So nutzt man die Einhand-Tastatur in iOS 11

Die neue Einhand-Tastatur von iOS 11.
Die neue Einhand-Tastatur von iOS 11.(© 2017 CURVED)

Mit iOS 11 kommt eine Einhand-Tastatur auf das iPhone, die das Verfassen von TExten mit einer Hand erleichtern soll. Wie man sie aktiviert, erfahrt Ihr hier.

Mit den 4,7 und 5,5 Zoll großen iPhones führte Apple bereits ein Hilfsmittel für die Einhandbedienung ein: Doppeltes Tippen auf den Homebutton ließ den oberen Bildschirminhalt nach unten rücken. Neu in iOS 11 ist die Einhand-Tastatur. Dann rücken die Tasten an die rechte oder linke Seite, damit man sie besser mit einem Daumen erreicht.

Über Emojis zur Einhand-Tastatur

Um die Einhand-Tastatur zu aktivieren, hält man die Emoji-Taste gedrückt, bis sich die Tastatur-Auswahl öffnet. Während im oberen Bereich unterschiedliche Tastaturen zur Auswahl stehen, bestimmt Ihr unten die Ausrichtung der Tastatur: links, mittig oder rechts. Die zusammengerückten Tasten lassen sich zwar einfacher mit einer Hand erreichen. Da sie aber schmaler und die Zwischenräume kleiner sind, erwischt man zu Beginn gerne auch mal die falsche Taste. Wer das vermeiden will: Mit einem Klick auf den Pfeil am leeren Rand nimmt die Tastatur wieder ihre herkömmliche Größe an.

iOS 11: Seite für Einhand-Tastatur auswählen.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Den Klas­si­ker mit Home­but­ton jetzt güns­tig abstau­ben
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone 8 macht immer noch eine gute Figur
Das iPhone 8 zum Sparpreis – solange der Vorrat reicht. Günstiger ist der Einstieg in die Apple-Welt kaum möglich.
iPhone SE (2021): Darum ist ein neues Güns­tig-iPhone unwahr­schein­lich
Michael Keller
Ein Nachfolger des iPhone SE (2020) ist im Jahr 2021 eher unwahrscheinlich
Erhält das iPhone SE (2020) schon bald einen Nachfolger? Angeblich soll ein anderes iPhone den Platz des iPhone SE (2021) einnehmen.
Apple Watch: Google Maps ist endlich wieder da
Michael Keller
Apple Maps (Bild) auf der Apple Watch bekommt Konkurrenz: durch Google Maps
Die Apple Watch wird um eine praktische App bereichert: Ab sofort könnt ihr Google Maps wieder am Handgelenk verwenden. Das war zuletzt 2017 möglich.