Samsung Galaxy A5 (2017) zeigt nur schwarzen Bildschirm: Das könnt Ihr tun

Samsungs Mittelklasse: das Galaxy A5
Samsungs Mittelklasse: das Galaxy A5(© 2017 CURVED)

Einige Nutzer des Galaxy A5 (2017) klagen über ein Problem, dass im Internet häufig als "Black Screen of Death", kurz BSOD, bezeichnet wird. Dabei bleibt der Bildschirm schwarz, obwohl das Smartphone eigentlich angeschaltet ist. Wir zeigen Euch, was Ihr dagegen unternehmen könnt.

Ursache für den beschriebenen Fehler ist in den meisten Fällen ein Systemabsturz. Dieser deutet sich unter Umständen bereits im Voraus durch Performance-Einbußen an: Das Galaxy A5 wird – etwa beim Öffnen von Apps – langsamer, bis es schließlich gar nicht mehr auf Eure Eingaben reagiert und der Bildschirm schwarz wird.

Neustart erzwingen

Als Erstes solltet Ihr versuchen, Euer Smartphone neu zu starten. Da es nicht mehr auf Eure Touch-Eingaben reagiert, wäre die naheliegendste Möglichkeit eigentlich, den Akku kurz herauszunehmen. Doch dieser ist im Galaxy A5 (2017) fest verbaut, sodass Ihr Euch anderweitig behelfen müsst. Über die physischen Tasten sollte sich auch bei schwarzem Bildschirm noch ein Neustart erzwingen lassen.

Haltet dazu einfach den "Lautstärke verringern"-Knopf und den Powerbutton gedrückt. Nach etwa sieben bis zehn Sekunden sollte sich das Galaxy A5 ausschalten und dann wieder neu hochfahren. Die damit einhergehende Zurücksetzung des Speichers könnte bereits zur Behebung Eures Problems führen. Falls nicht, hilft vielleicht der Wiederherstellungsmodus.

Galaxy A5 im Recovery-Modus starten

Google hat sämtliche Android-Versionen mit einem Recovery-Modus versehen. Dabei handelt es sich um ein Notfallbetriebssystem ohne grafische Benutzeroberfläche. Der Modus bietet Euch zwei Optionen, die Euer Problem möglicherweise lösen können: das Entleeren der Cache-Partition und einen Hard Reset. Zu Letzterem solltet Ihr allerdings nur greifen, wenn es gar nicht anders geht. Denn ein Hard Reset löscht alle auf dem Smartphone befindlichen Daten. Die ersten Schritte sind bei beiden Maßnahmen aber identisch.

Als Erstes schaltet Ihr Euer Galaxy A5 (2017) aus. Dann haltet Ihr zunächst den "Lautstärke erhöhen"-Knopf und die Home-Taste gedrückt, anschließend zusätzlich den Powerbutton. Diesen lasst Ihr wieder los, sobald das Geräte-Logo erscheint. Die beiden anderen Knöpfe haltet Ihr weiterhin gedrückt, bis das Android-Logo angezeigt wird. Anschließend solltet Ihr im textbasierten Wiederherstellungsmodus angelangt sein. Zur Navigation stehen Euch dort die Lautstärketasten zur Verfügung.

Cache entleeren oder Hard Reset

Nun müsst Ihr Euch entscheiden, wie Ihr weiter vorgehen wollt. Eine Möglichkeit ist das Löschen des Chaches. Dabei handelt es sich um temporäre Daten, die das Betriebssystem Android automatisch anlegt. Um die Cache-Partition zu löschen, drückt Ihr so lange auf die "Lautstärke reduzieren"-Taste, bis "wipe cache partition" markiert ist. Bestätigt nun mit dem Power-Knopf, wählt "yes" aus und bestätigt dann erneut. Nach der Cache-Entleerung bestätigt Ihr "Reboot system now", um das Galaxy A5 hochzufahren.

Sollte das Problem danach immer noch bestehen, bleibt als letzter Ausweg ein Hard Reset, der aber all Eure Daten löscht. Ruft dazu zuerst wie beschrieben den Recovery-Modus auf. Anschließend wählt Ihr "wipe data / factory reset" und  bestätigt mit dem Powerbutton. Nun wählt Ihr "Yes – delete all user data" und bestätigt erneut. Auch nach dem Hard Reset sollte "Reboot system now" erscheinen. Drückt ein letztes Mal den Powerbutton, um den Neustart einzuleiten.

Zusammenfassung:

  • Wenn Euer Galaxy A5 (2017) einen schwarzen Bildschirm anzeigt, solltet Ihr zunächst versuchen, den Neustart zu erzwingen. Dazu haltet Ihr den "Lautstärke verringern"-Knopf und den Powerbutton sieben bis zehn Sekunden lang gedrückt
  • Hilft das nicht, ruft Ihr den Recovery Modus auf. Haltet dazu erst den "Lautstärke erhöhen"-Knopf und die Home-Taste gedrückt – anschließend dann zusätzlich noch den Powerbutton. Wenn das Geräte-Logo erscheint, lasst Ihr Letzteren los, beim Android-Logo auch die beiden anderen Knöpfe
  • Im Recovery-Modus leert Ihr nun zunächst die Cache Partition. Navigiert dazu auf "wipe cache partition" und bestätigt mit dem Power-Knopf. Über "Reboot system now" fahrt Ihr das Galaxy A5 anschließend neu hoch
  • Sollte das Problem weiterhin bestehen, könnt Ihr es mit dem Hard Reset versuchen. Dieser löscht aber all Eure Daten. Geht dazu vor wie bei der Cache-Entleerung, statt "wipe cache partition" wählt Ihr aber "wipe data / factory reset". Die daraufhin erscheinende Warnung "Yes – delete all user data" müsst Ihr ebenfalls bestätigen. Mit "Reboot system now" startet Ihr das Smartphone dann neu
Weitere Artikel zum Thema
Diese Serien star­ben einen qual­vol­len Tod – und wir haben zuge­schaut
Sandra Brajkovic
Alf: Wir haben ihn geliebt – und dann war er weg.
Es gibt Serien, die siechten elendig dahin. Hier kommt unsere Top-Auswahl an Shows, deren Ende schrecklich war – oder einfach nie kam.
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.