Huawei Mate 10 Pro: SIM-Karte einlegen leicht gemacht

Nicht meins11
Der SIM-Slot befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro auf der linken Seite
Der SIM-Slot befindet sich beim Huawei Mate 10 Pro auf der linken Seite(© 2017 CURVED)

Ihr könnt beim Huawei Mate 10 Pro erst auf alle Features zugreifen, wenn Ihr eine SIM-Karte in das Smartphone einlegt. Nur so ist es Euch etwa möglich, Anrufe zu tätigen, Nachrichten zu schreiben und im mobilen Internet zu surfen. Wir erklären Euch in diesem Ratgeber Schritt für Schritt, wie Ihr den SIM-Slot öffnen und die Karte einlegen könnt.

Format der SIM-Karte

Zunächst solltet Ihr überprüfen, ob Eure SIM die richtige Größe für das Huawei Mate 10 Pro hat. Ihr benötigt eine sogenannte Nano-SIM – das aktuell kleinste verfügbare Format (Stand: November 2017). Ihr erkennt dieses daran, dass um den goldenen Chip nur wenig Plastik vorhanden ist. Wenn Ihr seit einigen Jahren kein neues Smartphone mehr gekauft habt und noch eine größere Karte besitzt, solltet Ihr Euren Mobilfunkanbieter kontaktieren und Euch eine Nano-SIM zuschicken lassen.

Wir möchten Euch dringend davon abraten, eine zu große SIM-Karte selbst für das Mate 10 Pro zuzuschneiden. Auch zum Beispiel mit einer Schablone aus dem Internet könnte es nämlich passieren, dass Ihr ungenau schneidet. Letztendlich könnte die Karte dann nicht perfekt in das Gerät passen oder verrutschen. Neben Verbindungsabbrüchen könnte das dann unter zur Folge haben, dass Euer Smartphone beschädigt wird.

SIM-Slot des Huawei Mate 10 Pro öffnen

Wenn Ihr eine Nano-SIM für das Smartphone habt, könnt Ihr mit dem Einbau beginnen. Der Slot befindet sich vom Display aus auf der linken Seite des Mate 10 Pro. Im Lieferumfang des Smartphones ist ein kleines, spitzes Werkzeug enthalten, mit dem Ihr diesen öffnen könnt. Alternativ eignet sich für diese Aufgabe auch eine Büroklammer oder ein anderer schmaler, spitzer Gegenstand.

Führt das Werkzeug nun in das kleine Loch beim Slot ein und übt leichten Druck aus. Der Schlitten dürfte dann ganz automatisch herausspringen, sodass Ihr ihn aus dem Gerät ziehen könnt.

Einlegen der Nano-SIM

Nehmt nun Eure SIM-Karte und platziert sie in die Aussparung des Schlittens. Wegen der abgeschnittenen Ecke könnt Ihr die Karte nur auf eine Weise einlegen. Fehler könnt Ihr an dieser Stelle also nicht machen. Sobald die SIM genau in der Aussparung liegt, müsst Ihr den Schlitten nur noch wieder in das Mate 10 Pro einführen. Achtet dabei darauf, dass Ihr ihn so herum hineinschiebt, wie Ihr ihn auch herausgezogen habt. Stoßt Ihr auf Widerstand, solltet Ihr keine Gewalt anwenden. Dreht den Schlitten stattdessen und versucht es erneut. Drückt Ihr leicht zu, müsste er im Slot einrasten und Ihr seid fertig.

Anschließend könnt Ihr das Huawei Mate 10 Pro einschalten. Gebt den PIN-Code ein, den Ihr mit Eurer SIM-Karte erhalten habt. Durch den Rest der Geräte-Einrichtung führt Euch dann ein Assistent. Viel Spaß mit Eurem neuen Smartphone.

Zusammenfassung:

  • Für das Huawei Mate 10 Pro benötigt Ihr eine Nano-SIM
  • Der SIM-Slot befindet sich vom Display aus auf der linken Seite des Smartphones
  • Öffnet den Slot mit dem mitgelieferten Werkzeug oder einer Büroklammer, indem Ihr es in das kleine Loch einführt und etwas Druck ausübt
  • Nehmt den SIM-Schlitten heraus und setzt Eure Karte in die Aussparung
  • Die SIM-Karte passt nur in exakt einer Position in die Aussparung, sodass Ihr keine Fehler machen könnt
  • Schiebt den Schlitten wieder in das Mate 10 Pro und drückt leicht auf ihn, bis er einrastet
  • Schaltet das Smartphone an und gebt Eure SIM-PIN ein. Anschließend führt Euch ein Assistent durch die Einrichtung

Weitere Artikel zum Thema
Honor erklärt: Darum sind 100-MP-Kame­ras zu schlecht für Flagg­schiffe
Francis Lido
Na ja5Smartphones von Honor bekommen vorerst keine 100-MP-Kamera
100-MP-Kameras sind überflüssig und können die Bildqualität sogar beeinträchtigen. Dieser Meinung ist Huawei-Tocher Honor. Lest jetzt, warum.
Nächs­ter Schlag gegen Huawei: Trump will Zulie­fe­rer weiter einschrän­ken
Andreas Marx
Trump macht es Huawei nicht leicht.
Nächster Schlag gegen Huawei. US-Präsident Donald Trump will offenbar den Handel mit dem chinesischen Unternehmen weiter erschweren.
Huawei P40 Pro Design-Leak: Ein Flagg­schiff zum Anbei­ßen?
Martin Haase
Das Huawei P40 könnte in einer recht speziellen Farbe erhältlich sein.
Die großen Flaggschiff-Releases rücken immer näher. Bei Huawei gibt es nun einen neuen Leak: Das P40 könnte in einer recht speziellen Farbe kommen.