Instagram: Bilder automatisch auch auf Facebook posten – so geht's

Instagram mit Facebook verknüpfen: Einmal posten und auf zwei Kanälen veröffentlichen
Instagram mit Facebook verknüpfen: Einmal posten und auf zwei Kanälen veröffentlichen(© 2017 CURVED)

Facebook, Instagram, Twitter: Um in den sozialen Medien alle Follower über Neuigkeiten zu informieren, kann einiges an Zeit draufgehen. Erst wird der eine Kanal aktualisiert und dann der nächste. Bei Instagram gibt es jedoch die Möglichkeit, den Aufwand zu minimieren: Verknüpft Eure Konten und postet Eure Fotos automatisch auf allen Plattformen gleichzeitig.

Einige von Euch nutzen sowohl Facebook als auch Instagram und Twitter, um Eure Freunde stets auf dem Laufenden zu halten. Wenn Ihr es leid seid, dass  jeder Beitrag viel Zeit erfordert, um dieselben Inhalte auf jedem Kanal einzeln hochzuladen, gibt es eine simple Lösung.

Ihr reduziert den Aufwand um ein Vielfaches, indem Ihr einfach Eure übrigen Social-Media-Konten auf Instagram miteinander verknüpft, dort Fotos oder Videos postet und die Inhalte automatisch auf allen Streams einlaufen. Und so geht es: Öffnet zunächst die Instagram-App und tippt rechts unten auf das kleine Icon, das wie ein Männchen ausschaut. Wählt im nächsten Fenster ganz oben rechts den Menüpunkt mit den drei Punkten aus. Es öffnen sich die Optionen. Scrollt herunter bis zu den Einstellungen und tippt auf "Verknüpfte Konten".

Zugangsdaten und Berechtigungen erforderlich

Es taucht eine Maske auf, in der Ihr Euren Instagram-Account mit anderen Social-Media-Konten verbinden könnt, darunter Facebook, Twitter und Tumblr. Tippt Ihr beispielsweise auf das Netzwerk von Mark Zuckerberg, werdet Ihr gebeten, Eure Zugangsdaten einzugeben. Nun werden in den nächsten aufeinanderfolgenden Ebenen diverse Berechtigungen abgefragt.

Instagram braucht unter anderem grünes Licht, Eure Seite verwalten zu dürfen. Habt Ihr auf Facebook nicht nur eine private Chronik, sondern auch eine öffentliche Seite, gebt Ihr an, wo die Instagram-Inhalte geteilt werden sollen. Wenn Ihr jetzt ein Foto auf dem Bilderdienst hochladet, könnt Ihr in der Maske für die Bildbeschreibung unter anderem auch auswählen, ob Ihr die Inhalte automatisch auf Twitter und oder Facebook teilen möchtet.

Zusammenfassung:

  • Um Fotos oder Videos von Instagram automatisch auf anderen Plattformen wie Facebook zu veröffentlichen, verknüpft Ihr einfach die Accounts mit Eurer Instagram-App
  • Öffnet Instagram und tippt rechts unten auf das Icon, das wie ein Männlein ausschaut
  • Wählt auf der nächsten Seite rechts oben die drei Punkte aus, scrollt nach unten in die Einstellungen und tippt auf "Verknüpfte Konten"
  • Hier sucht Ihr die Profile raus, die Ihr mit Instagram verbinden möchtet
  • Ihr werdet durch mehrere Einrichtungsseiten geführt, in denen Ihr unter anderem die Zugangsdaten eingebt und Instagram notwendige Berechtigungen erteilt
  • Wenn Ihr jetzt in der Foto-App ein Bild oder Video hochladet, könnt Ihr beispielsweise Facebook und Twitter auswählen, um mehrere Kanäle zeitgleich mit neuen Inhalten zu füttern
  • Die Option findet Ihr auf der Seite, auf der Ihr die Bildbeschreibung einfügt
Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram stellt Video­platt­form vor: "IGTV" bringt einstün­dige Videos
Michael Keller
IGTV Kevin Syström Instagram
Instagram stellt vertikalen YouTube-Konkurrenten vor: In der App "IGTV" könnt ihr lange Videos ansehen, ohne das Smartphone drehen zu müssen.
Face­book testet Bezahl­funk­tion für Grup­pen
Christoph Lübben
Bei Facebook sind bald vielleicht nicht mehr alle Gruppen kostenlos
Facebook möchte offenbar die Inhalte von Gruppen verbessern: Eine Bezahlfunktion soll die Erstellung von hochwertigem Content ermöglichen.
Samsung Galaxy S10: Triple-Kamera angeb­lich nur in der Plus-Ausfüh­rung
Francis Lido
Das Galaxy S10 Plus soll ein Objektiv mehr erhalten als sein Vorgänger (Bild)
Das Galaxy S10 erscheint angeblich in drei verschiedenen Varianten. Die größte soll eine Triple-Kamera bieten und das Galaxy S9 Plus beerben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.