AirPods: Apple könnte schon bald neue Kopfhörer vorstellen

Her damit !5
Schon bald könnte ein neues Modell der AirPods erscheinen
Schon bald könnte ein neues Modell der AirPods erscheinen(© 2016 CURVED)

Neue AirPods stehen bei Apple wohl schon länger auf der Agenda, schon bald könnten diese offiziell sein. Eine Zertifizierung deutet dabei nicht nur auf die nahende Veröffentlichung hin: Womöglich haben die Gadgets auch neue Funktionen im Gepäck.

Am 1. November 2018 soll die Bluetooth Special Interest Group die Zertifizierung noch unveröffentlichter AirPods-Modelle vorgenommen haben, berichtet MySmartPrice. Der Eintrag nennt mit Apple nicht nur den Hersteller, sondern auch den Produktnamen sowie die Modellnummern A2031 und A2032. Demnach sollen die kabellosen In-Ears den Standard Bluetooth 5.0 unterstützen. So könnte eine größere Funkreichweite, stabilere Verbindung und unter Umständen auch einen niedrigeren Batterieverbrauch zu den Verbesserungen gehören.

Kopfhörer mit Herzfrequenzsensor?

Vielleicht spendiert Apple den überarbeiteten In-Ear-Kopfhörern aber sogar ganz neue Funktionen. Das Unternehmen hat wohl Markeneinträge für die AirPods aktualisiert. In diesen sei die Rede von biometrischen Sensoren. So könnten die Kopfhörer etwa die Herzfrequenz des Nutzers messen und/oder dessen Schritte zählen.

In der Vergangenheit wurde bereits darüber spekuliert, ob die überarbeiteten AirPods möglicherweise Noise Cancelling bieten werden. Eine aktive Geräuschunterdrückung wie man sie etwa von einigen Over-Ear-Kopfhörern kennt, gilt jedoch eher als unwahrscheinlich. Vielmehr könnte ein verbesserter Schutz vor eindringendem Wasser eine Art passive Geräuschunterdrückung bewirken.

Sehr viel wahrscheinlicher dürfte hingegen die Umsetzung einer verbesserten Sprachsteuerung sein. Während ihr Apples Sprachassistentin Siri bisher per Tippen auf den Kopfhörer aktiviert, könnte dies künftig über die Worte "Hey Siri" erfolgen. Wann die neuen AirPods erscheinen, ist noch nicht bekannt. Da die Zertifizierung offenbar schon abgeschlossen ist, dauert es möglicherweise nicht mehr lange.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods 3: Sehen wir hier Apples nächste In-Ears?
Christoph Lübben
Peinlich !18Die ersten beiden AirPods-Generationen (Bild) sehen identisch aus, die AirPods 3 könnten hingegen ein neues Design erhalten
Plant Apple bald den Release der AirPods 3? Im Internet sind Bilder aufgetaucht, auf denen wir die Kopfhörer in neuem Design sehen könnten.
Samsung Galaxy Buds sind laut Verbrau­cher­schüt­zern besser als AirPods
Michael Keller
Supergeil !15Den Testern zufolge haben die Galaxy Buds einen exzellenten Klang
Kommen die besten Kopfhörer von Samsung oder Apple? Einem aktuellen Bericht zufolge schlagen die Galaxy Buds die AirPods um Längen.
Diese AirPods-Edition schluckt euer Jahres­ge­halt
Christoph Lübben
Peinlich !22Die AirPods von Apple kosten knapp 180 Euro – und sind mit Diamanten "geringfügig" teurer
Ihr wisst noch nicht, wie ihr euer Konto wieder entleeren könnt? Eine besondere AirPods-Edition könnte euch dabei helfen. Aber ihr müsst euch beeilen.