Bestellhotline: 0800-0210021

Huawei P20 Lite: Display-Reparatur nötig? Das könnt ihr tun

Huawei P20 lite Notch
Die Display-Reparatur beim Huawei P20 Lite ist relativ preiswert (© 2018 CURVED )

Die "Spider-App" hat sich auf eurem Huawei P20 Lite eingenistet oder dessen Bildschirm ist anderweitig beschädigt? Wenn ihr das Smartphone wieder uneingeschränkt nutzen wollt, kommt ihr um eine Display-Reparatur nicht herum. Wir verraten euch, was ihr darüber wissen müsst.

Display-Reparatur ein Fall für die Garantie?

Huawei gewährt auf all seine Smartphones eine beschränkte 24-Monate-Garantie. Diese deckt Display-Schäden in der Regel nicht ab. Nur wenn der Schaden auf Material- oder Verarbeitungsmängel zurückzuführen ist, könnt ihr euch Hoffnung auf einen kostenlosen Ersatz beziehungsweise eine kostenlose Reparatur machen. Ist dies der Fall, repariert Huawei oder ein autorisiertes Service-Center euren Bildschirm während des Garantiezeitraumes, ohne dass jegliche Kosten für euch anfallen. Zuvor müsst ihr allerdings über einen Kaufbeleg nachweisen, wann ihr euer Huawei P20 Lite erworben habt.

Ob ihr euch noch im Garantiezeitraum befindet, könnt ihr in Erfahrung bringen, indem ihr die Seriennummer eures Gerätes im Support-Bereich von Huawei eingebt. Greift die Garantie, müsst ihr euch über eine Service-Hotline (0800/77 88 66 33) an den Hersteller wenden, um die weitere Abwicklung abzuklären.

In den meisten Fällen entstehen Display-Schäden allerdings, wenn Smartphones auf den Boden fallen. Solche "Unfälle" deckt die Garantie nicht ab: Laut den Bestimmungen greift diese nämlich nicht bei "Fehlbedienung, Missbrauch, Fahrlässigkeit" oder Unfällen, "unabhängig der Ursache".

P20 Lite zu Service-Partner bringen oder einschicken

Eine Display-Reparatur für euer Huawei P20 Lite solltet ihr auf jeden Fall durch ein autorisiertes Service-Center vornehmen lassen. Ansonsten könnte eure Garantie erlöschen. Autorisierte Service-Center findet ihr auf der Webseite von Huawei. Die auch als "Service Points" bezeichneten Unternehmen nehmen euer Gerät vor Ort entgegen und sind in den meisten größeren Städten vertreten. Ihr könnt euer Smartphone vorbeibringen aber auch an einen solchen Service Point schicken – solltet ihr beispielsweise etwas weiter entfernt vom nächsten Standort wohnen.

Die Service Center reparieren euer Gerät innerhalb weniger Stunden, sodass ihr es noch am selben Tag wieder mitnehmen könnt. Sendet ihr euer Huawei P20 Lite ein, müsst ihr aufgrund der Versandzeit länger auf euer Gerät verzichten. Es gibt aber einen 24-Stunden-Versand-Service. In Berlin ist Huawei mit einem eigenen Customer Service Center vertreten.

So viel kostet der Austausch des Displays

Wie viel kostet die Display-Reparatur beim Huawei P20 Lite? Bei den Service Points bezahlt ihr für den Austausch der Glasfront und des LC-Displays aktuell 80 Euro (Stand: Dezember 2018). Das ist ein durchaus vertretbarer Preis, müsst ihr bei anderen Herstellern doch teilweise deutlich mehr bezahlen. Zu den sonstigen Dienstleistungen, welche die Service-Center anbieten, zählen etwa der Austausch des Akkus (50 Euro), die Rettung eurer Daten (50 Euro) sowie Datensicherung, Software-Updates und Passwort-Resets (alles 35 Euro).

Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema