Android-Apps löschen: So funktioniert's

21
Android 12 Design (© 2021 Google )

Wir erklären, wie ihr Android-Apps löschen könnt. Egal, ob ihr eine App versehentlich installiert habt oder eine alte nicht mehr braucht – das Vorgehen ist sehr einfach. Kniffliger wird es bei einigen vorinstallierten Systemanwendungen. Diese Android-Apps lassen sich zumindest deaktivieren.

Inhaltsverzeichnis

Unsere Empfehlung

200 € Cashback
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
mtl./36Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote

Android-Apps über den Startbildschirm löschen

Die einfachste Methode, um eine Android-App zu löschen, führt über den Startbildschirm. Die nachfolgende Anleitung zeigt euch die einzelnen Schritte. Bedenkt jedoch, dass es viele verschiedene Android-Versionen und Hersteller gibt, sodass das Vorgehen auf eurem Gerät leicht variieren kann.

  1. Sucht die App, die ihr löschen wollt, auf dem Startbildschirm.
  2. Haltet den Finger einen Augenblick auf das Symbol gedrückt, bis sich ein Menü öffnet.
  3. Drückt auf "Deinstallieren" oder zieht die App in das "Deinstallieren"-Feld am oberen Bildschirmrand.
  4. Bestätigt mit "OK."

Die Anwendung ist nun dauerhaft gelöscht. Falls ihr sie doch wieder nutzen möchtet, müsst ihr sie erneut aus dem Play Store herunterladen.

Wichtig: Android bietet euch mit dem sogenannten Drawer eine Art Erweiterung des Startbildschirms. Habt ihr diesen aktiviert, seht ihr nicht alle Apps auf dem Startbildschirm, sondern im Drawer. Ihr ruft ihn auf, indem ihr auf dem Startbildschirm einmal ausholend nach oben streicht. Ist der Drawer aktiviert, müsst ihr die Apps dort löschen wie oben beschrieben. Sonst entfernt ihr sie lediglich vom Startbildschirm.

Android-Apps über den Play Store deinstallieren

Klappt die Deinstallation über den Startbildschirm nicht, könnt ihr Android-Apps mithilfe des Play Stores löschen. Dafür benötigt ihr eventuell ein Smartphone mit Android 8.1 oder höher, sonst funktionieren einige Schritte unter Umständen nicht.

So geht ihr vor:

  1. Öffnet die "Play Store"-App.
  2. Tippt oben rechts auf das Profilsymbol. Habt ihr kein Bild festgelegt, seht ihr den farblich unterlegten Anfangsbuchstaben eurer E-Mail-Adresse.
  3. Öffnet "Apps und Gerät verwalten".
  4. Wechselt zum Reiter "Verwalten".
  5. Tippt auf die Android-App, die ihr löschen wollt.
  6. Wählt "Deinstallieren" aus.

Tipp: Wollt ihr mehrere Apps auf einmal löschen, könnt ihr das ebenfalls im "Verwalten"-Reiter tun. Markiert einfach alle gewünschten Anwendungen, indem ihr die Checkbox rechts daneben aktiviert. Habt ihr alle ausgewählt, drückt auf das Mülltonnen-Symbol oben rechts.

Android-Apps deaktivieren oder löschen in den Einstellungen

Weder über den Startbildschirm noch über den Play Store lässt sich die Android-App löschen? Dann könnt ihr noch versuchen, die Anwendung in den Einstellungen zu deinstallieren. Hier könnt ihr auch vorinstallierte System-Apps deaktivieren, sodass sie nicht mehr auf dem Startbildschirm angezeigt werden.

So geht ihr vor, wenn ihr eine Android-Anwendung löschen oder ausschalten wollt:

  1. Öffnet die App "Einstellungen".
  2. Scrollt nach unten und tippt auf "Apps" (manchmal "Anwendungen").
  3. Drückt erneut auf "Apps".
  4. Sucht die Android-App, die ihr löschen oder deaktivieren wollt, und tippt sie an.
  5. Wählt "Deinstallieren" (bzw. "Deaktivieren") aus, um die Anwendung und alle Speicherdaten zu löschen.

Was bedeutet "Deaktivieren"? Einige Android-Apps könnt ihr nicht vollständig löschen. Deaktiviert ihr eine Anwendung, wird sie anschließend nicht mehr auf dem Startbildschirm angezeigt, auch wenn die Daten noch auf dem Smartphone existieren.

Ein paar wenige, systemrelevante Apps könnt ihr weder deinstallieren noch deaktivieren. In diesem Fall ist die Schrift im Button ausgegraut. Diese Anwendungen sind für die Funktionalität des Systems unerlässlich. Verursachen sie jedoch Probleme, könnt ihr sie über "Stoppen" vorübergehend schließen.

Unsere Empfehlung

200 € Cashback
Google Pixel 6
+ o2 Grow 40+ GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
mtl./36Monate: 
29,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote

Fazit: So könnt ihr Android-Apps löschen

Fassen wir noch einmal alle drei Methoden zusammen, mit denen ihr Android-Apps löschen könnt.

  • Auf dem Startbildschirm: Haltet die App gedrückt und tippt anschließend auf "Deinstallieren" oder zieht die App in das "Deinstallieren"-Feld.
  • Über den Play Store: Folgt in der Play-Store-App diesem Pfad: "Profil" | "Apps und Geräte verwalten" | "Verwalten". Dort löscht ihr die entsprechende App.
  • Über die Einstellungen: Öffnet die "Einstellungen"-App und folgt diesem Pfad: "Apps" | "Apps" | [Apps auswählen] | "Deinstallieren".
  • Ihr könnt Android-Apps in den Einstellungen auch deaktivieren, sodass sie auf dem Startbildschirm nicht mehr angezeigt werden.

Deal
200 € Cashback

Samsung Galaxy S22 Ultra inkl. Grow 40+ GB

mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Deal
200 € Cashback

Samsung Galaxy S22+ inkl. Free M 20 GB

mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!