Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Mi 11 Ultra vs. Samsung Galaxy S21 Ultra: Vergleich der Giganten

Xiaomi Mi 11 Ultra vs. Samsung Galaxy S21 Ultra Vergleich
Xiaomi Mi 11 Ultra vs. Samsung Galaxy S21 Ultra: Giganten im Vergleich (© 2021 CURVED )
12

Das Xiaomi Mi 11 Ultra und das Samsung S21 Ultra sind wahrscheinlich zwei der besten High-End-Android-Smartphones auf dem Markt. Sie zeichnen sich durch superschnelle Hardware, viel Speicher und vielseitige Kameras aus. Wir vergleichen die Smartphones in diesem Artikel und schauen uns die beiden Android-Giganten genauer an.

Inhaltsverzeichnis

In diesem Artikel wollen wir herausfinden, welches der beiden Android-Smartphones sich im direkten Vergleich durchsetzen kann. Wo liegen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten? Wo sind jeweils die Stärken und Schwächen? Dazu gehen wir auf die jeweiligen Vor- und Nachteile der Ultra-Smartphones ein und helfen euch bei der Entscheidung, welches der Smartphones am besten zu euch passt.

Technische Daten: Xiaomi Mi 11 Ultra vs.  Galaxy S21 Ultra

Wenn ihr nur die wichtigsten Specs  und Unterschiede der beiden Top-Smartphones mit einem schnellen Blick überprüfen wollt, findet ihr hier eine Auflistung der technischen Daten. Samsung Galaxy S21 Ultra vs. Mi 11 Ultra im kompakten Vergleich:

Samsung Galaxy S21 Ultra

Display: 6,8 Zoll OLED, 120 Hz (3200 x 1440 Pixel)
Chipsatz: Exynos 2100
RAM: 8 GB / 12 GB / 16 GB Arbeitsspeicher
Speicherplatz: 128 GB / 256 GB / 512 GB
Quad-Kamera: Weitwinkel (108 MP), Periscope (10 MP), Tele (10 MP), Ultraweit (12 MP)
Frontkamera: Weitwinkel (40 MP)
Akku: 5000 mAh
Betriebssystem: Android 11 mit One UI 3.1
Anschlüsse: USB-C 3.2, USB On-The-Go
Dual-SIM: Ja
Preis (UVP): 1249 Euro
Samsung Galaxy S21 Ultra mit Vertrag

Wissenswert: Das Samsung Galaxy S21 Ultra wird auf dem europäischen Markt mit dem hauseigenen Exynos-2100-Prozessor ausgeliefert. In den USA und China setzt der Hersteller hingegen auf den effizienteren Snapdragon 888 von Qualcomm.

Xiaomi Mi 11 Ultra

Display: 6,8 Zoll OLED, 120 Hz (3200 x 1440 Pixel)
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 888 5G
RAM: 8 GB / 12 GB Arbeitsspeicher
Speicherplatz: 256 GB / 512 GB
Triple-Kamera: Weitwinkel (50 MP), Periscope (48 MP), Ultraweit (48 MP)
Frontkamera: Weitwinkel (20 MP)
Akku: 5000 mAh
Betriebssystem: Android 11 mit MIUI 12,5
Anschlüsse: USB-C 2.0, USB On-The-Go
Dual-SIM: Ja
Preis (UVP): 1199 Euro
Xiaomi Mi 11 Ultra im Test

Design: Kampf der Schwergewichte

Sowohl das Xiaomi Mi 11 Ultra als auch das Samsung S21 Ultra sind recht groß und schwer, wie es mittlerweile bei den meisten Flaggschiff-Smartphones der Fall ist. So bekommt ihr ein großes Display, das Handy hat im Inneren Platz für einen großen Akku und ihr habt durch das Gewicht ein wertig wirkendes Gerät in der Hand. Denn das sind die beiden Smartphones auch. Neben der neuesten Technik sind beide Handys mit robusten Materialien hergestellt. Sie werden von einem Aluminium-Rahmen und auf der Frontseite durch das widerstandfähige Gorilla Glass Victus geschützt. Bei der Rückseite des Galaxy S21 Ultra setzt Samsung ebenfalls auf Gorilla Glass. Xiaomi verwendet stattdessen Keramik in gläserner Optik.

Auf der Rückseite findet ihr auch den größten optischen Unterschied zwischen dem Mi 11 Ultra und dem S21 Ultra: den Kamerabuckel. Der des Galaxy S21 Ultra ist schon relativ groß und nimmt die obere linke Ecke des Smartphones ein. Der des Mi 11 Ultra treibt es aber auf die Spitze. Er erstreckt sich fast über die gesamte Breite des Smartphones. Neben den Linsen ist hier auf der rechten Seite auch ein kleines Display verbaut, welches euch zum Beispiel die Zeit anzeigt oder als Sucher für Selfies dient.

Das Galaxy S21 Ultra bekommt ihr in insgesamt fünf edlen Farben, die allesamt in eher matter Optik gehalten sind: Schwarz, Silber, Titanium, Navy und Braun . So werden Fingerabdrücke nicht so schnell sichtbar. Das Xiaomi Mi 11 Ultra gibt es hingegen nur in Weiß oder Schwarz mit einer glänzenden Oberfläche.

Display: Gleichauf auf höchstem Niveau

Beim Display bekommt ihr bei beiden Smartphones mit das Beste, was der Markt momentan zu bieten hat. Das ist ein 6,8 Zoll großes OLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Flüssigere Animationen und Bilder gibt es in der Regel nur bei eher auf Gaming ausgerichteten Handys. Beide Displays lösen mit 3200 x 1440 Pixeln auf, was super scharfen 515 Pixeln pro Zoll entspricht.

In dieser Kategorie gibt es also kaum Unterschiede, da beide Flaggschiffe mit modernster Technik überzeugen können. Allerdings hat das Mi 11 Ultra noch ein weiteres kleines Display auf der Rückseite, welches einige praktische Funktionen bereithält. Es kann euch zum Beispiel das aktuelle Datum und die Uhrzeit anzeigen und benachrichtigt euch auch über eingehende Anrufe.

Dazu zeigt es den Akkustand, wenn ihr das Mi 11 Ultra ladet und ihr könnt es als Sucher verwenden, wenn ihr Selfies mit der Hauptkamera machen möchtet. Das Display ist zwar klein, aber ihr könnt so zumindest erkennen, wo ihr euch im Bild befindet.

Leistung: Starke Performance bei beiden

Wenn wir die Leistung der Chips des Xiaomi Mi 11 Ultra und Samsung Galaxy S21 Ultra insgesamt vergleichen, sind die Unterschiede marginal. Im Mi 11 Ultra arbeitet ein Snapdragon 888, während das S21 Ultra mit einem Samsung-eigenen Exynos 2100 ausgestattet ist. Beide Chips bieten euch High-End-Performance für Games und andere aufwendige Apps.

Xiaomi-MI-11-Ultra-benchmark
Xiaomi Mi 11 Ultra: Geekbench Benchmark-Ergebnisse (© 2021 CURVED )

Im Alltag werdet ihr diesen also nicht spüren. Was den Arbeitsspeicher angeht, machen die Performance-Smartphones den meisten PCs und Laptops Konkurrenz. Das S21 Ultra von Samsung bekommt ihr mit 12 GB oder 16 GB Arbeitsspeicher, während ihr euch beim Mi 11 Ultra zwischen 8 GB oder 12 GB entscheiden müsst.

Mit Samsungs Smartphone könnt ihr also den größten RAM bekommen, aber auch 8 GB oder 12 GB sollten für die meisten Games und Apps mehr als ausreichen. Selbst wenn ihr stets viele Apps gleichzeitig laufen habt, wird es schwierig, den kompletten Speicher auszureizen. Natürlich verfügen beide High-End-Geräte für die passende Übertragungsgeschwindigkeit auch über 5G-Konnektivität.

Kamera: Das Extra-Display gibt euch Optionen

Die Kamerasysteme beider Smartphones versprechen euch viele Megapixel. Während ihr beim Galaxy S21 Ultra ein Quad-Kamerasystem bekommt, besteht das System des Mi 11 Ultra aus insgesamt drei Linsen. Samsungs Vierfachkamera besteht aus einer 108-MP-Weitwinkellinse, einer 10-MP-Periskop-Linse, einem 10-MP-Teleobjektiv und einem 12-MP-Ultraweitwinkel-Objektiv.

Beim Xiaomi sind die Linsen etwas anders gewichtet. Hier setzt sich das System wie folgt zusammen: eine 50-MP-Weitwinkellinse, eine 48-MP-Priskop-Linse und ein 48-MP-Ultraweitwinkel-Objektiv. Die Periskop-Linse bei beiden Flaggschiff-Phones ermöglicht euch einen sehr detaillierten optischen Zoom. Während ihr beim Mi 11 Ultra auf einen 5-Fach-Zoom kommt, kann die Linse des Galaxy S21 Ultra bis zu 10-fach optisch zoomen.

Beide Systeme sind sehr gut und liefern qualitativ hochwertige Bilder. Die Selfie-Kamera des Samsung bietet 40 MP, während ihr an der Vorderseite des Xiaomi-Flaggschiffs eine 20-MP-Linse findet. Allerdings könnt ihr dank des Displays an der Rückseite auch die Hauptkamera des Mi 11 Ultra problemlos für Selfies nutzen. Einige Beispielbilder findet ihr in unseren Test zum Galaxy S21 Ultra oder im Mi-11-Ultra-Test.

Akku: Xiaomi mit deutlich schnelleren Ladezeiten

Bei der Akkukapazität sind das Xiaomi Mi 11 Ultra und das Samsung Galaxy S21 Ultra gleichauf. Beide verfügen über einen Akku von 5000 mAh. So einen großen Akku brauchen die Smartphones auch, um die leistungsstarke Hardware über den Tag zu bringen. Bei normaler Nutzung sollten 24 Stunden Laufzeit aber locker drin sein.

Beim Laden hingegen hat das Mi 11 Ultra klar die Nase vorne. Dieses könnt ihr mit bis zu 67 W aufladen, wodurch ihr es laut Xiaomi in nur 39 Minuten auf 100 Prozent schafft. Das ist extrem schnell. Vor allem bei einem Akku dieser Größe. Das Galaxy S21 Ultra ist da ein wenig langsamer unterwegs. Das ladet ihr maximal mit 25 W auf. Immerhin solltet ihr so 50 Prozent in rund einer halben Stunde erreichen.

xiaomi-mi-11-ultra-test-energie-sparmodus

Auch beim kabellosen Laden hat Xiaomi den Vorteil. Das könnt ihr laut Xiaomi kabellos ebenfalls mit 67 W aufladen und erreicht so die gleiche Zeit wie mit einem Kabel. Das Galaxy S21 Ultra ladet ihr mit der Qi-Wireless-Technologie immerhin mit 15 W auf.

Fazit: Samsung Galaxy S21 Ultra vs. Xiaomi Mi 11 Ultra

Beide Smartphones haben insgesamt die momentan beste High-End-Technik verbaut. In Sachen Prozessor, Arbeitsspeicher und Display findet ihr kaum etwas Besseres auf dem Markt. Unterschiede bekommt ihr vor allem beim Design und dem Kamerasystem. Das Samsung-Smartphone kommt dank der matten Farben und dem großen, aber gut integrierten Kamerabuckel recht edel daher. Das Xiaomi auf der anderen Seite stellt seine Technik mit dem riesigen Kameraelement zur Schau, der über sein eigenes Display verfügt.

Das Kamerasystem des Galaxy S21 Ultra ist dank der extra Linse etwas vielseitiger, dafür könnt ihr mit dem Mi 11 Ultra die Hauptkamera auch für eure Selfies nutzen. Insgesamt gibt es keinen klaren Gewinner und Verlierer. Beide Smartphones haben ihre Reize und die neueste Technik verbaut. Für welches ihr euch entscheidet, liegt also vor allem in eurer persönlichen Präferenz.

Das Samsung Galaxy S21 Ultra könnt ihr mit 128 GB, 256 GB oder 512 GB Speicher bekommen und der Preis geht bei 1249 Euro los. Das Xiaomi Mi 11 Ultra hingegen bekommt ihr mit 256 GB oder 512 GB Speicher und etwas günstiger, nämlich für 1199 Euro in der günstigsten Version.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema