Mit diesen Tricks halten Apples AirPods deutlich besser im Ohr

Die AirPods von Apple gibt es nur in einer Größe.
Die AirPods von Apple gibt es nur in einer Größe.(© 2016 CURVED)

Die AirPods von Apple passen nicht jedem Ohr. Mit zwei kleinen Tricks könnt ihr den Halt der Kopfhörer aber drastisch verbessern.

Anders als viele andere komplett kabellose Kopfhörer lassen sich die AirPods nicht an verschiedene Ohrgrößen anpassen. Apple liefert seine In-Ear-Kopfhörer in Einheitsgröße aus und verspricht, dass sie den meisten Menschen passen. Solltet ihr zu den Ausnahmen zählen, haben wir zwei Tipps, mit denen sie sich an größere Ohren anpassen lassen und trotzdem noch in ihre Ladehülle passen.

Klebepunkte oder Schaumstoff-Überzug

Für den ersten Trick braucht ihr einen Locher und wasserfestes Pflaster von der Rolle. Das hält nicht nur Schweiß und Regen stand, sondern ist auf der Außenseite aufgeraut und sorgt so für mehr Halt. Das Pflaster ist zudem dünner und hautverträglicher als rutschfestes Klebeband. Mit dem Locher stanzt ihr Klebepunkte aus dem Pflaster. Jetzt beginnt die Experimentierphase: Findet die Stellen auf dem AirPod, an denen die Klebepunkte für besten Halt sorgen. Ein Nutzer im Forum von Macrumors erzielte bereits mit vier Punkten eine besseren Halt. Er hat sie an der Ober- und Unterkante der Ohrstöpsel auf Höhe des Sensors – der schwarze Punkt auf der Innenseite – geklebt.

Der zweite Trick ist etwas "invasiver": Ihr benötigt dafür kleine Schaumstoff-Überzieher für Kopfhörer, einen dünnen Filzstift, eine Nadel oder Kanüle sowie ein Feuerzeug. Zieht die Schaumstoff-Überzieher auf die AirPods und markiert die Stellen, an denen sich die zwei Sensoren befinden, mit dem Filzstift. Nehmt die Überzieher wieder ab, erhitzt die Nadel mit dem Feuerzeug und brennt kleine Löcher an die markierten Stellen. Ansonsten wären die Sensoren blockiert und die AirPods würden nicht richtig funktionieren. Zieht nun den Schaumstoff wieder über die Ohrstücke. Jetzt sollten sie besser halten und, genau wie in der Variante mit dem Klebepunkten, immer noch zum Aufladen in die Hülle passen.

Weitere Artikel zum Thema
Empfeh­lung der Redak­tion: der beste komplett kabel­lose In-Ear-Kopf­hö­rer
Marco Engelien9
Naja !5Die AirPods von Apple sind unsere Nummer 1 – fürs iPhone.
Die Kopfhörer-Klinke ist bei Smartphones Geschichte. Stattdessen sind jetzt In-Ears komplett ohne Kabel im Trend. Wir küren das beste Modell.
Die besten Tipps und Tricks für die AirPods
Jan Johannsen
Mit den richtigen Kniffen bringen die AirPods noch mehr Spaß.
Wie die AirPods besser im Ohr halten, ihr die Kopfhörer reinigt, ihren Akkustand auf der Apple Watch kontrolliert und weitere Tipps, lest ihr hier.
Was ich mir für die AirPods 2 wünsche
Felix Disselhoff4
Weg damit !5Die AirPods von Apple
Womit könnte Apple bei den AirPods 2 überzeugen? Nach etlichen Monaten mit den komplett kabellosen In-Ears in Benutzung hätte ich da einige Ideen.