 6": Ab 18 Jahren?

Viele Eltern werden sich nach dem "GTA 6"-Release womöglich die Frage stellen: Ist das Spiel für mein Kind geeignet? Aufgrund der voraussichtlich erneut nicht jugendfreien Inhalte, lautet die Antwort ehrlicherweise wohl leider: nein. Sowohl Gewalt als auch Sex und Drogen dürften im neuen "GTA" eine ebenso große Rolle spielen wie in den vorherigen Teilen.

Wir gehen daher fest davon aus, dass sich die USK für eine Altersfreigabe ab 18 entscheiden wird. Eine solche "USK18"-Einstufung würde es Minderjährigen zwar nicht verbieten "GTA 6" zu spielen, doch der Verkauf an sie wäre untersagt. Abzusehen ist aber auch: Viele Teenager werden es dennoch spielen.

Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99 €
36,99
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal PS5 mit 2 Controller u. Spiel Weiß Frontansicht 1
100 € Cashback
Sony Playstation 5
+ o2 Free M 20 GB
+ **2 Controller & Gran Turismo 7
mtl./36Monate: 
45,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Sony Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema