WhatsApp: So werden Eure Texte fett, kursiv oder durchgestrichen

Her damit !227
WhatsApp: So sehen formatierte Texte aus.
WhatsApp: So sehen formatierte Texte aus.(© 2016 CURVED)

WhatsApp gibt Euch mehr Spielraum bei der Textgestaltung. Ihr könnt beim Chatten nicht mehr nur Emojis verschicken, sondern auch Texte fetten, kursiv stellen oder durchstreichen.

Zuerst tauchte die Textformatierung in einer Beta-Version von WhatsApp für Android auf. Inzwischen hat sie auch die reguläre iOS-App erreicht. Allerdings erklärt sich nicht von alleine, wie man Texte formatiert. Denn es gibt keine Schaltfläche, um einen markierten Bereich zu fetten, kursiv zu setzen oder durchzustreichen. Wie es funktioniert, erfahrt Ihr hier.

Text mit den richtigen Zeichen formatieren

Um ein ein Wort oder ein Textstück zu formatieren müsst Ihr es eng mit Sonderzeichen umrahmen. Das * lässt den Text fett werden. Der _ sorgt dafür, dass er kursiv wird und die ~ ist nötig, wenn Ihr etwas durchstreichen wollt.

Das sieht dann so aus:
*fetter Text*
_kursiv_
~durchgestrichen~

Während man den Asterisk, das ist das Stern-Symbol *, und den Unterstrich _ bei den meisten Tastaturen schnell findet, muss man die Tilde ~ gelegentlich in den Tiefen der Sonderzeichen suchen. Aber zum Glück streicht man digital nicht so oft Wörter durch, wie man sie fetten oder kursiv machen will.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !10Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.