Bestellhotline: 0800-0210021

Merkels Handy und Co.: Die Smartphones der Mächtigen und Reichen

Merkel Blackberry Handy
Merkel_Handy_Blackberry_Putin_Macron (© 2019 Getty Images )
profile-picture

22.05.19 von

Julian Schulze

Auch die Reichen und Mächtigen nutzen Smartphones. Wir verraten euch, welche Hersteller Regierungschefs wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Joe Biden oder einflussreiche CEOs wie Elon Musk bevorzugen.

Welches Smartphone benutzt Angela Merkel? Auf den ersten Blick eine absurde Frage, doch da steckt mehr dahinter. Immerhin sind die Mächtigen und Reichen, die unsere Welt regieren und lenken besonders gefährdet. Nutzen sie deshalb unhackbare Sonderanfertigungen oder Smartphones von Samsung, Apple und Co? Wir haben für euch nachgeforscht.

Joe Biden: Ist er der Zeit voraus?

Mit 78 Jahren ist Joe Biden nicht mehr der Jüngste. Dafür ist er aber, was seine technische Ausstattung angeht, trotzdem auf Höhe der Zeit geblieben. Tatsächlich ist der US-Präsident uns allen vielleicht sogar voraus. Die Geräte, die er während offiziellen Auftritten nutzt, wechseln sich ab, weshalb wir schlussfolgern, dass Joe Biden privat gar kein Smartphone nutzt.

Unsere Empfehlung

Anzeige
P40 lite mit Watch 3 LTE Schwarz Frontansicht 1
Huawei P40 Lite
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
+ Huawei Watch 3 LTE
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • 48 MP 4-fach KI-Kamera(Weit- und Ultraweitwinkel)
  • 15 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
20,99
einmalig: 
25,00 €
zum Shop

Inwiefern er uns damit voraus sein soll? Ganz einfach: Joe Biden nutzt zwar kein Smartphone, dafür aber eine Apple Watch. Weiß der US-Präsident vielleicht mehr als wir? Vielleicht werden die smarten Uhren unsere Handys bald ablösen. Die Technik in den kleinen Geräten wird immer leistungsfähiger und könnte daher durchaus den nächsten Schritt auf der Evolutionsleiter der mobilen Telekommunikationsmittel darstellen.

Jeff Bezos: Was nutzt der reichste Mann der Welt?

Jeff Bezos ist derzeit der reichste Mann der Welt. Mit seinem Vermögen von rund 200 Milliarden US-Dollar könnte der Amazon-Gründer eine ganz eigene Smartphone-Marke ins Leben rufen, doch daran hat er offenbar kein Interesse.  Er verlässt sich stattdessen auf Apple.

Genau genommen nutzt Jeff Bezos ein iPhone X. Das wissen wir, weil das Smartphone des Multimilliardärs  2020 in einen Hacker-Skandal verwickelt wurde.  Der Angriff wurde angeblich vom saudi-arabischen Kronprinzen Mohammed bin Salman initiiert und sorgte für viel Unsicherheit bezüglich Apples Datensicherheit.

iOS 11.3 Beta
Das iPhone X hat zwar inzwischen einige Jahre auf dem Buckel, ist aber noch immer recht ansehnlich (© 2018 CURVED )

Elon Musk: Auch der Tech-King  schwört auf Apple

Der Unternehmer Elon Musk ist für viele Technikbegeisterte ein Revolutionär. Der Multi-Milliardär schießt eigene Raketen ins Weltall, hat das Elektro-Auto mit Tesla salonfähig gemacht und möchte mit Hyperloop eine neue Art der Mobilität entwickeln. Welches Smartphone könnte zu so einem Vorausdenker passen?

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 mini mit AirPods Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods 2
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
47,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Um diese Frage zu beantworten, mussten wir nicht lange suchen. Elon Musk ist seit Jahren bekennender iPhone-Fan. Zuletzt hat der Unternehmer allerdings auch Kritik an Apple geäußert. Seiner Meinung nach sei die Software nicht mehr so ausgereift wie früher. Es schlichen sich öfter kleine Fehler ein, die dann durch Updates behoben werden müssten.

Merkels Handy: Die Bundeskanzlerin bleibt Blackberry treu

Im Zuge der Affäre rund um Whistleblower Edward Snowden war im Herbst 2013 das "Merkelphone" ein großes Thema. Damals kam ans Licht, dass die US-Sicherheitsbehörde NSA das Handy Angela Merkels abgehört hat. Sowas zukünftig zu vermeiden, ist die Aufgabe der deutschen Firma Secusmart. Das Unternehmen rüstet das Handy der Bundeskanzlerin auf und sorgt dafür, dass niemand sie so leicht ausspitzeln kann.

Mitgeschäftsführer Christoph Erdmann verriet, dass die Kanzlerin dabei einer ganz bestimmten Marke treu bleibt: Blackberry.  Das frühere Statussymbol von Wirtschaftsriesen und Superstars hat zwar durch den Smartphone-Vormarsch einige Fans verloren, nicht jedoch Angela Merkel.

iPhone 12 Pro Max Silber Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema