OnePlus 3: Kamera-Tipps für schönere Fotos

Supergeil !15
Mit ein paar Tricks gelingen Euch mit dem OnePlus 3 noch bessere Fotos
Mit ein paar Tricks gelingen Euch mit dem OnePlus 3 noch bessere Fotos(© 2016 CURVED)

Die Kamera des OnePlus 3 optimal nutzen: Das Top-Smartphone von OnePlus für das Jahr 2016 ermöglicht sehr gute Aufnahmen. Dafür ist nicht nur die Kamera auf der Rückseite mit der Auflösung von 16 MP verantwortlich, sondern auch die einfache und übersichtliche Kamera-App. Wie haben Euch ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, damit Ihr mit der Kamera hervorragende Fotos machen könnt.

Schneller Zugriff

Die meisten Smartphone-Nutzer kennt wohl den Moment, in dem ein schneller Schnappschuss entstehen soll, es aber zu lange dauert, um die Kamera-App zu öffnen. Das OnePlus 3 bietet Euch ein besonderes Feature, um einen direkten Zugriff auf die Kamera zu erhalten. Auch bei gesperrtem Display müsst Ihr lediglich einen Kreis auf das Display zeichnen, um die Kamera sofort benutzen zu können. Das Feature könnt Ihr in den "Einstellungen" aktivieren, indem Ihr unter "Gesten" die Option "Kamera öffnen" aktiviert.

Alternativ könnt Ihr auch den Power Button des OnePlus 3 nutzen, um die Kamera-App schnell zu öffnen. Dafür müsst Ihr die Taste zwei Mal schnell hintereinander drücken. Um das Feature zu aktivieren, geht Ihr in die "Einstellungen", tippt auf "Display" und setzt dann den Haken neben der entsprechenden Option.

Die Kamera-App

Die Kamera-App des OnePlus 3 bietet Euch wie die meisten Foto-Anwendungen aktueller Top-Smartphones einen manuellen Modus. Dort könnt Ihr Parameter wie Belichtungszeit, Fokus oder ISO per Hand einstellen und an Euren Bedürfnissen ausrichten. Den manuellen Einstellungsmodus findet Ihr innerhalb der Kamera-App im Menü auf der linken Seite.

Die Kamera-App bietet Euch außerdem einen direkten Zugriff auf den HDR- und den sogenannten HD-Modus. Letzterer ist ein spezielles Feature des OnePlus 3, um Details auf Bildern schärfer darzustellen. Allerdings könnt Ihr HDR- und HD-Modus nicht gleichzeitig verwenden – überlegt deshalb vor dem Fotografieren genau, was Euch für das Bild wichtiger ist.

Tipp: Wenn Ihr Fotos nachbearbeiten möchtet, könnt Ihr sie mit dem OnePlus 3 im RAW-Format speichern. Dadurch stehen Euch mehr Bildinformationen zur Verfügung. Im Einstellungsmenü der Kamera-App könnt Ihr das Speichern im RAW-Format über ein Häkchen neben der Option aktivieren. Bedenkt dabei, dass die Fotos wesentlich mehr Speicherplatz in Anspruch nehmen als JPGs.

Allgemeine Tipps zum Fotografieren

Beim Fotografieren mit dem OnePlus 3 gilt wie beim Knipsen mit einer anderen Kamera: Geht möglichst nahe an das Motiv heran und verzichtet mösglichst auf die Zoom-Funktion. Achtet stets darauf, dass Euer Motiv gut ausgeleuchtet ist, und ändert die Position, falls dies für eine bessere Beleuchtung erforderlich ist. Außerdem solltet Ihr darauf achten, das Gerät beim Fotografieren so ruhig wie möglich zu halten. Wenn Ihr kein Stativ zur Hand habt, legt Euren Arm oder das Gerät auf eine feste Oberfläche ab, bevor Ihr den Auslöser drückt.

Zusammenfassung

  • Das OnePlus 3 bietet Euch einen schnellen Zugriff auf die Kamera-App, indem Ihr bei gesperrtem Display einen Kreis zeichnet. Das Feature aktiviert Ihr unter "Einstellungen | Gesten | Kamera öffnen"
  • Alternativ könnt Ihr die Kamera auch durch ein doppeltes Tippen auf den Power Button öffnen. Zur Aktivierung folgt Ihr dem Pfad "Einstellungen | Display | Power Button zweimal Tippen zum Öffnen der Kamera"
  • In der Kamera-App findet Ihr auf der linken Seite ein Einstellungsmenü – dort könnt Ihr den manuellen Modus aktivieren, um Parameter wie ISO oder Belichtungszeit selbst einzustellen
  • In den Einstellungen der App könnt Ihr auch den HDR- und den HD-Modus einschalten
  • Mit dem OnePlus 3 könnt Ihr Fotos auf Wunsch im RAW-Format speichern

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !30WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.
ZTE Blade V8 im Test: zwei Linsen, zwei Funk­tio­nen
Jan Johannsen
Die Dual-Kamera des ZTE Blade V8 könnt Ihr auf zwei Arten einsetzen.
7.7
Endlich mal eine Dual-Kamera mit zwei Funktionen: Mit dem ZTE Blade V8 könnt Ihr sowohl Porträt-Aufnahmen mit Unschärfe als auch 3D-Fotos aufnehmen.