Handy orten: So findet ihr euer Smartphone wieder

UPDATEHer damit6
Wer sein Handy verloren hat, kann es orten.
Wer sein Handy verloren hat, kann es orten.(© 2014 CURVED)

Manche Dinge am Handy sollte wirklich jeder einstellen. Die Handy-Ortung gehört auch dazu. Denn egal ob bei Diebstahl oder einfach nur aus Schusseligkeit – ist das Handy weg, spürt ihr es mit der Ortung wieder auf: und das kostenlos. Eine spezielle App ist dafür nicht nötig, Android und iOS bringen alles mit, um das Handy orten zu können.

  • Handyortung über GPS, WLAN und Mobilfunknetz möglich
  • Sowohl bei Android und iOS möglich
  • Keine Zusatzsoftware nötig
  • Im Notfall: Daten aus der Ferne löschen

Es gibt Tage, an denen man verliert und Tage, an denen kann man nicht gewinnen. Habt ihr mal einen schlechten Tag, kann es auch mal passieren, dass euch euer Handy verloren geht. Denn nicht nur Prototypen von Smartphones werden gern gestohlen, jeden Tag bleiben Handys in Zügen, Bussen und U-Bahnen liegen oder werden gezielt geklaut. Doch wer vorsorgt, kann ein Mobiltelefon mit Android und iOS ganz einfach orten, den Zugriff sperren und sogar aus der Ferne die Daten darauf löschen.

Handyortung über GPS, WLAN und Mobilfunknetz

Den Standort eines Smartphones zu bestimmen, ist nicht besonders schwer und funktioniert auf mehrere Weise. Beim Thema Handy orten denken viele zunächst an GPS – das ist auch die genaueste Art, auf wenige Meter zu bestimmen, wo sich ein Smartphone befindet.

Doch auch bei abgeschalteten GPS kann der Standort eines Handys bestimmt werden. Denn eine Ortung ist auch über die Sendemasten des Mobilfunkanbieters möglich, nur ist das nicht ganz so genau wie über GPS.

Darüber hinaus könnt ihr auch über bekannte WLANs in der Umgebung das Handy orten. Android und iOS nutzen all diese Techniken zur Standortbestimmung. Habt ihr euer Handy verloren, könnt ihr zu all diesen Möglichkeiten greifen. Doch eines solltest du vorab wissen: Ihr müsst die Handy-Ortung einrichten, damit ihr es im Notfall orten könnt.

Android-Smartphones orten: So geht's

Auch Google bietet für Handys mit Android einen Ortungsdienst für verlorene Handys. Damit dieser funktioniert, müsst ihr an eurem Smartphone die Funktion "Mein Gerät finden" aktivieren. Geht dazu in die App "Einstellungen" und navigiert zu den Sicherheitseinstellungen.

Je nach Hersteller findet ihr diese unter dem Punkt "Sicherheit", "Gerätesicherheit", "Sicherheit & Standort" oder ähnliches. Aktiviert im Sicherheitsmenü die Funktion "Mein Gerät finden". Außerdem müsst ihr in den Einstellungen für die "Verbindungen" oder "Standort" – je nach Hersteller und Modell – sicherstellen, dass die Standortdienste eures Handys aktiviert sind.

  • Beim Verlust eures Handys müsst ihr auf die Android-Website android.com/find gehen und euch mit eurem Google-Konto anmelden. Klickt auf der Seite auf das Gerät, das ihr verloren habt. Nun ermittelt Google den Standort eures Android-Geräts und zeigt ihn auf einer Google-Maps Karte an.
    Kann der Dienst das Handy nicht finden, weil es zum Beispiel ausgeschaltet ist, zeigt er den letzten bekannten Standort an. Auf dem Gerät erscheint nun gleichzeitig eine Nachricht, dass ihr das Handy als verloren gemeldet habt.
  • Alternativ könnt ihr euer Android-Smartphone mit einem anderen Gerät und der App "Mein Gerät finden" suchen. Die App gibt es als im Google Play Store. Nutzt ihr dabei euer eigenes Zweitgerät mit demselben Google-Account, könnt ihr direkt nach dem verlorenen Gerät suchen. Nutzt ihr die App auf dem Smartphone eines Freundes, müsst ihr euch in der App als Gast mit eurem Google-Konto anmelden.

Auch bei Android habt ihr nun verschiedene Optionen. Ihr könnt das Telefon klingeln lassen, um es zu finden, wenn es sich ganz in der Nähe befindet. Ihr könnt das Gerät sperren, sodass kein Unbefugter Zugang zu eurem Android-Handy hat. Zugleich könnt ihr eine Nachricht oder Telefonnummer auf den Sperrbildschirm senden, damit ein ehrlicher Finder euch das Smartphone zurückgeben kann.

Einige Hersteller von Android-Smartphones bieten übrigens auch ihre eigenen Ortungs-Dienste an, die alle ganz ähnlich wie der Google-Dienst funktionieren. Bei Samsung heißt der Service zum Beispiel "Find My Mobile".

iPhone kostenlos orten über iCloud

Wenn ihr ein iPhone verloren habt, könnt ihr euer Handy über die Funktion "Mein iPhone suchen" oder, wenn ihr schon das aktuelle iOS 13 installiert habt, über die App "Wo ist?" orten und wiederfinden. Das Ganze funktioniert über den Dienst iCloud. Um den Service nutzen zu können, müsst ihr ihn natürlich auf dem Gerät einrichten, bevor es verloren geht. Und das geht so:

"Wo ist?" bei iOS 13: Damit ihr euer iPhone mit dem neuen iOS 13 wiederfinden könnt, müsst ihr zuerst die Ortungsdienste auf dem Gerät aktivieren. Dazu geht ihr in die App "Einstellungen" und dort in den Menüpunkt "Datenschutz". Hier müsst ihr die "Ortungsdienste" aktivieren. Danach geht ihr in den Einstellungen in euer Benutzerkonto und wählt dort "Wo ist?" und danach "Mein iPhone suchen" aus. Aktiviert die Funktionen "Mein iPhone suchen", "Offline-Suche aktivieren" und "Letzten Standort senden".

iOS 12 oder älter: Geht in den Einstellungen des Handys in euer Benutzerkonto und in den Menüpunkt "iCloud". Scrollt nach unten und tippt auf den Eintrag "Mein iPhone suchen". Aktiviert hier die Punkte "Mein iPhone suchen" und "Letzten Standort senden".

Habt ihr euer iPhone dann unglücklicherweise tatsächlich verloren, könnt ihr das Handy ganz einfach über den Dienst iCloud wiederfinden. Dazu habt ihr verschiedene Optionen:

  • Mit dem PC oder Mac: Ruft im Browser die Website icloud.com/find auf und meldet euch mit eurer iCloud-ID an. Ruft die Funktion "Mein iPhone suchen" auf. Hier könnt ihr den Standort eures Handys auf einer Karte sehen. Im Notfall könnt ihr an dieser Stelle das Gerät in den Modus "Verloren" versetzen es "sperren" oder das Gerät löschen.
  • Mit einem anderen eigenen iPhone oder iPad: Öffnet auf eurem Zweit-Gerät die App "Wo ist?" und tippt dort auf "Geräte". Wenn ihr das verlorene Handy auswählt, könnt ihr es ebenso auf einer Karte anzeigen, wo sich das iPhone befindet, es als "verloren" markieren oder Eure persönlichen Daten aus der Ferne löschen.
  • Mit dem iPhone eines Freundes: Öffnet in diesem Fall ebenfalls die App "Wo ist?", tippt auf den Tab "Ich" und wählt die Option "Einem Freund helfen". Nun müsst ihr Euch mit der Apple-ID eures eigenen iPhone anmelden und könnt dann ebenso das Smartphone orten, es als verloren markieren oder die Daten löschen.

Handy gestohlen? Smartphone sperren!

Ein Handy orten zu können ist das Eine – zeigt es an, dass es nur bei einem Kumpel liegt, ist auch alles in Ordnung. Aber wenn ihr merkt, dass sich das Handy beispielsweise bewegt, weil es ein Dieb in den Fingern hat, könnt ihr noch weitere Maßnahmen ergreifen. Beispielsweise erlauben Apple und Google neben der Ortung auch das Sperren von Smartphones aus der Ferne.

Gleichzeitig könnt ihr auf dem Gerät eine Meldung einblenden lassen, wie etwa eure Festnetznummer mit der Bitte um einen Anruf. Auch ein Signal lässt sich auf diesem Weg auf den Smartphones abspielen, um Personen in der Umgebung darauf aufmerksam zu machen.

Smartphone-Daten löschen als Ultima Ratio

Wenn die Hoffnung schwindet, dass ihr euer Handy jemals wiedersehen werdet, könnt ihr auch noch einen Schritt weitergehen und alle Daten auf dem Handy aus der Ferne löschen lassen. Doch Vorsicht: Dieser Schritt löscht wirklich alle Daten auf den Smartphones und damit ist eine erneute Ortung nicht mehr möglich. Das geht ebenfalls über Googles "Mein Gerät finden" beziehungsweise über das iCloud-Portal von Apple.

Auf jeden Fall solltet ihr auch euren Mobilfunkanbieter kontaktieren, wenn ihr euer Handy verloren habt. Denn der sperrt eure SIM-Karte und unterbindet so die Nutzung von SMS- und Telefondiensten – so fallen keine zusätzlichen Kosten an. Und unter Umständen ist sogar der Verlust eures Gerätes über euren Mobilfunkvertrag abgedeckt. Habt ihr eine extra Versicherung fürs Handy abgeschlossen, solltet ihr den Verlust dort melden: Dafür braucht ihr die Versicherungsnummer sowie die IMEI-Nummer, also die Seriennummer des Gerätes. Im Falle eines Diebstahles könnt ihr bei der Polizei Anzeige erstatten.

Ortungsdienste der Hersteller oder Sicherheits-Apps

Neben den genannten Lösungen bietet Samsung auch einen hauseigenen Dienst an, um ein verlorenes Handy orten zu können: FindMyMobile. Hat der Hersteller eines Smartphones keine eigene App entwickelt, gibt es auch Fremd-Anwendungen, wie zum Beispiel "Finde mein Handy" oder Sicherheitssoftware wie "Avast Mobile Security".

Zusammenfassung

  • Über den nächstgelegenen Sendemast des Netzbetreibers lassen sich Handys nur grob orten
  • Sowohl Android- als auch iOS-Geräte lassen sich aus der Ferne orten, sperren und löschen
  • Zahlreiche Gerätehersteller bieten Lösungen zur Handyortung oder arbeiten daran
  • Im Google Play Store findest du verschiedene Ortungs-Apps für unterschiedliche Anforderungen

Weitere Artikel zum Thema
(K)ein Kopf­hö­rer­an­schluss beim Smart­phone? Ein Plädoyer für die Klinke
Viktoria Vokrri
Nicht meins6Darum sollte der Kopfhöreranschluss erhalten bleiben.
Mit oder ohne Kopfhöreranschluss? Eine Frage, an der sich die Geister scheiden. Lest hier unser Plädoyer für die Klinke.
Xiaomi Mi Mix 4: Das erste Smart­phone-Release des Jahres 2020?
Lukas Klaas
Kommt das Xiaomi Mi Mix 4 nun endlich im Frühjahr 2020.
Einem Gerücht zufolge könnte das Xiaomi Mi Mix 4 Release für den Januar geplant sein. Darauf deutet eine Information auf einem Poster hin.
iOS 13.3 ist da: Diese neuen Featu­res bringt das Update auf euer iPhone
Francis Lido
iOS 13.3 ist nun für viele iPhones verfügbar
iOS 13.3 steht nun zum Download bereit. Wir verraten euch, über welche neuen Funktionen sich iPhone-Nutzer freuen dürfen.