So hält der Akku vom iPhone X länger durch

Weg damit !5
Nein, das iPhone X hat kein E-Ink-Display, aber so verbraucht das OLED-Display weniger Strom.
Nein, das iPhone X hat kein E-Ink-Display, aber so verbraucht das OLED-Display weniger Strom.(© 2017 CURVED)

Bluetooth deaktivieren, GPS abschalten und Hintergrundaktivitäten unterbinden sind alte Hüte, wenn es darum geht, Strom zu sparen. Beim iPhone X ergeben sich durch den OLED-Bildschirm ganz neue Möglichkeiten, den Akku zu schonen.

Mit dem Tipp von Tech-Journliast Neil Hughes verlängert Ihr nicht nur die Akkulaufzeit des iPhone X, sondern verpasst ihm auch einen neuen, auffälligen Look. Der Entdecker hat ihn "Unofficial Battery Saver Dark Mode" getauft. Dieser macht sich die Eigenschaften von OLED-Displays zu nutze. Während herkömmliche LCDs auch Strom verbrauchen, wenn sie ein schwarzes Bild anzeigen, sind OLEDs quasi von Natur aus schwarz. Sie benötigen nur Energie, um die jeweiligen Pixel zu erleuchten. Deswegen bietet Apple zum Beispiel für das iPhone X auch ein ganz schwarzes Hintergrundbild an.

OLED-Display wird zum "E-Ink-Display"

Für den inoffiziellen Super-Stromsparmodus aktiviert man zuerst die intelligente Farbumkehr, die den inoffiziellen Dark Mode von iOS 11 darstellt. Ihr findet sie in den Einstellungen unter Allgemein -> Bedienungshilfen -> Display-Anpassungen -> Farben umkehren. Die Farbumkehr sorgt dafür, dass weiße Bereiche schwarz werden und das OLED weniger Strom verbraucht.

Die Farbumkehr invertiert aber nicht nur Schwarz und Weiß, sondern alle Farben. Das sieht nicht immer schön aus und zudem verbraucht das OLED-Display für unterschiedliche Farben unterschiedlich viel Strom. Deswegen wollen wir die Farben noch weiter reduzieren. Dafür schaltet man in den "Display-Anpassungen" die Farbfilter an und wählt "Graustufen" aus. Nun sieht das iPhone X wie ein E-Book-Reader und verbraucht weniger Strom als zuvor, aber sicherlich immer noch mehr Geräte mit einem richtigen E-Ink-Display.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9: Samsung verhöhnt wieder einmal das iPhone X
Francis Lido3
Peinlich !6Galaxy Note 9
Samsung kann es sich nicht verkneifen: Neue Werbespots zum Galaxy Note 9 greifen das iPhone X an.
iOS 12 verbes­sert Porträt-Modus auf iPhone X und Co.
Lars Wertgen1
Die Dualkamera des iPhone X überzeugt und legt mit iOS 12 wohl noch einmal zu
Liebe zum Detail: Apple scheint den Porträt-Modus von iPhone X und Co. mit iOS 12 deutlich aufzuwerten.
iPhone X in Tests stär­ker als Galaxy Note 9
Michael Keller7
Peinlich !10Das Samsung Galaxy Note 9 ist dem ein Jahr älteren iPhone X unterlegen
Das Galaxy Note 9 ist zweifellos eines der schnellsten Android-Smartphones – muss sich aber in Benchmark-Tests dem iPhone X geschlagen geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.