Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Android System WebView: Wichtige Systemkomponente erklärt

Apps auf dem Display des Pixel 6
System-Apps wie Android System WebView könnt ihr über den Play Store aktualisieren. (© 2021 CURVED )

Android System WebView ist eine wichtige Systemkomponente für Android-Handys. Wie der Name schon sagt, ist sie dafür verantwortlich, dass ihr Web-Inhalte auf eurem Smartphone sehen könnt. Was dahinter steckt und warum ihr WebView immer aktuell halten solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Die Android-Systemkomponente WebView ist auf allen Android-Handys vorinstalliert. Ihr braucht euch die Anwendung also nicht selbstständig herunterzuladen. Beim Anzeigen von Web-Inhalten greifen Android-Apps von Drittanbietern oft auf System WebView zurück.

Inhaltsverzeichnis

    Unsere Empfehlung

    Pixel 6 Pro Schwarz Frontansicht 1
    +10 GBpro Jahr
    Google Pixel 6 Pro
    + o2 Grow 40+ GB
    • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
    • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
    • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
    mtl./36Monate: 
    35,99 €
    einmalig: 
    1,00 €
    Jetzt kaufen Alle Google Angebote

    Was ist Android System WebView?

    Euch ist sicher schon aufgefallen, dass euch nahezu jede App anbietet, Links in der App selbst zu öffnen – und nicht im Browser. Ob das nun ein E-Mail-Programm wie Gmail ist oder eine App wie Facebook. In den Einstellungen der Apps könnt ihr auswählen, ob Internetseiten in einem externen Browser oder in der App selbst geöffnet werden sollen. Die auf Googles Web-Browser Chrome basierende Engine WebView macht genau das möglich.

    Es handelt sich also nicht um Bloatware, die euch der Hersteller auf euer neues Handy gespielt hat, sondern um eine sehr wichtige Systemanwendung. Solltet ihr also euer neues Handy (hier mit Vertrag) gerade aufräumen, lasst diese App auf jeden Fall auf dem Telefon.

    Dafür braucht ihr Android System WebView

    Android System WebView macht nicht viel. Was die Anwendung tut, ist jedoch für ein Smartphone enorm wichtig. Die einzige Aufgabe der System-App besteht darin, Webinhalte unter Android anzuzeigen. Dazu gehören unter anderem HTML-Dateien, JavaScript und CSS. Auf diese Systemkomponente greifen viele andere Apps zurück, um euch Content im Internet sichtbar zu machen.

    Ohne WebView laufen viele Android-Apps nicht richtig und stürzen ab. Sollte dies bei euch der Fall sein, checkt zuerst im Play Store, ob es ein Update für die App gibt. Mehr dazu findet ihr weiter unten .

    Probleme und Risiken

    WebView hat in der Vergangenheit schon öfter für Unmut gesorgt. So verursachte im März 2021 ein fehlerhaftes Update Probleme und zahlreiche Android-Apps stürzten ab. Die betroffenen Apps konnten nicht mehr auf die Systemkomponente zugreifen und beendeten sich selbst. Die Herausforderung war zum Glück mit einem weiteren Update schnell gemeistert.

    Die Systemkomponente wurde mit Android 5 in den Play Store ausgelagert. Seitdem ist es möglich, WebView unabhängig zu aktualisieren. Bei früheren Versionen des Betriebssystems war dafür ein System-Update nötig. Nachdem die Engine in den Play Store ausgelagert worden war, wurden ältere Versionen nicht mehr aktualisiert. Das ist bei allen Apps problematisch, da dann Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen werden.

    Allerdings dürften die wenigsten von euch noch mit einer so alten Version des Betriebssystems arbeiten. Inzwischen sind Android 10, 11 und 12 die meistgenutzten Versionen. Die Verbreitung von Android 4.3 (Jelly Bean) ist heute so gering, dass sie in keiner Statistik mehr auftaucht.

    So überprüft ihr eure Android-Systemversion:
    1. Öffnet die Einstellungen eures Handys.
    2. Tippt auf "Über das Telefon" oder einen ähnlichen Menüpunkt (meist ganz unten zu finden).
    3. Scrollt runter zu den Gerätedetails oder Softwareinformationen - dort steht, welche Android-Version ihr nutzt.

    Da also viele Apps Android System WebView benötigen, um ordnungsgemäß zu funktionieren, kann ein kleiner Fehler in der Engine große Probleme verursachen. Daher solltet ihr die Anwendung immer aktuell halten. Am einfachsten geht das, indem ihr automatische Updates im Play Store aktiviert.

    So aktualisiert ihr Android System WebView

    Um manuell zu prüfen, ob die aktuellste Version von Android WebView auf eurem Handy installiert ist und ob Updates verfügbar sind, befolgt ihr einfach die folgenden Schritte.

    1. Öffnet den Google Play Store.
    2. Sucht nach "Android System WebView".
    3. Achtet darauf, die richtige Version der App auszuwählen. Es gibt auch eine Entwickler- und eine Betaversion. Da WebView vorinstalliert ist, wählt ihr einfach die installierte Version aus.
    4. Tippt auf "Aktualisieren", wenn ihr die Option seht.

    Um zu sehen, welche Version der Engine auf eurem Smartphone installiert ist, scrollt ein wenig nach unten und tippt auf "Über diese App". Bei den App-Informationen seht ihr die Versionsnummer.

    Unsere Empfehlung

    Galaxy S22 Schwarz Frontansicht 1
    100 € Cashback
    Samsung Galaxy S22 5G
    + o2 Free M 20 GB
    • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
    • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
    • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
    mtl./36Monate: 
    39,99 €
    einmalig: 
    1,00 €
    Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote

    Könnt ihr WebView umgehen?

    Prinzipiell ist es möglich, Android System WebView mit einer anderen Engine zu ersetzen. Allerdings ist das nicht ganz einfach und ein ziemlich starker Eingriff in das Betriebssystem. Wenn ihr nicht genau wisst, was ihr tut und warum, raten wir euch davon ab.

    Dafür müsst ihr eine entsprechende alternative Engine installiert und die Entwickleroptionen aktiviert haben. Je nach Android-Version können auch Super-User-Rechte nötig sein.

    Allerdings: Solange ihr keine schwerwiegenden Probleme mit abstürzenden Apps habt, besteht für euch kein Handlungsbedarf. Bevor ihr ohne Not euer Betriebssystem lahmlegt, solltet ihr die Finger von allen Systemkomponenten lassen, und euch an eurem Android-Handy erfreuen.

    Um trotzdem Webinhalte ohne Android System WebView zu sehen, nutzt ihr einfach einen alternativen Browser mit eigener Engine – ohne das ganze System zu ändern. Das kann zum Beispiel Firefox sein. Der Browser nutz die Mozilla-Engine "Gecko".

    Ihr fragt euch, warum Android euch solche Eingriffe ins System überhaupt gestattet? Viele Nutzer schätzen gerade diese Möglichkeiten im Vergleich zu anderen, stärker eingeschränkten Systemen. Denn so könnt ihr, wenn ihr euch auskennt, die volle Kontrolle über euer Handy haben. Das macht Android zu einem der beliebtesten und besten Betriebssysteme für Handys.

    Das Wichtigste zu Android WebView in Kürze

    Android System WebView ist eine Systemkomponente des Betriebssystems, die dafür zuständig ist, Webinhalte darzustellen. Auch Apps von Drittanbietern nutzen die Engine, um euch Websites anzuzeigen. Daher solltet ihr sie immer aktuell halten und auf keinen Fall deaktivieren oder deinstallieren. Tut ihr das oder schleicht sich ein Fehler in die Programmierung ein, kann das euer Smartphone zu großen Teilen lahmlegen.

    Häufig gestellte Fragen

    Was macht Android System WebView?

    Android System WebView ist eine System-App, die auf dem Browser Chrome basiert. Sie ermöglicht es verschiedenen Android-Apps, Webinhalte anzuzeigen.

    Ist Android System WebView wichtig?

    Ja. Die Systemkomponente WebView ist dafür zuständig, Webinhalte darzustellen. Da sehr viele Android-Apps auf diese System-App zugreifen, kann ein Fehler in der App oder eine Deaktivierung zu App-Abstürzen führen.

    Was passiert, wenn man Android System WebView deaktiviert?

    Da es sich bei WebView um eine Android- Systemkomponente handelt, kann ein deaktivieren der App zu App-Abstürzen führen. Ihr solltet daher die Anwendung aktiviert und immer auf dem aktuellsten Stand halten.

    Wo findet man Android System WebView?

    Am besten über den Google Play Store. Öffnet diesen und sucht in euren installierten Apps nach Android System WebView. Oder nutzt die Suchfunktion. Sobald ihr die Anwendung gefunden habt, könnt ihr Updates installieren und die Versionsnummer einsehen.

    Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
    +10 GBpro Jahr
    Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
    + o2 Grow 40+ GB
    mtl./36Monate: 
    49,99
    einmalig: 
    1,00 €
    Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
    Deal Galaxy S22+ Roségold Frontansicht 1
    100 € Cashback
    Samsung Galaxy S22 Plus 5G
    + o2 Free M 20 GB
    mtl./36Monate: 
    49,99
    einmalig: 
    1,00 €
    Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
    Wie findet ihr das? Stimmt ab!
    Weitere Artikel zum Thema