Tablet Vergleich 2019: Die besten Mobilgeräte des Jahres

Nicht meins7
Im Tablet Vergleich 2019 gibt es einige überzeugende Geräte.
Im Tablet Vergleich 2019 gibt es einige überzeugende Geräte.(© 2019 Getty Images)

Das Tablet ist ein echter Allrounder: Als mobiler Begleiter fürs Zocken, Filme und Serien schauen besser geeignet als ein Smartphone und praktischer zu transportieren als ein Notebook. Seid ihr auf der Suche nach einem brandneuen Gerät, findet ihr in unserem Tablet Vergleich 2019 inspirierende Infos.

  • Tablet Vergleich 2019: Aktuelle Geräte von Samsung, Apple und Huawei
  • Bei Samsungs Tab A-Serie gibt es günstige Einsteigermodelle
  • Samsung Galaxy Tab S6 zum Arbeiten und als Multimedia-Allrounder
  • Apples Mittelklasse mit iPad Air und iPad mini
  • Apple iPad Pro 2019 und Huawei MediaPad6 noch nicht verfügbar

Das Tablet wird in Deutschland immer beliebter: Während im Jahr 2017 laut Statistikportal Statista noch rund 16,6 Millionen Menschen ein Tablet besaßen, sind es 2019 schon knapp 19 Millionen. In einer anderen Studie des Portals heißt es, dass 37 Prozent der Devices Samsung-Tablets sind, gefolgt von Geräten von Apple: 28 Prozent von euch besitzen demnach ein iPad.

Fest steht also: Immer mehr Personen nutzen ein Tablet, die meisten ein Gerät von Samsung oder Apple. Doch welche sind die besten Tablets, was gibt es neben Galaxy Tab und Apple iPad noch? Hier ein Überblick, was die Hersteller an interessanten Geräten so zu bieten haben, im Tablet Vergleich 2019.

Samsung Galaxy Tab S und Samsung Galaxy Tab A

Bei Samsung habt ihr dieses Jahr zwei neue Android-Tablets zur Auswahl: Während sich das Galaxy Tab A an Einsteiger wendet, die möglichst wenig Geld auf den Tisch legen wollen, sind bei der Tab S-Serie alle Premium-Features verfügbar, die Samsung sich hat einfallen lassen.

Galaxy Tab A 2019: Günstiges Einsteiger-Tablet

Dieses Jahr kam aus der A-Serie ein 2019er-Modell heraus, das zum echten Verkaufsschlager avancierte. Kein Wunder: Schon das Galaxy Tab A 7.0 konnte mit ansprechender Leistung und gutem Preis überzeugen, jetzt hat Samsung dem Galaxy Tab für Einsteiger ein Upgrade spendiert.

Das Galaxy Tab A 2019 in zwei Sätzen: Optisch und haptisch überzeugend, immerhin kommt es im Metallbody – nur bei der Kamera und beim Arbeitsspeicher müsst ihr Abstriche machen. Da ihr das Galaxy Tab schon rund 200 Euro bekommen könnt, ist das absolut vertretbar.

Galaxy Tab S6: Premium-Features mit dem S Pen

Wer einen echten Multimedia-Alleskönner sucht, wird bei Samsungs Galaxy Tab S-Serie fündig. Mit dem Tab S6 hat Samsung erst vor kurzem ein aktuelles Tablet veröffentlicht. Hier bekommt ihr nicht nur einen praktischen Alltagsbegleiter, sondern auch eine echte Erleichterung fürs Büro: Stichwort S Pen.

Mithilfe des smarten Stifts könnt ihr nicht nur per Bluetooth-Verbindung Bilder schießen oder durch Präsentationen führen. Neu ist die Gestensteuerung des S Pen: Mit bestimmten Bewegungen löst ihr so mit dem Stylus aus der Ferne verschiedene Funktionen aus.

Das Galaxy Tab S6 in zwei Sätzen: Zwar ist das Tab S6 etwas teurer als das Tab A, doch Samsung bietet besonders in Verbindung mit dem S Pen ein innovatives Stück Technik mit ordentlich Power. Künftig könnte Samsung mit der Galaxy-Familie auch ein Ökosystem aufbauen, das Apple gehörig Dampf macht – und das Tab S6 als Multimedia-Tool darin platzieren.

Apple iPad: Air, mini und Pro im Herbst

Apple liefert auch 2019 wieder neue Tablets, bisher sind das iPad Air 2019 sowie das iPad mini 2019 erhältlich. Beide sind direkt unter den ersten vier Plätzen bei einem Tablet-Test von Stiftung Warentest gelandet, auf Platz 1 und 2 liegen die aktuellen Modelle des iPad Pro. Eine neue Variante des Pro-Modells erwarten wir dann im Herbst, entweder zeitgleich zur Präsentation der neuen iPhones oder im Oktober bei einem Special Event.

Mit den beiden Mittelklasse-Tablets will Apple einerseits diejenigen von euch ansprechen, die auf ein leichtes Gerät Wert legen (iPad Air), oder ein besonders kompaktes Tablet wollen (iPad mini). Beim Innenleben sind beide iPads identisch – und auf absolutem Top-Niveau.

Das iPad 2019 in zwei Sätzen: Trotz Mittelklasse sind die Apple-Tablets zwar relativ teuer, könnten aber diejenigen von euch ansprechen, die mehr Wert auf Mobilität legen und denen die A-Serie von Samsung bei der Leistung nicht ausreicht. Mit Spannung erwarten wir noch das neue iPad und iPad Pro, letzteres könnte sogar eine Triple-Kamera spendiert bekommen.

Huawei MediaPad M6 mit Fragezeichen

Der chinesische Hersteller hat sich mit Tablets dieses Jahr noch zurückgehalten, über das MediaPad M6 gibt es bisher nur Spekulationen. Der Vorgänger jedoch ist immer noch ein brandheißes Gerät, es zählt zu den besten Android-Tablets. Immerhin wurde es kurz nach Release schon als iPad-Konkurrent gehandelt – und ist günstiger als die iPads.

Das MediaPad M5 in zwei Sätzen: Trotz des geringeren Preises kann sich das M5 auch heute noch sehen lassen, außerdem gibt es das Tablet in zwei verschiedenen Größen. Im Tablet-Vergleich 2019 ist es beim Preis-Leistungs-Verhältnis weit vorn, auch wenn ihr bei der Power gegenüber iPad Pro und Tab S6 Abstriche machen müsst.

Tablet Vergleich 2019: Schwere Entscheidung

Und, Entscheidung gefallen? Nein? Dann noch eine kleine Entscheidungshilfe: Erst mal kann es eine Rolle spielen, welches Smartphone ihr in der Tasche habt. Apple setzt in Punkto Kompatibilität auf ein sehr homogenes, aber nach außen hin abgeschlossenes System. Habt ihr also ein iPhone, liegt ein iPad nahe.

Und auch Samsung will nachziehen und baut die Galaxy-Familie schrittweise aus. Hier gibt es jedoch noch keine so enge Verbindung. Ebenso wie bei Huawei. Die Chinesen wollen mit Harmony OS ein Betriebssystem für alles bauen und so ihre Geräte enger aneinander bringen.

Wenn euch das egal ist, zählen äußere und innere Werte: Ein kompaktes und edles Einsteigermodell findet ihr in Samsungs A-Reihe. Wer ein kleines, aber leistungsstarkes Tablet sucht, wird mit dem iPad mini glücklich. Arbeitstiere sind Galaxy Tab S6 und iPad Air, während das iPad mini zum Zocken und Serien Streamen vielleicht etwas zu klein sein könnte. Wer von allem ein Stück abhaben möchte, greift zum MediaPad 5 – wobei ihr gerade bei der Leistung ein paar Abstriche machen müsst.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S11 Release: An diesem Tag findet wohl die Enthül­lung statt
Francis Lido
Das Galaxy S11 bekommt wohl wie das Note 10 (Bild) ein zentral platziertes Punch-Hole
Wann findet der Release des Samsung Galaxy S11 statt? Zumindest der Termin für die Enthüllung ist nun offenbar durchgesickert.
Apple AirPods vs. AirPods Pro: Lohnt sich das Upgrade?
Martin Haase
Lohnt sich der Aufpreis ür die AirPods Pro?
Die Apple AirPods sind eine echte Erfolgsgeschichte. Mit den AirPods Pro hat Apple nun nachgelegt – doch lohnt sich das?
Die belieb­tes­ten Weara­bles 2019: Ein Herstel­ler, sie zu knech­ten
Lukas Klaas
Die AirPods Pro tragen wesentlich zum Erfolg von Apple bei.
Der Wearables-Markt boomt. Egal ob Smartwatch, Fitnesstracker oder EarBuds – der Absatz steigt jedes Jahr. Die IDC hat nun den Marktführer ermittelt.