iPhone X: So legt Ihr die SIM-Karte ein

UPDATEUnfassbar !5
Das iPhone X ist nur mit einer Nano-SIM kompatibel
Das iPhone X ist nur mit einer Nano-SIM kompatibel(© 2017 CURVED)

Ohne SIM-Karte wird ein Smartphone in seinem Funktionsumfang enorm eingeschränkt, das ist beim  iPhone X nicht anders. Um alle Features von Apples Jubiläumsmodell nutzen zu können, darunter auch Anrufe tätigen und WhatsApp-Nachrichten schreiben, benötigt Ihr eine entsprechende Karte Eures Mobilfunkanbieters – die Ihr in das Gerät einlegen müsst. Wir erklären Euch, welche Variante kompatibel ist und wie Ihr sie in das Kartenfach einsetzt.

Die richtige SIM-Karte

In das iPhone X passen weder SIM-Karten im Micro- noch im Mini-Format. Wie bei vielen anderen aktuellen Geräten sind lediglich Nano-SIM-Karten kompatibel. Das derzeit kleinste Format (Stand: November 2017) erkennt Ihr daran, dass es nahezu nur noch aus den goldenen Kontakten und ganz wenig Rand besteht.

Wer noch keine Nano-SIM besitzt, fragt im Shop, telefonisch oder online bei seinem Mobilfunkanbieter nach der richtigen Kartengröße. Wir raten davon ab, seine alte Karte mit einer Schablone aus dem Internet ins erforderliche Format zu schneiden. Die Gefahr ist zu groß, die goldenen Kontakte zu beschädigen oder sich so zu verschneiden, dass die Karte nicht richtig im SIM-Schlitten sitzt. Dadurch könnten Anrufe und Eure Internetverbindung sporadisch abbrechen.

SIM-Karte einsetzen

Der Slot, in den Ihr die Nano-SIM-Karte einlegen müsst, befindet sich vom Display aus gesehen am rechten Gehäuserand. Um die Karte einzulegen, nehmt Ihr das mitgelieferte Tool und drückt dessen Spitze in das vorgesehene Loch. Alternativ nutzt Ihr zum Beispiel eine umgebogene Büroklammer. Der SIM-Schlitten springt etwas heraus und Ihr könnt ihn vollständig aus dem Kartenfach des Smartphones ziehen.

Nun könnt Ihr die SIM in die vorgesehene Aussparung einlegen. Es gibt wegen der abgeschnittenen Ecke nur eine Möglichkeit, um die Karte richtig hineinzulegen – Ihr könnt hier eigentlich keinen Fehler machen. Hinweis: Die Kontakte schauen nach unten, das Logo von Eurem Telefonanbieter nach oben. Schiebt den Schlitten nun vorsichtig zurück ins iPhone X, bis er im Gerät einrastet.

iPhone X einrichten

Die SIM-Karte ist erfolgreich im Smartphone untergebracht. Schaltet das Gerät nun ein, indem Ihr die Power-Taste solange drückt, bis auf dem Bildschirm das Apple-Logo erscheint. Gebt dann die PIN für Eure SIM ein. Der Assistent führt Euch anschließend durch den weiteren Prozess, bei dem Ihr unter anderem Eure Apple ID angebt, die Sprache einstellt und auf dem Smartphone das WLAN konfiguriert. Wir empfehlen Euch, das Gerät gegen fremde Zugriffe mit der Gesichtserkennung zu sichern. Wie Ihr Face ID einrichtet, haben für Euch in einem anderen Ratgeber beschrieben.

Daten von altem iPhone mitnehmen

Hier noch ein kleiner Tipp, falls Ihr vor dem iPhone X auch schon ein Apple-Smartphone benutzt habt: Ihr könnt nämlich Bilder, Videos und einige Einstellungen direkt auf das neue Gerät mitnehmen – was Euch viel Arbeit bei der Einrichtung sparen dürfte. Stellt dafür sicher, dass auf Eurem alten iPhone mindestens das Update auf iOS 11 installiert ist. Fertigt dann über iTunes ein komplettes Backup an. Wenn Ihr fertig seid, schließt Ihr das iPhone X an Eurem Computer an und spielt via iTunes das alte Backup auf das neue Geräte auf.

Zusammenfassung:

  • Für das iPhone X benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte, damit Ihr etwa Anrufe tätigen oder WhatsApp via mobiles Internet nutzen könnt
  • Besitzt Ihr eine anderes Kartengröße (Micro- oder Mini), fragt bei Eurem Netzanbieter nach, statt die alte Karte auf Nano-Format zu trimmen
  • Den Kartenschacht findet Ihr vom Display aus gesehen am rechten Gehäuserand
  • Öffnet den Schacht, indem Ihr mit dem mitgelieferten SIM-Karten-Tool in die Öffnung am Rand stecht
  • Alternativ nutzt Ihr eine Büroklammer
  • Zieht den Schlitten aus dem iPhone X heraus
  • Legt die SIM-Karte mit der Kontaktseite nach unten in die vorgesehenen Aussparungen
  • Schiebt den Schlitten zurück in das Smartphone und schaltet das Gerät ein
  • Gebt Eure PIN ein und folgt dem Einrichtungsassistenten
  • Für die Gerätesicherheit solltet Ihr die Gesichtserkennung (Face ID) einrichten
  • Ihr könnt auch via iTunes ein Backup von einem älteren iPhone, das bereits mit iOS 11 oder höher läuft, auf das iPhone X aufspielen. Fotos, Videos, Apps und einige Einstellungen könnt Ihr so direkt auf das neue Gerät mitnehmen
Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9: Samsung verhöhnt wieder einmal das iPhone X
Francis Lido3
Peinlich !6Galaxy Note 9
Samsung kann es sich nicht verkneifen: Neue Werbespots zum Galaxy Note 9 greifen das iPhone X an.
iOS 12 verbes­sert Porträt-Modus auf iPhone X und Co.
Lars Wertgen1
Die Dualkamera des iPhone X überzeugt und legt mit iOS 12 wohl noch einmal zu
Liebe zum Detail: Apple scheint den Porträt-Modus von iPhone X und Co. mit iOS 12 deutlich aufzuwerten.
iPhone X in Tests stär­ker als Galaxy Note 9
Michael Keller7
Peinlich !10Das Samsung Galaxy Note 9 ist dem ein Jahr älteren iPhone X unterlegen
Das Galaxy Note 9 ist zweifellos eines der schnellsten Android-Smartphones – muss sich aber in Benchmark-Tests dem iPhone X geschlagen geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.