Nokia 6: SIM-Karte einlegen, leicht gemacht

Der SIM-Slot des Nokia 6 befindet sich vom Display aus auf der linken Seite
Der SIM-Slot des Nokia 6 befindet sich vom Display aus auf der linken Seite(© 2017 CURVED)

Um den vollen Funktionsumfang Eures Nokia 6 nutzen zu können, müsst Ihr eine SIM-Karte in das Gerät einlegen. Erst dann könnt Ihr mit dem Smartphone Telefonieren, SMS schreiben oder im mobilen Internet surfen. Bei Bedarf könnt Ihr sogar zwei SIM-Karten einsetzen. Wir erklären Euch, welches Format Ihr benötigt, wie das Einlegen funktioniert und worauf Ihr achten müsst.

Welche SIM-Karte passt in das Nokia 6?

Ihr könnt nicht jede SIM-Karte in Euer Nokia 6 einsetzen: In den entsprechenden Schacht des Gerätes passt nur eine sogenannten Nano-SIM-Karte, das im Juli 2017 kleinste auf dem Markt erhältliche Format. Wenn Ihr beispielsweise noch eine Micro-SIM-Karte besitzt, solltet Ihr Euren Mobilfunkanbieter kontaktieren und eine neue Karte im richtigen Format anfordern.

Auf das Zurechtschneiden einer zu große SIM-Karte mittels Schablone solltet Ihr verzichten: Ihr könnt dadurch den Chip auf der Karte selbst beschädigen. Sobald Eure SIM-Karte zudem falsch geschnitten ist, könnte sie in dem SIM-Slot des Nokia 6 hin- und herrutschen. Dies kann zu Verbindungsabbrüchen führen oder das Gerät beschädigen.

SIM-Karte in das Smartphone einsetzen

Wenn Ihr eine Nano-SIM-Karte besitzt, könnt Ihr diese in das Nokia 6 einsetzen. Den entsprechenden Schacht findet Ihr vom Display aus gesehen links an der Seite. Führt das mitgelieferte Werkzeug in die kleine Aussparung neben dem Schacht ein und übt etwas Druck aus, bis der Schlitten herausspringt. Falls Ihr das Tool nicht findet, könnt Ihr auch eine Büroklammer benutzen.

Setzt Eure SIM-Karte nun in das kleinere, hintere Fach des Schlittens ein. Ihr könnt dabei keinen Fehler machen: Die Karte passt aufgrund ihrer Form nur auf eine Weise in die Aussparung. Anschließend schiebt Ihr den Schlitten wieder vorsichtig zurück in das Nokia 6 und drückt leicht nach, bis er wieder im Slot einrastet.

Zweite SIM-Karte in das Nokia 6 einlegen

Das Nokia 6 verfügt über "Dual-SIM". Ihr könnt also eine zweite Karte in das vordere Fach des Schlittens einlegen. So könnt Ihr zum Beispiel eine private und eine dienstliche Telefonnummer gleichzeitig nutzen. Alternativ zur zweiten SIM-Karte könnt Ihr auch eine microSD-Karte in den Schlitten einsetzen – Ihr müsst Euch also zwischen einer zweiten Nummer und der Speichererweiterung entscheiden.

SIM-Karte aktivieren

Wenn Ihr Eure SIM-Karte(n) in das Nokia 6 eingesetzt habt, könnt Ihr das Smartphone starten. Gebt Eure SIM-PIN(s) ein, um die Karte(n) freizuschalten. Wenn ihr das Smartphone zum ersten Mal aktiviert, hilft Euch der Einrichtungsassistent durch das Setup. Wenn Ihr die Dual-SIM-Funktion nutzt, könnt Ihr in den "Einstellungen" unter "SIM-Management" auswählen, welche der beiden Karten für Eure mobile Internetverbindung genutzt werden soll.

Zusammenfassung:

  • In das Nokia 6 passt eine Nano-SIM-Karte
  • Schneidet andere Karten nicht selbst auf das Nano-Format zu, um Schäden und Probleme zu vermeiden
  • Der SIM-Schacht des Nokia 6 befindet sich vom Display aus gesehen auf der linken Seite
  • Öffnet den SIM-Schacht mit dem mitgelieferten Werkzeug oder einer Büroklammer
  • Nehmt den Schlitten heraus und setzt in das hintere Fach eure SIM-Karte ein
  • In das vordere Fach könnt Ihr eine eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte einsetzen
  • Schiebt den Schlitten zurück in das Nokia 6, bis er einrastet
  • Startet das Smartphone und gebt Eure SIM-PIN(s) ein
  • Wenn Ihr Dual-SIM nutzt, könnt Ihr die Funktion in den "Einstellungen" unter "SIM-Management" konfigurieren. Dort legt Ihr auch fest, welche Karte für die mobile Internetverbindung genutzt werden soll