Apple AirPods: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Dez 2016
Testergebnis
8.8
Apple AirPods
Top
  • guter Klang
  • einfache Kopplung mit dem iPhone
  • vergleichsweise lange Akkulaufzeit
Flop
  • kein perfekter Sitz

"The future is wireless", ließ Apples CEO Tim Cook auf der Apple-Keynote im Bill Graham Civic Center in San Francisco im September 2017 verlauten. Zwei einzelne Ohrstöpsel ohne Kabel, verpackt in einer kleinen Box – das sind die Apple AirPods. Auf den ersten Blick wirken die kabellosen Kopfhörer für das Apple-Smartphone wie gemacht. Beide Geräte verstehen sich auf Anhieb. Tatsächlich genügt es, die AirPods neben dem iPhone nur aufzuklappen, um sie erstmalig mit dem Smartphone zu koppeln. Kein Knöpfedrücken, kein Aufrufen der iPhone-Einstellungen, keine Companion-App – nur kurz die Box aufklappen. Mit den AirPods können Sie Musik hören, Telefonanrufe tätigen, Siri verwenden und vieles mehr. Alle wichtigen Infos, Tipps und News gibt es hier bei CURVED. 

Die neuesten Updates

[Update vom 24. Januar 2018Mit den richtigen Kniffen bringen die AirPods noch mehr Spaß. Wie die Ohrstecker noch besser im Ort halten, ihr sie reinigt oder den Ladestand auf der Apple Watch kontrollieren könnt, verraten wir euch hier.

Mit welchen Geräten sind AirPods kompatibel?

Mit welchen Geräten sind die AirPods aber nun tatsächlich kompatibel? Apple gibt an, dass die AirPods mit allen iPhones mit iOS 10 oder neuer kompatibel sind. Ihr braucht also mindestens ein iPhone 5 oder iPhone 5c.

Preis und Verfügbarkeit

"Apple designt nicht für den Preis". Sagt Apple. Die kabellosen Kopfhörer gibt es für 179 Euro. Dafür bekommt ihr einen extrem energieeffizienten W1 Chip der die Batterieleistung so gut steuert, dass die AirPods eine einzigartige Wiedergabedauer von bis zu 5 Std bietet. Dank des Ladecase, das mehrere zusätzliche Aufladungen für insgesamt über 24 Std. Wiedergabe bietet, halten sie locker bei allem mit, was ihr so macht. Fazit: Teuer ja, aber nicht zu teuer.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerApple
BeschreibungKabellose Kopfhörer, die sich am Design der Original EarPods orientieren. Mit dem kleinen Ladecase sind über 24 Stunden Akkulaufzeit möglich, ohne das hört Ihr bis maximal 5 Stunden lang Musik, Podcasts und mehr.
Bluetoothja
FormfaktorIn-ear
Akkulaufzeit5/24 h
Noise reduction1
FarbeWeiß
StatusErhältlich
Preis bei Markteinführung179€
Das Apple AirPods findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung

Preise mit Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Supergeil !7Mit den richtigen Kniffen bringen die AirPods noch mehr Spaß.
Die besten Tipps und Tricks für die AirPods
Jan Johannsen

Wie die AirPods besser im Ohr halten, ihr die Kopfhörer reinigt, ihren Akkustand auf der Apple Watch kontrolliert und weitere Tipps, lest ihr hier.

Peinlich !5Die AirPods von Apple gibt es nur in einer Größe.
Mit diesen Tricks halten Apples AirPods deut­lich besser im Ohr
Jan Johannsen

Die AirPods von Apple passen nicht jedem Ohr. Mit zwei kleinen Tricks könnt ihr den Halt der Kopfhörer aber drastisch verbessern.

AirPods könnt Ihr auch mit einem Android-Smartphone verwenden
AirPods für Google Assi­stant oder Samsung Bixby verwen­den
Christoph Lübben

Wenn Ihr die Apple AirPods mit einem Android-Smartphone verwendet, könnt Ihr via App auch Google Assistant oder Bixby aufrufen. Und so geht es.

Unter iOS lässt sich die Antipp-Geste der AirPods konfigurieren.
Neue AirPods-Gesten unter iOS 11: So schal­tet Ihr die Funk­tio­nen frei
Jan Johannsen1

Bisher gab Apple vor, welche Aktion ein Doppeltippen auf die AirPods auslöst. Das ändert sich mit iOS 11. Künftig stehen mehrere Aktionen zur Auswahl.

Apple hat die AirPods mit einigen Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet
Apple AirPods: Funk­tion des Double-Tap Featu­res ändern – so geht's
Christoph Lübben

Über das Double-Tap-Feature der AirPods lässt Euch Apple einfach auf nützliche Funktionen zugreifen. So passt Ihr die Einstellungen an.

Unfassbar !6Apple kann Updates für die AirPods ausspielen
AirPods: Firm­ware aktua­li­sie­ren und Hard­ware-Details abfra­gen
Michael Keller

Apple AirPods können per Update mit neuer Software versorgt werden. Wir erklären Euch, wie Ihr Details zur Hardware abfragen könnt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.