AirPods 2: Apples verbesserte In-Ear-Kopfhörer erscheinen angeblich später

Her damit21
Apples AirPods sollen sich fantastisch verkaufen
Apples AirPods sollen sich fantastisch verkaufen(© 2016 CURVED)

Die AirPods sind so gefragt, dass die Lieferzeitangabe von Apple bei weit über einer Woche liegt – und das, obwohl die kabellosen In-Ear-Kopfhörer bereits über ein Jahr alt sind. Trotz der hohen Nachfrage soll Apple aber schon an den AirPods 2 arbeiten, und auch zu den neuen Funktionen der Kopfhörer gibt es bereits Gerüchte.

Die Verbesserungen, die Apple angeblich an seinen In-Ear-Kopfhörern vornehmen möchte, klingen, als hätte das US-Unternehmen die AirPods 2-Wunschliste von CURVED Chef-Redakteur Felix studiert. Wie 9to5Mac berichtet, seien Barclays-Analysten davon überzeugt, dass Apple die kabellosen In-Ears mit Noise Cancelling ausstatten wird.

Preissenkung eher unwahrscheinlich

Dass es sich hierbei um das Active Noise-Cancelling handelt, das wir von High-End-Over-Ear-Kopfhörern kennen, sei allerdings unwahrscheinlich. Dem Bericht zufolge könnte es auch einfach sein, dass der verbesserte Schutz gegen Störgeräusche von außen nur ein Nebeneffekt einer Designänderung ist, die eigentlich den Schutz vor Wasser bezwecken soll.

Während Bloomberg zuletzt eine leicht überarbeitete Fassung der AirPods für 2018 und vor dem Release der AirPods 2 prognostizierte, erwarten die Analysten von Barclays zunächst einen Preisnachlass für die AirPods der ersten Generation – und zwar noch im zweiten Quartal von 2018. Da Apple eher selten Preise reduziert und es dafür angesichts der starken Nachfrage auch keinen offensichtlichen Grund gibt, ist es fraglich, ob die Analysten mit dieser Voraussage recht behalten werden. Die neuen AirPods 2 werden ihnen zufolge Anfang 2019 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods "Max"? Mit diesen "In-Ears" beschallt ihr die ganze Nach­bar­schaft
Michael Keller
Das ikonische design der AirPods (Bild) inspiriert besondere Nachahmer
AirPods, so groß wie ein Arm? Sind eine gute Idee, hat sich offenbar ein Hersteller gedacht und entsprechende Lautsprecher produziert.
AirPods 3 im Anmarsch: Ende der EarPods als iPhone-Beilage besie­gelt?
Guido Karsten
Von Apples AirPods soll 2021 die nunmehr dritte Generation auf den Markt kommen
Apple plant die AirPods 3 und das iPhone 12 muss ohne EarPods auskommen? Angeblich ändert das US-Unternehmen seine Zubehör-Strategie.
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.