iPhone 6 Plus: Fünf wirklich praktische Tipps & Tricks

Die Querformat-Ansicht des iPhone 6 Plus bietet das kleinere iPhone 6 nicht
Die Querformat-Ansicht des iPhone 6 Plus bietet das kleinere iPhone 6 nicht(© 2014 CURVED)

Manchmal schleichen sich unbemerkt neue Funktionen in Apples iOS ein oder sinnvolle Tricks werden auch nach Jahren noch von alteingesessenen Anwendern einfach übersehen. Wir haben fünf Tipps zusammengestellt, die jeden Besitzer des iPhone 6 Plus etwas angehen und kein Smartphone-Nutzer übersehen sollte.

Querformat des iPhone 6 Plus nutzen

Das große Display des iPhone 6 Plus spielt im Querformat besonders gut seine Vorteile aus. Manche Apps, beispielsweise Nachrichten, Aktien, Uhr, die Kalender-App, aber auch viele Anwendungen von Drittanbietern zeigen mehr Inhalte in der breiten Ansicht.

Nachrichten ohne Umwege direkt beantworten

Schnell mal eine Antwort senden? Mit diesem Tipp umgeht Ihr den zeitraubenden Wechsel zur Nachrichten-App: Erreicht Euch eine Nachricht während Ihr in einer anderen App tätig seid, lässt sich die Meldung über den Nachrichteneingang einfach von oben nach unten herausziehen – wenn Ihr sie rechtzeitig erwischt. Antwort schreiben, absenden, fertig! Die bisher genutzte App muss dafür nicht extra geschlossen werden. Übrigens klappt das auch auf dem Sperrbildschirm: Nachricht auf die linke Seite ziehen und rechts über „Antworten“ direkt eine Nachricht an den Absender "senden".

Notfallpass mit Health-App einrichten

Ein Tipp, der Leben retten kann: Mit der Health-App lässt sich ein Notfallpass einrichten, der vom Sperrbildschirm aus für jeden erreichbar ist. Um den Pass mit Daten zu füllen, einfach die Health-App öffnen, unten rechts "Notfallpass" antippen und die wichtigsten Informationen eintragen. Auf dem Sperrbildschirm ist der Pass unten links über "Notfall" zu finden – und das versteht hoffentlich auch jeder, der kein iPhone 6 Plus oder ein andere Apple-Smartphone besitzt.

Kurzbefehle für schnelleres Schreiben

Wenn Ihr die "Kurzbefehle" unter "Einstellungen | Allgemein | Tastatur" nach Euren Vorstellungen einrichtet, könnt Ihr zukünftig deutlich schneller auf Eurem iPhone 6 Plus schreiben. Fragt Euch beispielsweise jemand per Nachricht nach dem Aufenthaltsort, ist die Antwort "Buw" schnell getippt – das komfortable System macht automatisch ein "Bin unterwegs" draus.

Das iPhone 6 Plus-Display kann noch dunkler

Noch eben vor dem Einschlafen im Bett ein bisschen auf dem Smartphone stöbern – macht jeder. Aber der Bildschirm ist oft zu hell, selbst wenn der Helligkeits-Regler bis zum Anschlag nach links gezogen ist. Für solche Fälle gibt es einen versteckten Nacht-Modus in iOS 8, den wir Euch hier beschreiben. Ein etwas simplerer Tipp: Für die Augen ist der Schwarz-Weiß-Modus angenehmer. Einfach unter "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen" die "Graustufen" auswählen.

Zusammenfassung

  • Einige Apps warten im Querformat des iPhone 6 Plus mit einer erweiterten Anzeige auf
  • Ein ständiges Öffnen der Nachrichten-App ist nicht nötig, wenn bei Nachrichteneingang die Meldung von oben rausgezogen und die Antwort direkt geschrieben wird
  • Nachrichten im Sperrbildschirm nach links ziehen und direkt antworten
  • Unter "Notfallpass" in der Health-App wichtige Daten eintragen, die dann für jeden Nutzer auf dem Sperrbildschirm unter "Notfall" sichtbar werden
  • Unter "Einstellungen | Allgemein | Tastatur" individuelle Kurzbefehle für schnelleres Schreiben einrichten
  • Beim Lesen im Dunkeln die Augen schonen und über "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen" den "Graustufen"-Modus aktivieren
Weitere Artikel zum Thema
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido5
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.
Ablauf­da­tum für Apple ID: Betrü­ger wollen Eure Account-Daten
Christoph Lübben
Betrüger können mit Zugriff auf Eure Apple ID etwa Euer iPhone sperren
Via iMessage-Nachricht versuchen Betrüger wohl, an die Zugangsdaten Eurer Apple ID zu gelangen. Ihr solltet den Anweisungen im Text nicht folgen.