Snapchat-Alternativen: Diese Apps kopieren das Vorbild

Bilder und Videos mit begrenzter Sichtbarkeit verschicken – der Messenger-Dienst Snapchat erfreut sich wegen der automatischen "Selbstzerstörung" großer Beliebtheit. Laut den Köpfen hinter der App werden mittlerweile mehr als 700 Millionen Bilder verschickt, pro Tag! Doch auch andere Entwickler bieten zunehmend Anwendungen an, die über ähnliche Funktionen verfügen.

Da das Thema Datensicherheit für immer mehr Nutzer in den Fokus rückt, gibt es eine Reihe an Snapchat-Alternativen, die lohnenswert erscheinen. Denn Ende vergangenen Jahres hatten Hacker die Daten von 4,6 Millionen Snapchat-Nutzern gestohlen. Wir haben für Euch daher eine Liste mit Messenger-Diensten erstellt, die in eine ähnliche Richtung wie die beliebte App gehen – dabei aber nicht einfach nur kopieren, sondern auch eine eigene Note einbringen.

Clipchat: Snapchat mit besserer Optik

Clipchat

Clipchat ist Snapchat nicht nur aufgrund des Namens ähnlich, sondern verfügt auch über einen sehr ähnlichen Funktionsumfang. Auch mit dieser App könnt Ihr Videos und Fotos aufnehmen und an Eure Freunde schicken. Diese löschen sich nach spätestens fünf Sekunden selbst – eine schnelle Aufmerksamkeit ist also notwendig. Im Unterschied zu Snapchat haben die Entwickler allerdings versucht, Clipchat mit einem ansprechenden Äußeren auszustatten.

Ein Manko ist allerdings: Die Fotos können zwar beschriftet werden; leider gibt es jedoch nicht die Möglichkeit, eigene Zeichnungen einzufügen. Im Gegenzug gibt es aber auch einen großen Vorteil gegenüber Snapchat: Eure Kontakte müssen den Messenger nicht installiert haben, sondern nur auf Facebook angemeldet sein, um die Bilder zu erhalten. Clipchat ist für mobile Geräte verfügbar, die entweder iOS oder Android als Betriebssystem verwenden.

Wickr: Hohes Maß an Verschlüsselung

Wickr

Mit der App Wickr könnt Ihr verschlüsselte Nachrichten senden und wie bei Snapchat oder Clipchat den Zeitraum festlegen, für den diese zu sehen ist. Das gilt für Bilder, Videos und Audioaufnahmen. Mit dem Löschen einer Nachricht werden zugleich auch die Metadaten wie beispielsweise die Sendezeit geschreddert, was die Datensicherheit deutlich erhöht. Die Entwickler garantieren gleichzeitig, keine persönlichen Daten bei der Anmeldung zu erheben. Auch während der Nutzung des Messenger-Dienstes werden keine Informationen über das Nutzerverhalten gespeichert. Wickr steht Euch für die Betriebssysteme iOS und Android in den jeweiligen App Stores kostenlos zum Download zur Verfügung.

Wink!: Fokus auf Fotos und Teilen mit mehreren Freunden

Wink!

Die Anwendung Wink! ist wie Snapchat in erster Linie dazu gedacht, um Bilder mit Freunden austauschen zu können. Das Teilen der geschossenen Fotos ist bei Wink! aber komfortabler als beim großen Vorbild – so könnt Ihr zum Beispiel Fotos an mehrere Freunde gleichzeitig verschicken. Eine Selbstzerstörungsfunktion ist ebenso integriert wie die Möglichkeit, Bilder mit einem Text oder einem Doodle zu versehen. Auch die Snapchat-Alternative Wink! ist für die Betriebssysteme iOS und Android kostenlos erhältlich.

Silent Text: Apps für seriöse Nachrichten

Silent Text

Wer Messenger nicht nur für private Zwecke nutzt, dem bietet der Hersteller Silent Circle gleich mehrere Anwendungen für den sicheren Datenaustausch. Um Nachrichten zu verschicken, die sich selbst zerstören, gibt es die App Silent Text. Verschlüsselt gesendete Nachrichten können mit dem Flammensymbol noch während einer laufenden Konversation gelöscht werden. Auch das sichere Verschicken von Dateien bis zu einer Größe von 100 MB soll laut Hersteller möglich sein. Die kostenlose Anwendung Silent Text ist für mobile Geräte mit den Betriebssystemen Android und iOS erhältlich.

Facebook Poke: Bekannte "anstupsen"

Facebook Poke

Mit Facebook Poke hat auch das Unternehmen von Mark Zuckerberg eine Snapchat-Alternative herausgebracht. Die App verschickt Nachrichten, Bilder und Videos, diese zerstören sich spätestens 10 Sekunden nach dem Öffnen durch den Empfänger selbst. Cooles Feature, um einen möglichen Missbrauch anzuzeigen: Sobald der Adressat einen Screenshot der Botschaft anfertigt, wird dies dem Absender durch ein Symbol angezeigt. Die kostenlose App Facebook Poke ist bisher nur mit dem iPhone, iPad und dem iPod touch kompatibel.

Confide: Keine Screenshots möglich

Confide

Ähnlich wie Silent Text richtet sich auch die Gratis-App Confide in erster Linie an Nutzer, die den Messenger-Dienst zum Austausch mit Kollegen verwenden. Konversationsverläufe werden automatisch gelöscht, sobald die Teilnehmer den Transfer von Nachrichten beenden. Zusätzliche Privatsphäre soll durch das Verhindern von Screenshots entstehen. Außerdem wird Euch angezeigt, wann der Adressat die Nachricht gelesen hat. Confide ist für alle mobilen Geräte mit iOS im App-Store oder bei iTunes erhältlich.

Fazit

Auch wenn die Sicherheit der Snapchat-Alternativen zum Teil höher ist als beim großen Vorbild: Trotz Verschlüsselung und Selbstzerstörung kann es keine völlige Datensicherheit geben. Daher solltet Ihr auch mit diesen Anwendungen keine Fotos verschicken, die Euch später peinlich werden könnten, Stichwort: Sexting. Wickr erscheint aufgrund der hohen Verschlüsselung als Sicherste der Snapchat-Alternativen. Praktisch bei Confide und Facebook Poke ist, dass Eure verschickten Bilder nicht mit einem Screenshot gesichert werden können – oder Ihr zumindest gewarnt wird, wenn Euer Kontakt dies macht.

Wie bei Snapchap gilt aber bei vielen der Alternativen: Ihr und Eure Freunde müsst die gleiche Anwendung installiert haben, was gerade bei Nischen-Apps zu einer überschaubaren Kontaktliste führt. Diesen Nachteil gleicht beispielsweise Clipchat durch die Integration von Facebook aus. Wer einen Messenger-Dienst für berufliche Zwecke braucht, kann sich Confide und Silent Text einmal ansehen. Grundsätzlich gilt: Da alle vorgestellten Anwendungen gratis sind, geht Probieren über Studieren.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 Plus: Micro­softs Kamera-App Pix unter­stützt nun die Dual-Kamera
Michael Keller
Microsoft Pix kann nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 richtig nutzen
Microsoft hat ein Update für seine iOS-Kamera-App Pix veröffentlicht. Die Anwednung unterstützt nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus.
Hearth­stone: Neue Erwei­te­rung "Die Stra­ßen von Gadgetzan" ist nun verfüg­bar
Guido Karsten
Hearthstone Straßen von Gadgetzan
Gut zweieinhalb Jahre nach dem Release von Hearthstone in Europa gibt es nun bereits die vierte große Erweiterung: Die Straßen von Gadgetzan.
Guar­dians of the Galaxy wird ein Tell­tale-Spiel
Michael Keller
Telltale Guardians of the Galaxy
Im Jahr 2017 erwartet uns der zweite Film von Guardians of the Galaxy – und der Start einer Spiele-Reihe von Telltale Games.