HTC 10: Gelöschte Fotos wieder herstellen

Gelöschte Fotos sind auf dem HTC 10 nicht zwangsläufig verloren
Gelöschte Fotos sind auf dem HTC 10 nicht zwangsläufig verloren(© 2016 CURVED)

Gelöschte Fotos auf dem HTC 10 zurückholen: Das Vorzeigemodell aus Taiwan für das Jahr 2016 bietet Euch eine hervorragende 12-MP-Kamera – die auch dank des Updates für die App kurz nach dem Release noch bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen verspricht. Mitunter gefallen die Bilder beim ersten Durchsehen nicht, weshalb sie gelöscht werden; oder Ihr habt aus Versehen auf das Mülleimer-Smybol getippt.

Falls Ihr die Fotos anschließend retten wollt, gibt es dazu eine passende Software, die Android Data Recovery heißt. Wir erklären Euch, wie Ihr diese benutzt und was Ihr dabei beachten solltet. Falls Ihr nach Tipps zur Verwendung der HTC 10-Kamera sucht, werdet Ihr in unserem entsprechenden Ratgeber zum Thema fündig.

Android Data Recovery installieren

Um gelöschte Fotos auf dem HTC 10 wieder herzustellen, benötigt Ihr die Software Android Data Recovery. Für die Anwendung ist es dabei unerheblich, ob Ihr die Bilder auf dem Speicherplatz des Smartphones oder auf einer SD-Karte abgelegt hattet. Das Programm ist übrigens nicht nur für die Wiederherstellung von Fotos auf HTC-Geräten geeignet, sondern funktioniert auch mit Smartphones von Samsung, LG, Sony und Huawei.

Die Software ist für Windows und Mac OS X kostenlos erhältlich. Installiert sie zunächst auf Eurem PC oder Mac. Anschließend verbindet Ihr das HTC 10 via USB-Kabel mit dem Rechner und wählt als Verbindungs-Option "MTP" aus. Damit das Programm Zugriff auf das Smartphone erhält, müsst Ihr im Programm die Option "USB-Debugging" auswählen. Diese findet Ihr in den "Developer Options".

So rettet Ihr die gelöschten Fotos

Wenn Ihr ausschließlich nach Fotos suchen wollt, wählt Ihr diesen Dateityp im Anzeigefenster von Android Data Recovery aus. Nun könnt Ihr auf "Scan Device" klicken, um das HTC 10 nach gelöschten Bildern zu durchsuchen.

Anschließend öffnet Ihr den Ordner mit Fotos, die das Programm auf Eurem HTC 10 gefunden hat. Dort könnt Ihr in einer Liste alle Fotos markieren, die von der Software wieder hergestellt werden sollen. Abschließend klickt Ihr auf den Button "Recover" – und habt die entsprechenden Bilder gerettet.

Zusammenfassung

  • Um gelöschte Fotos auf dem HTC 10 zurückzuholen, benötigt Ihr die Software Android Data Recovery
  • Diese steht kostenlos für Mac OS X und Windows zum Download bereit
  • Bilder können sowohl vom internen Speicher als auch von einer SD-Karte wieder hergestellt werden
  • Verbindet das HTC 10 über ein USB-Kabel mit dem Rechner und aktiviert in den "Entwickler Optionen" das "USB Debugging", damit der Zugriff auf das Smartphone erfolgen kann
  • Nun wählt Ihr den Dateityp aus, nach dem die Software suchen soll
  • Klickt auf "Scan", um den Vorgang zu starten
  • In der nun angezeigten Liste könnt Ihr die Fotos auswählen, die gerettet werden sollen – bestätigt den Vorgang durch "Recover"

Weitere Artikel zum Thema
Polaroid Snap Touch im Test: Sofort­bild­ka­mera und Smart­phone-Foto­dru­cker
Jan Johannsen1
Peinlich !7Polaroid Snap Touch: Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones.
Die Polaroid Snap Touch ist eine Mischung aus Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones. Wie gut die Mischung funktioniert, verrät der Test.
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller4
Her damit !16Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
Xperia XZ & Co: Sony stellt Android Nougat-Update in offi­zi­el­lem Video vor
Guido Karsten
Her damit !29Sony Xperia Nougat YouTube
Xperia XZ und Xperia X Performance erhalten bereits ihre Updates mit Android 7.0 Nougat. Ein offizielles Video zeigt nun, was die neue Version kann.