Netflix: 3 Tipps für das optimale Streaming-Erlebnis

Auch ohne Netflix-Abo könnt Ihr mit unseren Tipps einen Blick über die Mauer wagen
Auch ohne Netflix-Abo könnt Ihr mit unseren Tipps einen Blick über die Mauer wagen(© 2014 Netflix)

Netflix als Abendretter: Wenn nacheinander Herbst und Winter an die Tür klopfen und sich das Wetter nicht zwischen "regnerisch" und "unglaublich kalt" entscheiden kann, ist genau die richtige Zeit für einen gemütlichen Abend mit dem beliebten Video-Streaming-Dienst gekommen. Mit unseren Tipps könnt Ihr Netflix künftig noch effizienter nutzen, denn sie erleichtern die Suche nach Filmen und Serien.

IMDb-Bewertungen anzeigen lassen

Ein großer Indikator für die Tauglichkeit eines Films oder einer Serie ist deren Bewertung auf der großen Filme-Plattform IMDb. Titel, die hier eine Bewertung unterhalb von fünf Sternen kassiert haben, gefallen tendenziell nur einer Handvoll Leuten, während ab einer Bewertung von sieben Sternen beinahe bedenkenlos bei Netflix auf "Play" gedrückt werden kann – sofern Euch das Genre grundsätzlich gefällt.

Für den Google Chrome-Browser gibt es beispielsweise eine kostenlose Erweiterung mit dem Namen NEnhancer. Wenn Ihr diese installiert, wird Euch auf der Netflix-Webseite im Vorschaubild eines Titels unten links künftig die IMDb-Bewertung angezeigt, sobald Ihr mit der Maus darüber fahrt. Gerade dadurch könnt Ihr schnell abschätzen, ob Ihr eine Serie oder einen Film sehen wollt. In einem ersten Test hat sich die Erweiterung allerdings nicht als problemlos herausgestellt. Besonders bei Titeln, die für den deutschen Markt einen anderen Namen tragen, funktioniert die Anzeige nicht immer einwandfrei.

Genre-Sortierung

Es existiert eine geheime Sortierung, mit der Ihr bei Netflix nur Filme mit ganz speziellen Gemeinsamkeiten anzeigen lassen könnt. Offiziell gibt es diese Filter nicht. Sie lassen sich allerdings über ID-Codes im Browser anzeigen. Die Codes werden in der Adresszeile, sobald Ihr auf Netflix.com/de/ seid, hinter "/genre/" eingegeben. Beispielsweise könnt Ihr per Code passend zu Halloween nur Horror-Streifen mit Vampiren anzeigen lassen.

Mehr über die Codes und die versteckten Kategorien könnt Ihr in unserem Ratgeber speziell zu diesem Thema erfahren. Dort findet sich auch ein Link zu einer vollständigen Liste aller Unterkategorien. Ihr solltet allerdings beachten, dass nicht alle Genres für das deutsche Netflix verfügbar sind. Hin und wieder erhaltet Ihr also nur eine leere Liste.

Übersicht auch ohne Abo behalten

Während einige Nutzer ihren Netflix-Account durchgehend aktiv nutzen, aktivieren andere Streaming-Fans ihren Account nur phasenweise. Die kurze Kündigungsfrist macht das möglich. Solltet Ihr also gerade keinen Zugriff auf die Netflix-Datenbank besitzen, aber gerade mit dem Gedanken eines Abos spielen, könnt Ihr Euch über Portale wie "WerStreamt.es?" einen Überblick darüber verschaffen, welche Serien und Filme gerade bei welchem Streaming-Anbieter verfügbar sind. Stöbert entweder in der Datenbank oder gebt den Namen von ganz bestimmten Artikeln im Suchfenster ein, um Euch einen Überblick zu verschaffen.

Zusammenfassung:

  • Um Euch die Auswahl von Filmen und Serien auf Netflix zu vereinfachen, könnt Ihr mit der Google Chrome-Erweiterung NEnhancer die IMDb-Bewertung eines Titels anzeigen lassen
  • Bei einigen Filmen wird die Bewertung nicht angezeigt, womöglich wegen einem vom Original abweichenden deutschen Titel
  • Mit ID-Codes könnt Ihr Euch Inhalte in einer Sortierung ganz spezieller Genres im Browser anzeigen lassen. Ein weiterführender Ratgeber zu diesem Thema ist im Text verlinkt
  • Nicht alle Codes funktionieren mit dem deutschen Netflix-Angebot
  • Über Seiten wie "WerStreamt.es?" könnt Ihr auch ohne Netflix-Abo nachschauen, welche Filme und Serien gerade angeboten werden
Weitere Artikel zum Thema
"Umbrella Academy": Trai­ler zur Netflix-Serie bringt Helden wieder zusam­men
Christoph Lübben
Die Comic-Vorlage zu "Umbrella Academy" stammt von Gerard Way – er war früher Frontsänger der Rockband "My Chemical Romance".
In "The Umbrella Academy" muss sich ein ungleiches Team an Helden sammeln, um das Ende der Welt zu verhindern und nebenbei einen Mord aufzuklären.
Netflix entwi­ckelt "Resi­dent Evil"-Serie
Christoph Lübben
Mit Sicherheit geht es in der Serie ähnlich düster zu wie im Spiel, hier "Resident Evil 7".
Netflix bringt die Untoten in euer Wohnzimmer: Anscheinend arbeitet das Unternehmen an einer Serie, die im "Resident Evil"-Universum angesiedelt ist.
Ab jetzt könnt ihr Netflix-Inhalte in Insta­gram Stories teilen
Michael Keller
Netflix erlaubt euch in Instagram Stories das Teilen von Filmplakaten
In Instagram könnt ihr eure Stories nun mit noch mehr Informationen füllen: zum Beispiel damit, welche Serie ihr gerade auf Netflix guckt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.