Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 12: USB-C oder Lightning? Anschluss und Kabel des Apple-Handys

iphone 12 mini
iPhone 12: USB-C weiterhin nur für das iPad? (© 2021 CURVED )

Auf dem iPad Pro ist Apple bereits auf den weitverbreiteten USB-C-Anschluss umgestiegen. Doch wie sieht es bei den aktuellen iPhones aus? Nutzt das iPhone 12 USB-C oder Lightning als Anschluss? Und wie sieht es mit dem Kabel aus? Wir klären über die aktuelle Situation auf.

Mit jeder anstehenden iPhone-Generation flammt das Gerücht auf, dass Apple diesmal auf den bei Nicht-Apple-Smartphones, PCs und vielen anderen Geräten verbreiteten USB-C-Anschluss setzen könnte. Schon lange nutzt der Hersteller den eigenen Lightning-Port zum Laden der iPhones. Und auch mit der aktuellen Generation hat sich dies nicht geändert. An einer Stelle lenkte der Hersteller aus Cupertino allerdings schon beim Vorgänger ein.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Nutzt das iPhone 12 USB-C? Apple setzt auf eigenen Anschluss

Die kurze und für manche ärgerliche Antwort: Apple setzt beim iPhone 12 nicht auf USB-C, sondern weiterhin nur auf den eigenen Lightning-Anschluss. Dieser Umstand bezieht sich auf alle Modelle der aktuellen Generation. Wer sein iPhone 12 (hier im Test), iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro (Max) über ein Kabel aufladen möchte, muss einmal mehr den im unteren Rahmen platzierten Lightning-Port nutzen.

iPhone 12 Lightning-Anschluss
iPhone 12 ohne USB-C: Gewohnter Lightning-Anschluss (© 2020 CURVED )

Seit dem Vorgänger: iPhone 12 mit USB-C Netzteil und Kabel

Obwohl Apple zumindest bei iPhones an dem proprietären Anschluss festhält, änderte der Hersteller ein wichtiges Detail bereits mit dem iPhone 11 Pro (Max): In der Verpackung des Vorgängers lieferte das kalifornische Unternehmen nicht mehr einen gewöhnlichen Charger, sondern ein USB-C-Netzteil inklusive USB-C-Kabel aus.

Wenngleich das Kabel weiterhin auf Lightning endete, konnten sich vor allem MacBook-Nutzer freuen, die nur den modernen USB-Anschluss an ihrem Notebook zur Verfügung hatten. Auch im Lieferumfang des iPhone 12 ist ein USB-C-auf-Lightning-Kabel enthalten. Das einst mitgelieferte 18-Watt-Netzteil liegt jedoch nicht mehr bei. Ein Ladegerät verkauft Apple mittlerweile nur noch separat.

Keine Zukunft für USB-C im iPhone: Das portlose Apple-Handy

Im Netz wird immer wieder von einem iPhone ohne Anschlüsse geredet. Besonders die Gerüchte zum iPhone 13 griffen das Thema wieder auf. Und auch wenn das diesjährige iPhone sehr wahrscheinlich ebenfalls auf den Lightning-Port setzt, zeigt das Unternehmen, welchen Plan es für die Zukunft hat.

Das fehlende Ladegerät im Lieferumfang, kabelloses Laden via MagSafe und Bluetooth-Earbuds deuten darauf hin, dass Apple zumindest beim iPhone den USB-C-Anschluss komplett überspringen könnte. Und zwar nur, um den Sprung direkt zu einem gänzlich portlosen Smartphone zu vollziehen. Sogar auf das USB-C-Kabel müssen wir möglicherweise beim iPhone künftig verzichten.

iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema