Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Android-Apps stürzen ab: So löst ihr das Problem

Wenn Apps unter Android abstürzen ist das nervig. Aber es gibt eine Lösung für euer Problem.
Wenn Apps unter Android abstürzen ist das nervig. Aber es gibt eine Lösung für euer Problem. (© 2021 CURVED )
61

Es passiert leider häufiger in der Android-Welt: Apps stürzen ab. Dabei kann es es sich um einen Bug in einer von Googles System-Apps handeln. Aber auch ein voller Arbeitsspeicher oder der Gerätespeicher können Abstürze verursachen. Für all diese Probleme gibt es zum Glück einfache Lösungen. Wir zeigen euch, was zu tun ist.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
49,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote

Im März 2021 kam es zu einem Problem, dass die gesamte Android-Welt betraf: Apps schlossen sich ständig von selbst. Davon betroffen waren nicht nur Google-Apps, sondern auch Anwendungen anderer Anbieter. Ursache war damals ein fehlerhaftes Update der Systemkomponente WebView. Auf diese Systemanwendung greifen auch andere Apps zu, denn sie ist dafür verantwortlich, euch Content von Internetseiten anzuzeigen.

Die Lösung des Problems war schnell zur Hand. Google veröffentlichte sehr schnell zwei weitere Updates. Eines für WebView und eines für den Internetbrowser Chrome, auf dessen Programmierung WebView basiert. Habt ihr diese beiden Updates über den Play Store installiert, lief euer Handy wieder rund.

App-Updates installieren

Was uns diese Geschichte sagen will? Der erste Schritt, wenn es um Abstürze von Android-Apps geht, sollte immer sein: Alle Apps über Googles Play Store aktualisieren. In vielen Fällen lässt sich das Problem durch ein Update bereits vollständig beheben.

Schleicht sich auf Googles Seite ein Fehler bei einer wichtigen System-App ein, dann betrifft dies auch Apps, die sonst nichts mit dem Technik-Riesen zu tun haben. Auch die besten Android-Handys sind gegen solche Fehler nicht gefeit. Glücklicherweise fallen solche Probleme meist schnell auf und werden innerhalb kurzer Zeit behoben. Besonders, wenn es sich um so flächendeckende Probleme handelt, wie im Falle von WebView.

So installiert ihr Updates über den Play Store

  1. Öffnet den Google Play Store
  2. Tippt auf euer Profilbild
  3. Wählt "Apps und Geräte verwalten"
  4. Tippt auf "alle Updates installieren"

Unsere Empfehlung

Pixel 6 Pro Schwarz Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
35,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote

System-Updates installieren

Sind alle Android-Apps auf dem neuestes Stand und sie stürzen trotzdem weiterhin ab? Dann kann euch vielleicht ein System-Update helfen. Checkt, ob ein Update für das Betriebssystem verfügbar ist. Dafür öffnet ihr die Einstellungen eures Smartphones und gebt in das Suchfeld "System Update" oder "Software Update" ein. Alternativ könnt ihr euch natürlich auch durch das Menü klicken.

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Tippt auf "System"
  3. Anschließend tippt ihr auf "Systemupdate"
  4. Das Handy sucht jetzt nach neuen Updates oder zeigt euch verfügbare Aktualisierungen an
  5. Installiert das Update und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm
Android System Update
System-Updates für Android solltet ihr immer installieren (© 2015 CURVED Montage )

So prüft ihr, welche Android-Version auf eurem Handy installiert ist

  1. Öffnet die Einstellungen eures Android-Handys
  2. Tippt auf "Über das Telefon"
  3. Tippt anschließend auf "Android-Version"
  4. Nun seht ihr, welche Version des Betriebssystems auf eurem Handy installiert ist

Arbeitsspeicher leeren

Während des Update-Vorgangs wird euer Handy neu starten. Sollte das Problem danach immer noch bestehen oder kein Update verfügbar sein, solltet ihr zunächst den Arbeitsspeicher leeren. Ist dieser voll ausgelastet, kann das zu langsamer Performance des gesamten Handys und App-Abstürzen führen.

Um Arbeitsspeicher freizugeben, beendet ihr eure zuletzt geöffneten Apps. Dazu wischt ihr vom unteren Bildschirmrand eures Displays nach oben. Nun seht ihr alle zuletzt geöffneten Apps. Habt ihr ein älteres Android-Smartphone, das noch einen breiteren Displayrand und Steuerelemente, wie einen Home-Button hat? Dann findet ihr neben dem Home-Button eine Taste, die die letzten geöffneten Apps aufruft. Tippt auf "Alle löschen" oder "Alle schließen" um die im Hintergrund geöffneten Apps zu beenden und damit Arbeitsspeicher freizugeben.

Speicherplatz freigeben auf dem HTC U11 – Handy mit Home-Button und Navigationsleiste aus dem Jahr 2017
Zum Aufrufen der letzten geöffneten Apps tippt ihr auf das Viereck rechts neben dem Home-Button (© 2017 CURVED )

Speicherplatz im Gerätespeicher freigeben

Ein zu prall gefüllter Gerätespeicher kann ebenfalls App-Abstürze verursachen. Die Lösung in diesem Fall: Ihr gebt Speicherplatz frei, indem ihr Dateien und Android-Apps löscht. Dazu öffnet ihr wiederum die Einstellungen und

  1. Wählt den Punkt "Speicher"
  2. Nun seht ihr eine Auflistung eures Gerätespeichers
  3. Wählt aus, was ihr löschen möchtet

Besonders viel Speicher benötigen Fotos und Videos. Damit diese nicht für immer verloren gehen, könnt ihr sie in einer Cloud speichern und anschließend vom Smartphone löschen. Habt ihr eine Handy mit Slot für eine microSD-Karte? Dann verschiebt eure Bilder und Videos auf diese. So wird euer interner Speicher geschont und ihr müsst eure Aufnahmen nicht löschen.

Selten genutzte Apps über den Play Store deinstallieren

Wir empfehlen auch selten verwendete Apps zu deinstallieren, um Speicherplatz freizugeben. Eine Airline-App für Flugtickets in den Urlaub benötigt ihr wahrscheinlich nicht jederzeit. Diesen Schritt könnt ihr auch über den Google Play Store gehen.

  1. Öffnet den Play Store
  2. Tippt auf euer rundes Konto-Bild am oberen rechten Rand
  3. Tippt auf "Apps und Geräte verwalten"
  4. Tippt auf die Speicher-Anzeige
  5. Ändert die Sortierung von "Größe" auf "Am seltensten verwendet"
  6. Wählt Apps aus, die ihr deinstallieren wollt
  7. Tippt oben rechts auf den Mülleimer und 
  8. Bestätigt, dass ihr die ausgewählten Apps deinstallieren wollt

Android-Handy neu starten

Android-Apps stürzen immer noch ab, nachdem ihr Gerätespeicher und Arbeitsspeicher freigegeben habt? Dann hilft vielleicht ein Neustart eures Handys. Wie bei Computern ist das ein einfaches Mittel, um Fehler und Bugs im System zu beheben.

Um euer Handy neu zu starten, drückt und haltet ihr die Einschalttaste bis ein Auswahlmenü erscheint. Tippt anschließend auf "Neustart" und wartet, bis Android heruntergefahren und erneut gestartet ist. Läuft nun alles? Hervorragend. Wenn nicht, haben wir noch weitere Tipps für euch.

Pixel 6 Pro Tasten
Pixel 6 Pro: Haltet die Einschalttaste gedrückt, um das Handy neu zu starten (© 2021 CURVED )

App-Berechtigungen prüfen

Unter Android könnt ihr jeder einzelnen App Berechtigungen erteilen und entziehen. Damit gewährt ihr einer App Zugriff auf Systemprozesse oder Komponenten, wie die Kamera oder das Mikrofon. Fehlt einer App eine wichtige Berechtigung, erscheint normalerweise eine Meldung, die euch auffordert, die nötige Berechtigung zu erteilen.

Bei schlecht programmierten oder verbuggten Apps kann eine fehlende Berechtigung jedoch auch zu Abstürzen führen. Wenn ihr keine bessere Alternative zu eurer Anwendung findet, solltet ihr also die erforderlichen Berechtigungen aktivieren. Dazu öffnet ihr die Einstellungen und

  1. Wählt "Apps"
  2. Wählt die betroffene App aus
  3. Tippt anschließend auf "Berechtigungen"
  4. Gewährt der App die benötigten Berechtigungen

Unsere Empfehlung

12 5G mit Watch S1 Lila Frontansicht 1 12 5G mit Watch S1 Lila Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Xiaomi 12 5G
+ o2 Grow 40+ GB
+ Xiaomi Watch S1 Active
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
39,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote

App-Cache leeren

Stürzt euch eine spezielle App unter Android immer wieder ab, kann das mit einer fehlerhaften Datei im App-Cache zusammenhängen. Um diesen zu leeren, ruft ihr die Einstellungen eures Smartphones auf.

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Wählt "Apps" beziehungsweise "Apps & Benachrichtigungen"
  3. Lasst euch alle Apps anzeigen
  4. Tippt auf die App, die dauernd abstürzt
  5. Tippt auf "Speicher" oder "Speicher und Cache" und anschließend auf
  6. "Cache leeren"

Je nach Hersteller kann die Navigation im Menü leicht variieren. Nutzt also gerne die Suchfunktion, wenn euch die Anleitung oben nicht ans Ziel führt.

Beenden einer App erzwingen

Auch das Leeren des Cache hat noch nicht zum stabilen laufen der App geführt? Dann kann es helfen, die App zu beenden. Dazu folgt ihr der Anleitung zum Leeren des App-Cache bis Schritt 4. Anschließend tippt ihr auf "Beenden erzwingen" und bestätigt den Vorgang. Anschließend startet ihr die App erneut. Stürzt sie weiterhin ab, geht es für euch im nächsten Abschnitt weiter.

Unsere Empfehlung

Find X5 Pro Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Oppo Find X5 Pro
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
52,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Oppo Angebote

App neu installieren

Wahrscheinlich seid ihr inzwischen an einem Punkt angekommen, an dem ihr der Verzweiflung nahe seid und euer Smartphone am liebsten an die Wand werfen wollt. Bevor ihr diesem Impuls nachgebt, solltet ihr versuchen, die betroffene App zu deinstallieren. Anschließend installiert ihr sie neu über den Play Store. Auf diesem Wege sollten Fehler und Bugs, die sich bei der Installation eingeschlichen haben, beseitigt werden. Habt ihr den Schritt zuvor übersprungen kann auch ein Update der App  helfen.

Vor dem nächsten Schritt solltet ihr Ruhe bewahren

Ist das Problem auf eine einzige App beschränkt und lässt sich auch mit den vorherigen Schritten nicht lösen, liegt der Fehler offenbar in der App selbst. Schaut euch in diesem Fall nach Alternativen zu eurer App um und seid geduldig.
Bei System-Apps wie WebView kann ein Fehler in einer App das ganze System lahmlegen. Wahrscheinlich arbeiten die Programmierer schon an einer Lösung des Problems. Mit einem weiteren Update sollten die Komplikationen gelöst werden. Ihr könnt die Entwickler auch über den Play Store kontaktieren ("Entwicklerkontakt") und euer Problem schildern.

Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Ihr habt es bis hier her geschafft und eure Android-Apps stürzen immer noch ab. Dann hilft womöglich nur noch ein kompletter Reset eures Smartphones. Werft es noch nicht an die Wand. Unternehmt noch diesen letzten Versuch, bevor ihr euch auf die Suche nach einem neuen Handy (hier mit Vertrag) macht.

Achtung: Bevor ihr euer Android-Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzt, solltet ihr ein Backup eurer Daten machen.

Anschließend öffnet ihr die Einstellungen eures Android-Handys. Der exakte Pfad kann auch hier je nach Hersteller eures Handys unterschiedlich sein. Nutzt also die Suchfunktion oder schaut auf der Support-Seite eures Herstellers vorbei, wenn die folgende Anleitung euch nicht weiterhilft.

  1. Tippt auf den Menü-Eintrag "Sichern und Wiederherstellen" beziehungsweise "Sichern und Zurücksetzen"
  2. Wählt die Option, mit der ihr das Telefon "auf Werkseinstellungen zurücksetzen" könnt
  3. Es erscheint ein Fenster, dass euch warnt und alle Daten auflistet, die beim Reset gelöscht werden
  4. Bestätigt, dass ihr das Telefon zurücksetzen wollt
  5. Drückt die Daumen, während das Handy sich auf Werkseinstellungen zurücksetzt
  6. Richtet das Telefon nach dem Reset neu ein und installiert alle verfügbaren System-Updates und Apps, die euch wichtig sind

Fazit: Android-Apps stürzen ab

Ihr seht: Es gibt viele mögliche Ursachen, aus denen Android-Apps abstürzen können. Diese liegen entweder in der Programmierung der App oder den Einstellungen eures Android-Smartphones.

Auch wenn die Fehlersuche langwierig und nervig sein kann – die gute Nachricht ist, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt. Sollte jedoch keiner der hier vorgestellten Schritte helfen, liegt wahrscheinlich ein Problem mit eurer Hardware vor. Ein überlasteter Prozessor, kaputter Speicherbaustein oder vergleichbares. In diesem Fall solltet ihr euch an den Hersteller oder einen Reparaturservice wenden, der das Problem beheben kann.

Häufig gestellte Fragen

Warum stürzen Android-Apps ab?

Die Ursache liegt oft in der Programmierung der App oder im Betriebssystem. Euer erster Schritt sollte daher sein, alle Updates für Apps über den Google Play Store zu installieren. Auch ein voller Arbeitsspeicher oder Gerätespeicher kann Probleme verursachen.

Was kann man tun, wenn eine App die ganze Zeit abstürzt?

Wenn eine App dauerhaft abstürzt gibt es mehrere Möglichkeiten, das Problem zu beheben:

Warum öffnen sich Apps nicht?

Wenn sich eine spezielle Anwendung nicht öffnen lässt, löscht den Cache der App. Prüft, ob es ein Update gibt und installiert es. Eventuell hilft auch eine Neuinstallation der App oder ein Neustart des Handys.

Deal Pixel 6 Pro Schwarz Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Deal Pixel 6 Schwarz Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Google Pixel 6
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
mtl./24Monate: 
32,99 €
26,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema