So nutzt man die Einhand-Tastatur in iOS 11

Die neue Einhand-Tastatur von iOS 11.
Die neue Einhand-Tastatur von iOS 11.(© 2017 CURVED)

Mit iOS 11 kommt eine Einhand-Tastatur auf das iPhone, die das Verfassen von TExten mit einer Hand erleichtern soll. Wie man sie aktiviert, erfahrt Ihr hier.

Mit den 4,7 und 5,5 Zoll großen iPhones führte Apple bereits ein Hilfsmittel für die Einhandbedienung ein: Doppeltes Tippen auf den Homebutton ließ den oberen Bildschirminhalt nach unten rücken. Neu in iOS 11 ist die Einhand-Tastatur. Dann rücken die Tasten an die rechte oder linke Seite, damit man sie besser mit einem Daumen erreicht.

Über Emojis zur Einhand-Tastatur

Um die Einhand-Tastatur zu aktivieren, hält man die Emoji-Taste gedrückt, bis sich die Tastatur-Auswahl öffnet. Während im oberen Bereich unterschiedliche Tastaturen zur Auswahl stehen, bestimmt Ihr unten die Ausrichtung der Tastatur: links, mittig oder rechts. Die zusammengerückten Tasten lassen sich zwar einfacher mit einer Hand erreichen. Da sie aber schmaler und die Zwischenräume kleiner sind, erwischt man zu Beginn gerne auch mal die falsche Taste. Wer das vermeiden will: Mit einem Klick auf den Pfeil am leeren Rand nimmt die Tastatur wieder ihre herkömmliche Größe an.

iOS 11: Seite für Einhand-Tastatur auswählen.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
MacBook 2018: Güns­ti­ges Einstei­ger­mo­dell soll noch im Septem­ber kommen
Guido Karsten
Im September 2018 soll ein neues und verhältnismäßig günstiges MacBook vorgestellt werden
Vielleicht kündigt Apple im September nicht nur das iPhone 2018 und die Apple Watch Series 4 an. Auch ein neues MacBook soll in Vorbereitung sein.
iPhone 2018: Unter­stüt­zen nur die OLED-Modelle den Apple Pencil?
Guido Karsten2
Für das iPhone 2018 könnte es womöglich einen kompakteren Apple Pencil geben
Gerüchten zufolge soll das iPhone 2018 wie das iPad Pro den Apple Pencil unterstützen. Offenbar trifft das aber nur auf zwei der drei Modelle zu.
HomePod: Apples smar­ter Laut­spre­cher kann nun auf euren Kalen­der zugrei­fen
Francis Lido
Der HomePod bietet nun ein neues Feature
Der HomePod hat dazugelernt: Ab sofort erstellt er auf Wunsch Termine in eurem Kalender oder fragt diese ab.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.