Huawei P9: Kamera-Tipps für noch bessere Fotos

Her damit !9
Huawei hat für das P9 gemeinsam mit Leica eine spezielle Dual-Kamera entwickelt
Huawei hat für das P9 gemeinsam mit Leica eine spezielle Dual-Kamera entwickelt(© 2016 CURVED)

Das Huawei P9 hat nicht nur zwei Kameras auf der Rückseite, sondern es enthält auch eine ausgefeilte Kamera-Software mit vielen Extras. Hier erfahrt Ihr zum Beispiel, wie Ihr Euch von der Kamera-App bei schlechten Lichtverhältnissen unterstützen lassen könnt.

Kamera schnell starten

Fotos leben vom Motiv – und die besten Motive entstehen häufig ohne Ankündigung. Um schnell zur Stelle zu sein, wenn sich ein witziges oder spektakuläres Bild entwickelt, müsst Ihr natürlich auch die Kamera des Huawei P9 schnell starten können. Glücklicherweise liefert der Hersteller gleich zwei besonders flotte Möglichkeiten, um die Kamera einsatzbereit zu machen.

Ist Euer Smartphone noch gesperrt, verschwendet keine Zeit. In der Ecke des Sperrbildschirms befindet sich ein Shortcut, mit dem Ihr die Kamera-App direkt öffnen könnt. Noch schneller ist der sogenannte Ultra-Schnappschuss. Ihn könnt Ihr in der Kamera-App aktivieren, indem Ihr nach links wischt und anschließend auf "Ultra-Schnappschuss | Schnappschuss" tippt. Von nun an schießt die Kamera jedes Mal sofort ein Foto, sobald Ihr zweimal schnell hintereinander die Leiser-Taste drückt – und das bei ausgeschaltetem Bildschirm.

Wasserzeichen

In Apps wie Snapchat findet sich das beliebte Sticker-Feature, mit dem Fotos interessanter oder bei Bedarf auch einfach albern gestaltet werden können. Huawei bietet eine ähnliche Funktion bereits ab Werk mit dem Huawei P9 an, jedoch eignet sie sich hier auch vorzüglich dazu, festzuhalten, wo und wann ein Foto überhaupt aufgenommen wurde.

Um ein Foto mit Wasserzeichen zu knipsen, öffnet zunächst die Kamera-App und wischt dann einmal nach rechts. Wählt nun den Punkt "Wasserzeichen" aus und seht Euch anschließend in der Navigation nach einem Zeichen um, das zum gewünschten Bild passt. Nun braucht Ihr das Wasserzeichen bloß noch im Bild an die gewünschte Stelle ziehen, die Kamera ausrichten und den Auslöser drücken, um das Foto zu schießen.

Fotografieren bei Nacht

Aufnahmen im Dunkeln gelingen nicht immer einfach. Das Huawei P9 bringt aber eine Funktion mit, die Euch dabei unterstützen soll, auch bei Nacht und generell bei schlechten Lichtverhältnissen ordentliche Fotos zu schießen. Die Bilder werden dabei automatisch aufgehellt und erhalten mehr Kontrast.

Möchtet Ihr bei Nacht fotografieren, startet zunächst die Kamera-App und wischt auf dem Bildschirm einmal nach rechts. Hier wählt Ihr nun die "Nachtaufnahme" und anschließend "Auto" aus. Nun startet eine automatische Hilfe, die Euch zeigt, wie Ihr die Belichtungseinstellungen optimal an die Begebenheiten anpasst. Anschließend braucht Ihr nur noch die Kamera ruhig zu halten und auf den Auslöser zu tippen.

Zusammenfassung:

  • Tolle Fotomotive entstehen häufig unverhofft. Um die Kamera möglichst schnell zu starten, entsperrt das Huawei P9 gar nicht erst, sondern öffnet die App direkt vom Sperrbildschirm aus
  • Noch schneller lässt sich die Kamera mit dem Ultra-Schnappschuss starten. Ihr aktiviert das Feature in den Kamera-Einstellungen unter "Ultra-Schnappschuss | Schnappschuss". Ihr löst es aus, indem Ihr bloß zweimal die Leiser-Taste drückt
  • Wasserzeichen eignen sich, um Bilder mit Ortsangaben, einem Datum oder lustigen Motiven zu versehen. Ihr findet sie, indem Ihr nach rechts wischt und "Wasserzeichen" antippt
  • Wenn Ihr bei Nacht fotografieren möchtet, wischt in der Kamera-App nach rechts und wählt "Nachtaufnahme" aus, um eine automatische Hilfestellung zu aktivieren
Weitere Artikel zum Thema
Razer Phone im Test: das Gamer-Smart­phone [mit Video]
Alexander Kraft
Edle Optik: Die mattschwarze Rückseite aus Aluminium verleiht dem Razer Phone einen wertigen Look.
Die Marke "Razer" ist vor allem bei Gamern bekannt. Das Razer Phone bietet aber ein paar Features, die es nicht nur für Gamer interessant macht.
Noch vor Android Oreo: Nokia 8 erhält Sicher­heits­up­date für Novem­ber
Francis Lido1
Das Nokia 8 erhält das Sicherheitsupdate für November 2017
HMD Global rollt offenbar gerade das aktuelle Android-Sicherheitsupdate für das Nokia 8 aus. Dieses soll unter anderem die KRACK-Lücke schließen.
Neuauf­lage des iPhone SE soll Anfang 2018 kommen
Christoph Lübben6
So könnte die Neuauflage des iPhone SE (vorne) mit dem Display des iPhone X aussehen
Erhält das iPhone SE ein neues Gewand? Angeblich stellt Apple noch im ersten Quartal 2018 ein kompaktes Modell mit aktueller Technik vor.