Huawei hat seine P20-Serie offiziell in Paris vorgestellt. Mit dabei sind das Huawei P20, das Huawei P20 Pro und die günstige Variante Huawei P20 Lite. Alles rund um Huaweis neues Vorzeigemodell lest ihr hier. Wir halten Euch hier mit allen verfügbaren Informationen auf dem Laufenden.

Die neuesten Updates

[Update vom 09. September 2018] Wenn ihr schon immer einmal die Leistung eures Smartphones selber regulieren wolltet, dann können sich die Huawei-Besitzer bald darauf freuen. Was mit dem "Performance Mode" gemeint ist, lest ihr hier.

[Update vom 16. August 2018] Der Erscheinungstermin für Mate 20, Mate 20 Pro und Mate 20 Lite ist jetzt offiziell.

[Update vom 26. Juni 2018] Gerüchten zufolge soll die offizielle Vorstellung des Huawei Nova 3 in Kürze stattfinden. Angeblich soll der Nachfolger des Huawei Nova 2 dem Huawei P20 Lite offenbar sehr ähnlich sehen.

[Update vom 09. April 2018] Das günstigere Huawei P20 Lite der neuen P20-Reihe jetzt im Test. Wieviel Smartphone ihr bereits für 369 Euro bekommt, lest ihr hier.

[Update vom 27. März 2018] Es ist offiziell: Huawei stellt das P20P20 Pro und P20 Lite vor. Alle Geräte bieten ein nahezu randloses Display und Android Oreo.  Mehr dazu lest ihr hier. 

Das Huawei P20 und das P20 Pro sind auf dem Markt und alle Welt spricht über die exzellente Triple-Kamera. Die beiden Smartphones liefern auch ein neues Klangerlebnis und unterstützen Dolby Atmos.

[Update vom 16. März 2018] In Italien haben offenbar einige Händler dort das Huawei P20 Lite bereits verkauft – noch vor der offiziellen Vorstellung am 27. März 2018. Ein Tech-Blog hat sich eines der Modelle besorgt und ein Unboxing-Video ins Netz gestellt.

Hardware bereits aufgedeckt

Das 5,84 Zoll LCD-Display hat ein schlankes Seitenverhältnis von 19:9 und bietet eine scharfe FHD+ Auflösung (2280 x 1080 Pixel). Huawei verwendet einen Aluminiumrahmen und die Rückseite ist aus Glas. Dort befindet sich auch die vertikale Dualkamera und der Fingerabdrucksensor. Der Hauptsensor der Kamera schießt Fotos mit 16 Megapixeln und wird unterstützt von der zweiten Linse mit 2 Megapixeln, die insbesondere für Tiefenunschärfe sorgen soll. Auch die Frontkamera löst mit 16 Megapixeln aus.

Unter der Hülle kommt der hauseigene Chipsatz Kirin 659 mit acht Kernen zum Einsatz. Dieser liefert jedoch eine deutlich schwächere Performance als der Kirin 970 in den beiden anderen Modellen der P20-Serie. Das Huawei verfügt über sehr solide 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher, der per microSD erweiterbar ist. Der Akku (3000 mAh) ist mit einer Schnellladefunktion ausgestattet und wird über einen USB-C-Anschluss geladen. Das P20 Lite wird mit Android 8.0 und der Nutzeroberfläche EMUI 8.0 ausgeliefert.

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei P20 Lite wird wahrscheinlich ab Anfang April für etwa 350-400 Euro in den Farben Blau, Schwarz und Rosa erhältlich sein. Die offizielle Präsentation des P20 steht indes noch aus und wird am 27. März in Paris stattfinden.