Honor 8 hält Apps an: Das könnt Ihr gegen verspätete Benachrichtigungen tun

Ohne Standby-Schutz bleiben Benachrichtigungen beim Honor 8 so manches Mal aus
Ohne Standby-Schutz bleiben Benachrichtigungen beim Honor 8 so manches Mal aus(© 2016 CURVED)

Das Honor 8 ist in mancherlei Hinsicht ein kleines Flaggschiff. Es ist hochwertig verarbeitet und besitzt wie der große Bruder Huawei P9 eine Dual-Kamera. Wie bei anderen Smartphones von Huawei und dessen Tochterunternehmen Honor hapert es bisweilen aber an der Software in Form der EMUI. Bei der angepassten Version von Android kann es passieren, dass Benachrichtigungen im Standby-Modus des Smartphones nur spät oder gleich gar nicht zugestellt werden, egal ob von WhatsApp, Snapchat oder Threema.

Standby-Schutz als Lösung

Mit einem Trick lässt sich das Problem aber beseitigen: Ihr könnt in den Einstellungen nämlich Sonderrechte für bestimmte Apps einräumen. Das müsst Ihr zwar für jedes betroffene Programm einzeln durchführen, die dafür erforderlichen Handgriffe sind aber trotzdem schnell erledigt. Im Folgenden erfahrt Ihr, was Ihr genau dafür tun müsst.

Der Trick besteht darin, die Apps in den Einstellungen vor der Inaktivität durch den Standby zu schützen. Man sollte meinen, dass Benachrichtigungen auch ohne diese Ausnahmeregelung ganz normal angezeigt werden, aber mit dem Honor 8 ist das oft nicht der Fall. Öffnet also die Einstellungen und scrollt dort nach unten bis zu dem Punkt "Erweiterte Einstellungen". Tippt darauf und wählt im folgenden Menü den "Akkumanager" aus. Hier findet Ihr den Eintrag "Geschützte Apps", über den Ihr in das gewünschte Menü gelangt.

Stromintensive Apps?

Legt hier einfach den Schalter für die betroffenen Apps nach rechts, sodass dieser grün unterlegt ist. Den Hinweis "Stromintensiv" bei bestimmten Messengern ignoriert Ihr, wenn Ihr nicht auf deren Benachrichtigungen verzichten möchtet. Während Google Hangouts offenbar nicht stromintensiv ist, zählt Threema laut der Anzeige des Honor 8 zu den energiezehrenden Nachrichtendiensten. Nachteile entstehen durch diese Einstellungen für Euch nicht: Ein großer Unterschied in der Akkulaufzeit ist im Alltag nicht zu bemerken.

Zusammenfassung:

  • Das Honor 8 hat wie andere Huawei-Geräte mit EMUI mitunter Probleme bei der Anzeige von Benachrichtigungen, während sich das Smartphone im Standby befindet
  • Räumt in den Einstellungen betroffenen Apps Sonderrechte ein, um Push-Nachrichten zuverlässig angezeigt zu bekommen
  • Folgt dazu dem Pfad "Einstellungen | Erweiterte Einstellungen | Akkumanager | Geschützte Apps"
  • Legt hier den Schalter für betroffene Apps nach rechts, sodass dieser grün leuchtet
  • Ignoriert gegebenenfalls den Hinweis "Stromintensiv" – im Alltag ist der Akku-Bedarf von Messengern eher gering
Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr das mit dem entsprechenden Zubehör bewerkstelligt.