OnePlus 3T: Kamera-Tipps für bessere Videoaufnahmen

Die Kamera des OnePlus 3T ermöglicht Videoaufnahmen in 4K
Die Kamera des OnePlus 3T ermöglicht Videoaufnahmen in 4K(© 2016 CURVED)

Das OnePlus 3T ist als Flaggschiff nicht nur schnell, sondern auch mit einer exzellenten Kamera ausgestattet. Wenngleich der Bildschirm des Smartphones mit Full HD auflöst, ist die Kamera in der Lage, in bis zu 4K aufzunehmen. Wie Ihr die Hardware zu Eurem Vorteil ausschöpft, wollen wir Euch mit folgenden Tipps näherbringen, damit Erinnerungen aus dem Urlaub oder von der letzten Feier ansehnlich erhalten bleiben.

Kamera-App mit Shortcut öffnen

Im Alltag kommt unverhofft dem Sprichwort nach oft. Das gilt auch für witzige oder absurde Situationen, die vielleicht schon nach wenigen Sekunden wieder vorbei sind. Beim OnePlus 3T genügt daher ein zweimaliger Druck auf den Sperr-Button, um die Kamera-App direkt aus dem Sperrbildschirm zu öffnen. Unter "Einstellungen | Buttons" stehen Euch noch alternative Tastenbelegungen zur Wahl, beispielsweise ein langer Druck.

Solltet Ihr das OnePlus 3T schon entsperrt haben, dann reicht eine Geste: Zeichnet mit dem Finger einen Kreis auf das Display und die Kamera-App öffnet sich. In jedem Fall müsst Ihr jedoch noch manuell zum Video-Modus wechseln.

Videos aufnehmen

Zwar löst das Display des OnePlus 3T "nur" in 1920 x 1080 Pixeln auf, der 16-MP-Sensor erlaubt aber Videos in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde. Auf dem Smartphone wiedergeben lassen sich die hochauflösenden Filme in skalierter Form trotzdem. Videos mit der vollen Pixelpracht belegen allerdings auch entsprechend viel Speicherplatz. Überlegt Euch also vorher, ob Euch das Plus an Details und Schärfe wichtig ist oder nicht doch Full HD reicht.

Die Frontkamera des OnePlus 3T besitzt übrigens auch einen 16-MP-Sensor, wo das reguläre OnePlus 3 nur 8 MP besitzt. Eine elektronische Bildstabilisierung (EIS 2.0) zur Verminderung von allzu heftigen Verwacklern besitzen beide Linsen. Wenn Ihr Zeitlupen-Videos mit dem OnePlus 3T aufnehmen wollt, dann seid Ihr auf maximal 720p beschränkt. Die Bildrate beträgt dann 120 Bilder pro Sekunde.

Von anderen Kamera-Apps seid Ihr vielleicht gewohnt, Fokus und Belichtung mit einem Fingertipp auf das Display einzustellen. Das funktioniert auch beim OnePlus 3T, allerdings setzt sich die Einstellung zurück, wenn Ihr den Finger wieder vom Bildschirm nehmt. Die Lösung liegt auf der Hand beziehungsweise auf dem Screen: Lasst den Finger einfach für die Dauer des Videos auf dem OnePlus 3T, so unpraktisch dies auch sein mag. Ein Update könnte in Zukunft Abhilfe schaffen. Alternativ kommt vielleicht eine Kamera-App eines Drittherstellers aus dem Google Play Store infrage, um dieses Problem zu umgehen.

Zusammenfassung:

  • Mit einem doppelten Druck auf die Einschalt-Taste öffnet Ihr die Kamera-App auch dann, wenn das OnePlus 3T gesperrt ist
  • Bei entsperrtem Bildschirm reicht es, mit dem Finger einen Kreis auf das Display zu malen, um die App zu öffnen
  • Ihr müsst dann aber noch manuell zum Video-Modus wechseln
  • 4K-Videos sind detailreich, aber belegen viel Speicher; Full HD ist womöglich die bessere Alternative
  • Haltet den Finger bei der Videoaufnahme auf dem Motiv, damit sich der Fokus nicht zurücksetzt
  • Möglicherweise kommt eine andere Kamera-App aus dem Play Store infrage