Bestellhotline: 0800-0210021

Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Vergleich: Die Unterschiede

Samsung Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra im Vergleich
Das Galaxy-S21-Trio im Vergleich: Wie groß sind die Unterschiede? (© 2021 CURVED )
83
profile-picture

20.01.21 von

Francis Lido

Samsung hat im Januar wie erwartet gleich drei neue Premium-Smartphones vorgestellt. Die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra erfahrt ihr in unserem Vergleich.

Auch dieses Jahr besteht die Galaxy-S-Serie aus drei Modellen: Das Galaxy S21 ist der Standard, das S21+ eine größere Version davon – und das Galaxy S21 Ultra die High-End-Variante. Neu ist 2021 der standardmäßige 5G-Support für das gesamte Lineup. Deshalb heißen die Geräte offiziell auch Galaxy S21 5G, S21+ 5G und S21 Ultra 5G. Die beiden erstgenannten Modelle haben vieles gemein. Das Ultra legt in vielen Bereichen noch eine gehörige Schippe drauf.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S21 5G violett Frontansicht 1
Samsung Galaxy S21 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • Bilder in brillanter Qualität(Halte deinen Tag in eindrucksvollen Bildern fest)
  • Power die man spüren kann(erster 5 nm Prozessor)
  • 40 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
mtl./24Monate: 
56,99 €
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Inhaltsverzeichnis:

Galaxy S21: Günstiger als der Vorgänger

Der Einstieg in die Galaxy-S-Serie ist 2021 bereits ab 849 Euro möglich: Das sind 50 Euro weniger als noch im Vorjahr. Verglichen mit der 5G-Variante des S20 ist das S21 5G sogar um 150 Euro günstiger. Das Galaxy S21+ 5G wiederum ist mit 1049 Euro immerhin 50 Euro preiswerter als der direkte Vorgänger. Aber: Zwischen dem aktuellen Standard- und Plus-Modell liegen nun 200 Euro. Genauso hoch fällt auch der Aufpreis zum Galaxy S21 Ultra aus, das ab 1249 Euro den Besitzer wechselt. Hier seht ihr alle verfügbaren Konfigurationen und deren Preise:

Galaxy S21: Preise

  • 8 GB RAM / 128 GB interner Speicher: 849 Euro
  • 8 GB RAM / 256 GB interner Speicher: 899 Euro

Galaxy S21+: Preise

  • 8 GB RAM / 128 GB interner Speicher: 1049 Euro
  • 8 GB RAM / 256 GB interner Speicher: 1099 Euro

Galaxy S21 Ultra: Preise

  • 12 GB RAM / 128 GB interner Speicher: 1249 Euro
  • 12 GB RAM / 256 GB interner Speicher: 1299 Euro
  • 16 GB RAM / 512 GB interner Speicher: 1429 Euro

Design und Farben

Die Galaxy-S21-Reihe hebt sich auf der Rückseite deutlich von den S-Modellen des vergangenen Jahres ab. Auffälligster Unterschied ist das neu gestaltete Kamera-Modul, das ein wenig an ein Scharnier erinnert, aber den Smartphones einen interessanten – und durchaus attraktiven – Look verleiht. Statt das hervorstehende Kamera-Modul zu kaschieren, setzt Samsung es bei den neuen Galaxy-S-Modellen bewusst als Design-Element ein. Beim Galaxy S21 Ultra nimmt die Kamera jedoch enorm viel Platz ein. Das könnte dem ein oder anderen womöglich zu weit gehen.

Die Galaxy-S21-Serie im Vergleich Rückseite
Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra von hinten (© 2021 CURVED )

Eine weitere erfreuliche Design-Neuerung ist das matte Finish der Rückseite, die beim S21 aus Plastik und den anderen beiden aus Glas besteht. Zusammen mit den neuen Farben sorgt es für eine unaufdringliche, aber doch attraktive Optik. Besonders die Varianten in "Phantom Violet" sind ein Hingucker, da das Kamera-Modul hier in einer anderen Farbe gehalten ist als das restliche Gehäuse. Das geht schon ein wenig in Richtung Color-Blocking.

Allerdings variiert die Farbauswahl je nach Modell. Während ihr euch beim Galaxy S21 und S21+ etwa für Pastell-Töne entscheiden könnt, gibt es das S21 Ultra zum Release überwiegend in gedeckteren Farben. Einige Varianten bekommt ihr nur bei Samsung direkt.

Galaxy S21: Farben

  • "Phantom Gray"
  • "Phantom White"
  • "Phantom Pink"
  • "Phantom Violet"
  • "Phantom Gold" (exklusiv bei Samsung)
  • "Phantom Red" (exklusiv bei Samsung)

Galaxy S21+: Farben

  • "Phantom Black"
  • "Phantom Silver"
  • "Phantom Violet"
  • "Phantom Gold" (exklusiv bei Samsung)
  • "Phantom Red" (exklusiv bei Samsung)

Galaxy S21 Ultra: Farben

  • "Phantom Silver"
  • "Phantom Black"
  • "Phantom Titanium" (exklusiv bei Samsung)
  • "Phantom Navy" (exklusiv bei Samsung)
  • "Phantom Brown" (exklusiv bei Samsung)

Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Größenvergleich

Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Größenvergleich
Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im direkten Vergleich (© 2021 CURVED )

Wie fällt der Größenvergleich zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra aus? Das Standardmodell ist mit einer Bilddiagonale von 6,2 Zoll so groß wie viele andere Android-Smartphones.

Das S21+ ist im Vergleich dazu deutlich größer: Das 6,7-Zoll-Gehäuse macht es zu einem der größten Handys auf dem Markt, aber nicht zum größten S21-Modell. Denn diese Ehre gebührt dem Galaxy S21 Ultra mit seinem gigantischen 6,8-Zoll-Display. Das High-End-Modell ist zwar genauso hoch wie das S21+, aber etwas breiter. Für einen detaillierten Größenvergleich findet ihr hier die genauen Abmessungen:

  • Galaxy S21: 71,2 mm x 151,7 mm x 7,9 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
  • Galaxy S21+: 75,6 mm x 161,4 mm x 7,8 mm
  • Galaxy S21 Ultra: 75,6 mm x 165,1 mm x 8,9 mm

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S21 Ultra 5G mit Galaxy Tab A8.0 Schwarz Frontansicht 1
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free L Boost 120 GB
+ Galaxy Tab A8.0
  • Bilder in brillanter Qualität(Halte deinen Tag in eindrucksvollen Bildern fest)
  • Power die man spüren kann(erster 5 nm Prozessor)
  • 120 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
81,99 €
68,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Display: Curved vs. Flat

Wohl um den Preis zu drücken, hat sich Samsung bei den beiden günstigeren Modellen von den Curved-Displays verabschiedet, die lange Zeit charakteristisch für die S-Serie waren. Stattdessen warten das Samsung Galaxy S21 als auch das S21+ mit einem flachen Bildschirm auf. Das muss kein Nachteil sein, sondern ist letztendlich Geschmacksache.

Samsung Galaxy S21 Oben
Galaxy S21 (Bild) und S21+ haben ein flaches Display (© 2021 CURVED )

Darüber hinaus ist im Vergleich zum Vorjahr die Auflösung gesunken: von 3200 x 1440 Pixel auf immer noch respektable 2400 x 1080 Pixel. Beim S21 macht sich dieser Unterschied in der Praxis kaum bemerkbar, beim S21+ dagegen könnte er manch einem zumindest auffallen – da der Bildschirm hier deutlich größer ist.

Die hohe Bildwiederholrate von 120 Hz unterstützen erfreulicherweise beide Displays. Einziger Unterschied zwischen den Bildschirmen ist die Größe: Beim Galaxy S21 misst das OLED-Display 6,2 Zoll in der Diagonale, beim S21+ 6,7 Zoll.

Samsung Galaxy S21 Ultra Curved Display
Nur das Galaxy S21 Ultra hat noch ein Curved-Display (© 2021 CURVED )

Noch größer ist der Bildschirm des Galaxy S21 Ultra, der keinerlei Kompromisse von euch verlangt. Hier bekommt ihr das Komplett-Paket: 6,8 Zoll Display-Diagonale, 3200 x 1440 Pixel Auflösung, 120 Hz und – ganz neu in der S-Serie – S-Pen-Support. Doch dazu später mehr. Ach ja: Das Galaxy S21 Ultra bringt die von vielen geliebten gebogenen Bildschirmkanten mit.

Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Kamera-Vergleich

Der Kamera-Vergleich zwischen Galaxy S21 und S21+ geht Unentschieden aus, denn es gibt keinen Unterschied. Während das S20+ dem S20 einen Tiefensensor voraus hat, beschert euch das S21+ diesen Vorteil nicht. Dennoch bietet die Triple-Kamera beider Modelle auch anspruchsvolleren Fotografen einiges:

  • 12 MP Hauptobjektiv
  • 12 MP Ultraweitwinkel-Linse
  • 64 MP Tele-Linse
  • 30x Space Zoom (softwareunterstützt)
  • Frontkamera: 10 MP

Zu beachten ist, dass die Tele-Linse keinen echten optischen Zoom ermöglicht. Stattdessen erfolgt die Vergrößerung weitgehend digital per Cropping. Dank der hohen Kamera-Auflösung fällt der Unterschied allerdings kaum auf.

Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Kamera-Vergleich
Die Kamera des S21 Ultra (rechts) ist nicht ohne Grund deutlich größer (© 2021 CURVED )

Darüber müsst ihr auch beim Galaxy S21 Ultra gar nicht erst Sorgen machen. Denn dessen Vierfach-Kamera ist vollgepackt mit dem Besten, was Samsung zu bieten hat:

  • 108 MP Hauptobjektiv
  • 12 MP Ultraweitwinkel-Linse
  • 10 MP Tele-Linse (3x optischer Zoom)
  • 10 MP Tele-Linse (10x optischer Zoom)
  • 100x Space Zoom (softwareunterstützt)
  • Frontkamera: 40 MP

Wie ihr seht, hat das Ultra-Modell eine enorm hochauflösende Hauptlinse (108 MP), gleich zwei Tele-Objektive mit optischem Zoom (unterschiedliche Brennweiten) und eine 40-MP-Selfie-Kamera. Mehr geht eigentlich nicht. Detaillierteres zur Foto-Qualität der Modelle erfahrt ihr in den einzelnen Tests.

Galaxy S21 Ultra mit Periskop-Linse
Galaxy S21 Ultra: Diese Periskop-Linse (unten) ermöglicht den optischen 10x-Zoom (© 2021 CURVED )

S Pen? Nur für das S21 Ultra!

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Samsung hat den S Pen in der Galaxy-S-Serie eingeführt. Zuvor war der digitale Eingabestift der Galaxy-Note-Reihe vorbehalten. Mit dem drucksensitiven Stylus könnt ihr auf eurem Handy-Bildschirm schreiben, zeichnen und navigieren. Wer das möchte, muss allerdings zum Galaxy S21 Ultra greifen und den S Pen separat kaufen. Am besten in Kombination mit dem dazugehörigen Case, in dem sich der Stift verstauen lässt. Das Galaxy S21 und S21+ unterstützen den S Pen leider nicht.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S21 Plus 5G mit Galaxy Tab A8.0 Schwarz Frontansicht 1
Samsung Galaxy S21 Plus 5G
+ o2 Free L Boost 120 GB
+ Galaxy Tab A8.0
  • Bilder in brillanter Qualität(Halte deinen Tag in eindrucksvollen Bildern fest)
  • Power die man spüren kann(erster 5 nm Prozessor)
  • 120 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
73,99 €
61,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Top-Leistung bei allen Modellen

Wie fällt die Performance im Vergleich aus? Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra haben allesamt Samsungs neuen Top-Chipsatz Exynos 2100 bekommen. Dass der Hersteller hierzulande auf einen Chip aus eigener Herstellung setzt, ist dieses Jahr eine gute Sache: Bislang sieht es so aus, als wäre er dem in den USA verbauten Snapdragon 888 von Qualcomm überlegen.

Alle Galaxy-S21-Modelle nebeneinander
Schnell sind alle Galaxy-S21-Modelle (© 2021 CURVED )

Da das Herzstück bei allen deutschen S21-Modellen das Gleiche ist, gibt es keine allzu großen Unterschiede hinsichtlich der Performance. Das Samsung Galaxy S21 Ultra hat zwar noch mehr Arbeitsspeicher, aber der ist auch beim S21 und S21+ eigentlich bereits groß genug. Das Upgrade dürfte sich nur in wenigen Anwendungsszenarien wirklich bemerkbar machen.

Akku: Groß, größer, Ultra!

Alle drei Smartphones besitzen einen großen Akku, Unterschiede gibt es aber dennoch. Während bereits das Galaxy S21 eine stattliche Akku-Kapazität von 4000 mAh bietet, steigt diese beim Plus-Modell auf beeindruckende 4800 mAh. Das Samsung Galaxy S21 Ultra legt die Messlatte mit 5000 mAh noch einen Tick höher:

  • Galaxy S21: 4000 mAh
  • Galaxy S21+: 4800 mAh
  • Galaxy S21 Ultra: 5000 mAh

Kabelloses Aufladen unterstützen die Geräte ebenso alle wie das sogenannte Wireless Power Share. Das bedeutet: Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra können Strom an andere Smartphones, In-Ears und Smartwatches abgeben. Fast Charging ("Super-Schnellladen") ist mit 25 Watt möglich. Allerdings benötigt ihr dafür ein entsprechendes Netzteil, das nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Galaxy S21 ohne UWB-Chip

Im Galaxy Note 20 Ultra hat Samsung erstmals einen Ultraweitband-Chip verbaut. Während Galaxy S21+ und S21Ultra UWB ebenfalls unterstützen ist das beim Standardmodell nicht der Fall. Zumindest mittelfristig dürften nur wenige Nutzer das Feature vermissen. Denn in der Praxis findet der UWB-Chip derzeit noch kaum Anwendung. In folgendem Video zum Note 20 Ultra erklärt Samsung, welche Rolle UWB in den Plänen des Herstellers spielt:

Aktuell ermöglicht es UWB unter anderem, Dateien über Googles "Nearby Share"-Feature komfortabler und schneller zu teilen. Außerdem soll die Technologie zum Einsatz kommen, um verlegte elektronische Geräte zuverlässiger zu finden ("SmartThings Find"). Später im Jahr dann werde es laut Samsung möglich sein, dass eigene Auto oder Haus mit dem Galaxy S21+ oder S21 Ultra zu öffnen ("Digital Key"). Allerdings nur, wenn euer Gefährt beziehungsweise Zuhause die Voraussetzungen dafür ebenfalls erfüllt.

Fazit: Samsung Galaxy S21, S21+ oder S21 Ultra?

Welches S21-Modell das beste für euch ist, hängt mehr denn je von euren Prioritäten ab, Denn dieses Jahr ist der Abstand zwischen dem Standard und dem Plus-Modell auf der einen Seite und dem Ultra-Modell auf der anderen, deutlich größer als bei der Vorgängergeneration. Bei den beiden günstigeren Modellen hat Samsung in verschiedenen Bereichen den Rotstift angesetzt, um den Preis zu drücken.

Ein Strategiewechsel, der Sinn ergibt. Durch den Verzicht auf Features, die der Großteil der Nutzer ohnehin nicht vermissen dürfte, ist der Einstieg in die Galaxy-S-Serie so günstig wie schon lange nicht mehr. Mit dem Galaxy S21 bekommt ihr ein für Samsung-Verhältnisse günstiges Premium-Smartphones, das in nahezu allen Bereichen Hervorragendes bietet – nur eben nicht die allerneueste Technik. Zukunftssicher ist es aber trotzdem, unter anderem auch, weil es wie alle Modelle der Reihe 5G unterstützt.

Samsung Galaxy S21 Aufmacher
Galaxy S21: So günstig bietet Samsung seine neuen Premium-Smartphones selten an (© 2021 CURVED )

Wer auf das Beste besteht, was der Markt derzeit hergibt, sollte zum Galaxy S21 Ultra greifen, das keinerlei Kompromisse eingeht und ein absolutes High-End-Gerät ist. Die Unterschiede zwischen Galaxy S21 und S21+ wiederum fallen deutlich geringer aus. Das Plus-Modell hat ein größeres Display, ein hochwertigeres Gehäuse, mehr Ausdauer und den UWB-Chip, der dem kleinen Bruder fehlt. Abgesehen davon sind die beiden Geräte quasi identisch.

Ob die genannten Vorteile den Aufpreis von 200 Euro rechtfertigen? Vermutlich eher nicht. Das hängt vor allem davon ab, wie wichtig euch ein Riesen-Display ist. Meiner Meinung nach ist der Bildschirm des S21 groß genug. Von daher würde ich mich an eurer Stelle zwischen dem S21 und dem S21 Ultra entscheiden.

Galaxy S21 5G violett Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
56,99 €
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S21 5G mit Galaxy Tab A8.0 Grau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Galaxy Tab A8.0
mtl./24Monate: 
53,99 €
51,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema