Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Bestes Android-Handy 2022: Das sind die aktuellen Top-Smartphones

Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra im Vergleich
Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra im Vergleich (© 2022 CURVED )
737

Was ist das beste Android-Handy 2022? Bei der enormen Anzahl an Smartphones mit Googles Betriebssystem fällt die Entscheidung für ein Gerät nicht leicht. In unserer Übersicht findet ihr Geräte, die wir aus verschiedenen Gründen für besonders empfehlenswert halten.

Eines vorweg: Für diesen Android-Handy-Vergleich haben wir uns an unseren Testergebnissen orientiert – sie waren aber nicht die einzige Entscheidungsgrundlage. Es kann also sein, dass ein Gerät laut Test zu den besten Android-Handys gehört, aber in dieser Übersicht fehlt. Die am besten bewerteten Smartphones 2022 findet ihr in unserer Topliste. Wir werden diesen Artikel im Verlauf des Jahres kontinuierlich aktualisieren und neue gute Android-Geräte ergänzen – es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizuschauen.

Inhaltsverzeichnis:

Galaxy S22: Das beste kleine Android-Handy

In den meisten Jahren könnt ihr euch sicher sein, dass ein Gerät aus Samsungs Galaxy-S-Reihe zu den besten Android-Handys zählt. So ist es auch 2022: Mit dem Galaxy S22 hat der Hersteller ein Mainstream-Flaggschiff auf den Markt gebracht, das sich großer Beliebtheit erfreut – und das aus gutem Grund. Das Galaxy S22 ist ein absolutes Premium-Smartphone, das in nahezu allen Bereichen überzeugt. Ihr wollt ein exzellentes Allround-Handy ohne größere Schwächen?

Galaxy S22 neben S22+ und Ultra
Das kleine Galaxy S22 neben S22+ und Ultra (© 2022 )

Dann seid ihr hier genau richtig. Vor allem wenn ihr auf der Suche nach einem kompakten Gerät seid. Denn das Galaxy S22 ist nicht nur eines der besten Android-Handys 2022, sondern auch das beste kompakte Smartphone mit Googles Betriebssystem. Mit Abmessungen von 146 x 70,6 x 7,6 mm passt es locker in die Hosentasche.

Zu klein ist das S22 aber auch nicht: Mit einer Diagonale von 6,1 Zoll bekommt ihr beinahe die gleiche Bildfläche wie beim spürbar größeren Vorgängermodell. Ihr müsst für den kompakten Formfaktor also kaum Kompromisse eingehen. Das flache Super-AMOLED-Display (FHD) ist hervorragend und bietet eine Bildwiederholrate von 120 Hz für besonders geschmeidige Animationen.

Galaxy S22 Kamera-Interface
Die Kamera des Galaxy S22 bietet euch viele Möglichkeiten. (© 2022 )

Stark ist auch die 50-MP-Triple-Kamera, die drei Linsen beinhaltet und Top-Fotos ermöglicht. Hobbyfotografen haben in allen erdenklichen Situationen viel Freude an dem Gerät – besonders der Nachtmodus hat uns gut gefallen. Spaß macht auch die Leistung, denn das Galaxy S22 bietet eine flüssige Performance.

Beim Antrieb, der diese Performance ermöglicht, geht Samsung übrigens einen eigenen Weg: Während viele der besten Android-Handys 2022 einen Snapdragon-Chip besitzen, setzt der Hersteller auf den Exynos 2200 aus eigenem Haus. Zwar wäre der Snapdragon 8 Gen 1 vermutlich die bessere Wahl gewesen, doch auch der Samsung-Chip bietet eine Top-Performance.

Samsung Galaxy S22: Technische Daten
  • Display: 6,1 Zoll Super-AMOLED-Display mit 120 Hz, löst in FHD auf (2340 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Samsung Exynos 2200
  • RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: Je nach Ausführung 128 GB oder 256 GB interner Speicher
  • Dreifach-Kamera: 50 MP (Hauptlinse), 12 MP (Ultraweitwinkel), 10 MP (Tele, optischer Dreifachzoom)
  • Frontkamera: 10 MP
  • Akku: 3700 mAh, Fast Charging (25 W), Wireless Charging (15 W), umgekehrtes kabelloses Laden (4,5 Watt)
  • Betriebssystem: Android 12 mit One UI 4.1 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Ja (5G)
  • NFC: Ja
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut (optisch)
  • Netzteil: Separat erhältlich
  • Preis: Ab ca. 849 Euro (Stand: März 2022)
  • Testbericht: Samsung Galaxy S22 im Test

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 5G Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 5G
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Xiaomi 12: Die beste Android-Alternative zum S22?

Früher war Xiaomi vor allem für günstige Geräte bekannt. Doch mittlerweile kommt keine Übersicht der besten Android-Smartphones mehr ohne ein Handy des Herstellers aus. Mit seiner Mi-Reihe hat das chinesische Unternehmen ein gleichwertiges Pendant zu Samsungs Galaxy-S-Reihe etabliert.

Xiaomi 12 mit Box
Das Xiaomi 12 hat einiges zu bieten. (© 2022 )

Im vergangenen Jahr hat sich der Hersteller zwar von der "Mi"-Bezeichnung verabschiedet, doch die Modellreihe besteht weiter – so stark wie eh und je. Xiaomi bietet zwei der besten Android-Handys 2022: das Xiaomi 12 und das Xiaomi 12 Pro. Da sich die Geräte relativ ähnlich sind, hält das Standardmodell stellvertretend für beide Einzug in unsere Liste.

Das Xiaomi 12 ist der vielleicht größte Konkurrent des Galaxy S22. Die beiden Android-Smartphones sind fast zeitgleich erschienenen haben in der Basisvariante dieselbe UVP. Auch die Ausstattung ist auf dem gleichen Niveau. Je nach Bereich hat mal das eine, mal das andere Gerät die Nase vorn – und manchmal gibt es gar kleinen klaren Gewinner.

Wie das Samsung-Handy (hier mit Vertrag) ist auch das Xiaomi 12 für Android-Verhältnisse vergleichsweise klein, bringt es aber immerhin auf eine Bildschirmdiagonale von 6,28 Zoll. Das in FHD auflösende AMOLED-Display punktet mit der hohen Bildwiederholrate von 120 Hz – im Premiumsegment fast schon obligatorisch. Vielen Nutzern dürfte außerdem gefallen, dass sich das Display links und rechts um die Kanten biegt.

Xiaomi 12 Curved Display
Das Curved-Display des Xiaomi 12 (© 2022 )

Ein Unterschied zum S22 ist der Antrieb, denn das Xiaomi 12 arbeitet mit dem derzeit wohl besten Chipsatz für Android-Handys: Qualcomms Snapdragon 8 Gen 1 sorgt dafür, dass ihr euch über die Leistung keinerlei Gedanken machen müsst. Auch die 50-MP-Kamera performt sehr gut, lässt aber leider ein Teleobjektiv vermissen. Ihr müsst also auf einen optischen Zoom verzichten. Wenn ihr großen Wert auf den Zoom legt, müsst ihr zum teureren Xiaomi 12 Pro greifen, das darüber hinaus auch eine höher auflösende Ultraweitwinkellinse bietet.

Eindeutig für das Xiaomi 12 spricht das superschnelle Aufladen: Sowohl kabelgebunden (67 Watt) als auch wireless (50 Watt) versorgt ihr das Xiaomi-Handy (hier mit Vertrag) so schnell mit neuer Energie wie kaum ein anderes Smartphone. Ein 4500 mAh starker Akku sorgt zudem für eine gute Ausdauer.

Xiaomi 12: Technische Daten
  • Display: 6,28 Zoll AMOLED-Display mit 120 Hz, löst in FHD auf (2400 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  • RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: Je nach Ausführung 128 GB oder 256 GB interner Speicher
  • Dreifach-Kamera: 50 MP (Hauptlinse), 13 MP (Ultraweitwinkel), 5 MP (Telemakro)
  • Frontkamera: 32 MP
  • Akku: 4500 mAh, Fast Charging (67 W), Wireless Charging (50 W), umgekehrtes kabelloses Laden (10 Watt)
  • Betriebssystem: Android 12 mit MIUI 13 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Ja (5G)
  • NFC: Ja
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut (optisch)
  • Netzteil: Im Lieferumfang enthalten (67 Watt)
  • Preis: Ab ca. 849 Euro (Stand: März 2022)

Galaxy S21 FE: Verdammt nah dran am Vorbild

Das Samsung Galaxy S20 FE (hier mit Vertrag) nannten wir seinerzeit Samsungs besten Deal – und mit diesem Titel darf es sich auch weiterhin schmücken. Dennoch haben wir es in unsere Topliste der besten Android-Handys durch seinen Nachfolger ersetzt.

Galaxy S21 FE
Das Galaxy S21 FE bietet viel zum kleinen Preis. (© 2022 CURVED )

Bei dem Anfang 2022 erschienenen Galaxy S21 FE (hier mit Vertrag) setzt Samsung auf das bewährte Erfolgsrezept: ein leicht abgespeckter S-Ableger, der günstiger ist als das Standardmodell. Allerdings war die Preisdifferenz zum Release nicht so groß wie die zwischen dem Vorgänger und dem S20. Tatsächlich kostete das S21 FE nur 80 Euro weniger als das S21 zum Marktstart, wie wir direkt nach dem Launch bemängelt haben.

Ursprünglich hatten wir euch daher eher zum S20 FE oder zum Galaxy S21 (hier mit Vertrag) geraten. Inzwischen ist das Galaxy S21 FE aber deutlich günstiger erhältlich: online schon ab etwa 530 Euro. Das bedeutet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn das Galaxy S21 FE hat einiges auf dem Kasten. Es ist dem Standardmodell der S21-Reihe sogar in einigen Punkten überlegen: Der Chipsatz (Snapdragon 888) ist etwas besser, der Akku ausdauernder (4500 mAh statt 4000 mAh) und das Display größer.

Mit einer Diagonale von 6,4 Zoll reiht es sich zwischen dem S21 (6,2 Zoll) und dem S21+ (6,7 Zoll) ein und hat allein deswegen seine Daseinsberechtigung. Das Design ist fast identisch mit dem Standardmodell. Einzige nennenswerte Unterschiede: Das Kameramodul ist in der Farbe des restlichen Gehäuses gehalten und besteht aus Kunststoff statt aus Aluminium.

Galaxy S21 FE
Galaxy S21 FE: Die Kamera ist in der Gehäusefarbe gehalten. (© 2022 CURVED )

Ihr müsst gegenüber dem Standardmodell nur wenige Abstriche machen. Dazu zählt das niedriger auflösende Teleobjektiv der Hauptkamera (8 MP statt 64 MP). Eins zu eins vergleichen lässt sich die Auflösung allerdings nicht. Denn während Samsung bei der Telelinse des S21 auf Cropping setzt, bietet das S21 FE einen echten optischen Zoom. So gesehen handelt es sich nicht um ein Downgrade, sondern vielmehr um einen anderen Ansatz.

Ähnlich verhält es sich mit dem Bildsensor für das Teleobjektiv beim S21 FE: Er ist zwar deutlich kleiner, doch aufgrund der geringeren Auflösung sind die einzelnen Pixel größer. Beim Ultraweitwinkel ist die Sachlage aufgrund der identischen Auflösung klarer. Der etwas kleinere Bildsensor sorgt für Nachteile im Dunkeln. Insgesamt sind die Kamera-Set-ups aber vergleichbar.

Kurz gesagt: Das Galaxy S21 FE ist noch näher dran an seinem Vorbild als das S20 FE am S20. Direkt zum Release hatte das S21 FE schwer mit der preislich reduzierten internen Konkurrenz (S21 und S20 FE) zu kämpfen. Doch nachdem das aktuelle FE-Modell günstiger geworden ist,  bekommt es eine klare Kaufempfehlung von uns.

Samsung Galaxy S21 FE: Technische Daten
  • Display: 6,4 Zoll AMOLED-Display mit 120 Hz, löst in FHD+ auf (2340 x 1080 Pixel), Support für HDR10+
  • Chipsatz: Snapdragon 888
  • RAM: 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB oder 256 GB interner Speicher
  • Dreifach-Kamera: 12 MP (Weitwinkel), 12 MP (Ultraweitwinkel), 8 MP (Tele, optischer Dreifachzoom)
  • Frontkamera: 32 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 4500 mAh, Fast Charging (25 W), Wireless Charging (15 W), umgekehrtes kabelloses Laden (4,5 W)
  • Betriebssystem: Android 12 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Ja (5G)
  • NFC: Ja
  • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut
  • Preis: Ab ca. 530 Euro (Stand: März 2022)
  • Testbericht: Samsung Galaxy S21 FE im Test

Unsere Empfehlung

Galaxy S21 FE 5G mit Galaxy Buds 2 Lila Frontansicht 1 Galaxy S21 FE 5G mit Galaxy Buds 2 Lila Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S21 FE 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Samsung Galaxy Buds 2
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Galaxy S22 Ultra: Das beste Android-Handy, wenn Geld keine Rolle spielt?

Welches Android-Handy solltet ihr euch kaufen, wenn ihr kein festgelegtes Budget habt? Die beste Ausstattung hat derzeit das Samsung Galaxy S22 Ultra. Sein Datenblatt führt so ziemlich jedes erdenkliche Feature auf, das man 2022 bei einem Flaggschiff erwartet.

Galaxy S22 Ultra S-Pen
Lässt kaum Wünsche offen: Das Galaxy S22 Ultra mit S Pen. (© 2022 )

Da wäre etwa das riesige Super-AMOLED-Display mit der beeindruckenden Auflösung von 3088 x 1044 Pixeln (WQHD+). Natürlich mit 120 Hz und selbstverständlich handelt es sich um ein Curved-Display.

Bei der Kamera hat das Top-Smartphone ähnlich viel zu bieten: 108-MP-Hauptlinse, gleich zwei Teleobjektive – eins davon mit zehnfachem optischen Super-Zoom – und ein zuverlässiges Ultraweitwinkelobjektiv. Was will man mehr? Wie wäre es mit einer 40-MP-Linse für Selfies? Check!

Und als ob das alles noch nicht genug wäre, hat Samsung dem Galaxy S22 Ultra (hier mit Vertrag) auch noch Support für den S Pen spendiert – und liefert ihn anders als beim Vorgängermodell sogar direkt mit. Heißt: Ihr könnt gleich nach dem Auspacken munter drauflos zeichnen und schreiben. Auf dem Display, versteht sich.

Galaxy S22 Ultra
Das Galaxy S22 Ultra ist das aktuell beste Samsung-Handy. (© 2022 )

Anders als das Galaxy S22 lädt das Ultra-Modell zudem sehr schnell auf. 45 Watt hat das Fast Charging zu bieten – und die sind angesichts der 5000 mAh mächtigen Akkukapazität auch nötig.

Einziger kleiner Makel ist der Exynos-2200-Chipsatz, der noch nicht ganz bewiesen hat, dass er dem Snapdragon 8 Gen 1 ebenbürtig ist. Künftige Software-Updates könnten das aber noch ändern.

Samsung Galaxy S22 Ultra: Technische Daten
  • Display: 6,8 Zoll AMOLED-Display mit bis zu 120 Hertz, löst in WQHD+ auf (3088 x 1440 Pixel)
  • Chipsatz: Exynos 2200
  • RAM: 12 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB interner Speicher
  • Vierfach-Kamera: 108 MP (Weitwinkel), 12 MP (Ultraweitwinkel), 10 MP (Tele, optischer Dreifachzoom), 10 MP (Tele, optischer Zehnfachzoom)
  • Frontkamera: 40 MP (Weitwinkel)
  • Akku: 5000 mAh, Fast Charging (Kabel: 45 Watt, induktiv: 15 Watt), umgekehrtes kabelloses Laden (4,5 Watt)
  • NFC: Ja
  • Betriebssystem: Android 12 mit One UI 4.1 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C
  • Fingerabdrucksensor: Unter dem Display
  • Preis: Ab ca. 1200 Euro (Stand: März 2022)
  • Testbericht: Samsung Galaxy S22 Ultra im Test

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Galaxy Z Flip 3: Das beste faltbare Android-Handy

Zugegeben: Foldables sind noch immer eine Nische. Die faltbaren Displays haben leider weiterhin den Nachteil, dass sie recht empfindlich und etwas teuer sind. Aber dafür überzeugen Formfaktor und Design. Genau in dieser Hinsicht hat Samsung mit dem Galaxy Z Flip 3 (hier mit Vertrag) einen echten Volltreffer gelandet.

Zusammengefaltet misst das Smartphone gerade einmal 86,4 x 72,2 x 17,7 mm und ist damit schmaler als so manche Brieftasche. Die kompakten Abmessungen kombiniert Samsung mit einem schicken Dual-Tone-Finish und präsentiert uns so eines der schönsten Handys des Jahres.

Auch unter der Haube stimmt das Paket weitestgehend. Der Snapdragon 888 taktet schnell, selbst anspruchsvolle 3D-Games zwingen ihn nicht in die Knie. Die Dualkamera beinhaltet eine Weitwinkel- und eine Ultraweitwinkellinse. Beide Objektive liefern gute Ergebnisse – überragend sind sie allerdings nicht.

Ein praktischer Trick: Ihr könnt die Hauptkamera für Selfies verwenden – dank des kleinen Displays auf der Außenseite, das euch eine Bildvorschau anzeigt. Die Selbstporträts bekommen auf diese Weise eine deutlich höhere Qualität als Frontkamera-Schnappschüsse der meisten anderen Smartphones.

Darüber hinaus könnt ihr auf dem äußeren Bildschirm Nachrichten ablesen oder etwa die Musikwiedergabe steuern. Viel mehr ist leider nicht drin. Denn Bilddiagonale und Auflösung sind viel zu gering für ein vollwertiges Display. Ganz anders sieht es innen aus, wo euch ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Display erwartet, das fast alle Ansprüche erfüllt. Unter anderem mit einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hz und einer scharfen Darstellung in 2640 x 1080 Pixeln.

Einziges deutliches Hardware-Manko ist der Akku. Hier war Samsung etwas zu sparsam, das geht auf Kosten der Laufzeit.

Galaxy Z Flip 3
Mit dem Galaxy Z Flip 3 sind euch neugierige Blicke gewiss. (© 2021 CURVED )

Wenn ihr heiß auf Foldables seid und eine Topkamera kein Muss für euch ist, bekommt ihr mit dem Galaxy Z Flip 3 ein sehr gutes Paket. Die Kinderkrankheiten der ersten faltbaren Generation sind ausgebügelt, sogar eine IPX8-Zertifizierung ist mit an Bord. Deshalb ist das Z Flip 3 aber auch etwas teurer als normale Handys. Dafür ist das faltbare Smartphone ein echter Hingucker und dient gerne mal als Gesprächseinstieg.

Samsung Galaxy Z Flip 3: Technische Daten
  • Display (innen): 6,7 Zoll AMOLED-Display mit bis zu 120 Hertz, löst in FHD+ auf (2640 x 1080 Pixel)
  • Display (außen): 1,9 Zoll AMOLED-Display, 512 x 260 Pixel
  • Chipsatz: Snapdragon 888
  • RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB oder 256 GB interner Speicher
  • Dual-Kamera: 12 MP (Weitwinkel), 12 MP (Ultraweitwinkel)
  • Frontkamera: 10 MP
  • Akku: 3300 mAh, Fast Charging (Kabel: 15 W, induktiv: 10 W), umgekehrtes kabelloses Laden (4,5 W)
  • Betriebssystem: Android 11 mit One UI 3.1 ab Werk vorinstalliert
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Ja (nur mit eSIM)
  • NFC: Ja
  • Fingerabdrucksensor: Im Powerschalter
  • Netzteil: Separat erhältlich
  • Preis: Ab ca. 640 Euro (Stand: März 2022)
  • Testbericht: Samsung Galaxy Z Flip 3 im Test

Unsere Empfehlung

Galaxy Z Flip3 5G mit Galaxy Watch 4 Schwarz Frontansicht 1 Galaxy Z Flip3 5G mit Galaxy Watch 4 Schwarz Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy Z Flip3 5G
+ o2 Grow 40+ GB
+ Samsung Galaxy Watch 4
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
37,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

    Google Pixel 6 Pro: Günstiges Flaggschiff mit Topkamera

    Google ist bekannt für die exzellente Fotoqualität seiner Smartphones. Bislang war dafür vor allem die Kamerasoftware verantwortlich. Beim Pixel 6 Pro geht der Suchmaschinenriese noch einen Schritt weiter und spendiert dem Handy auch exzellente Hardware. Unter anderem verbaut Google endlich ein Teleobjektiv, das der Pixel-6-Pro-Kamera einen optischen Zoom beschert und auch im DxOMark-Test überzeugt.

    Google Pixel 6 Pro Test
    Das Google Pixel 6 Pro hat vorne und hinten einiges zu bieten. (© 2021 CURVED )

    Aber auch abseits der Kamera bekommt ihr hier fast alles geboten, was ihr von einem Flaggschiff im Jahr 2022 erwarten dürft. Dazu zählt etwa ein riesiges AMOLED-LTPO-Display, das sich an den Kanten um das Gehäuse biegt und die Bildwiederholrate (bis zu 120 Hz) dynamisch anpasst. Dann wäre da noch der Topchipsatz, der aus eigener Herstellung kommt. Darüber hinaus bringt das Gerät Android 12 mit und erhält große Updates zum Teil Monate früher als die Konkurrenz.

    Mit einem Releasepreis von knapp 900 Euro ist das Google Pixel 6 Pro (hier mit Vertrag) auf den ersten Blick kein Schnäppchen. Doch wenn ihr euch genau anschaut, was das Smartphone zu bieten hat, sieht das Ganze schon anders aus. Denn ein Flaggschiff mit diesen Qualitäten ist bei Apple, Samsung und Co. deutlich teurer.

    Wer lieber etwas weniger ausgeben möchte, sollte sich das Standardmodell anschauen: Das Pixel 6 ist mehrere hundert Euro günstiger und in seiner Preisklasse ebenfalls ein attraktives Angebot.

    Google Pixel 6 Pro: Technische Daten
    • Display: 6,71 Zoll OLED-Display, löst in FHD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
    • Chipsatz: Google Tensor
    • RAM: 6 GB Arbeitsspeicher
    • Speicherplatz: 128 GB, 256 GB oder 512 GB interner Speicher
    • Triple-Kamera: 50 MP (Weitwinkel), 48 MP (Tele, optischer Vierfachzoom), 12 MP (Ultraweitwinkel)
    • Frontkamera: 11 MP
    • Akku: 5000 mAh, Fast Charging (30 W), Wireless Charging (23 W)
    • Betriebssystem: Android 12 ab Werk vorinstalliert
    • Anschlüsse: USB-C
    • Dual-SIM: Ja
    • NFC: Ja
    • Fingerabdrucksensor: Unter dem Display
    • Preis: Ab ca. 799 Euro (Stand: März 2022)
    • Testbericht: Google Pixel 6 Pro im Test

    Unsere Empfehlung

    Pixel 6 Schwarz Frontansicht 1
    7 GBEXTRA
    Daten
    Google Pixel 6
    + BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
    • Blau Aktion! +7 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
    • 8+7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
    • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
    mtl./24Monate: 
    26,99
    einmalig: 
    1,00 €
    zum Shop

    Oppo Find X5 Pro: Das beste Android-Handy für Individualisten

    Während viele der besten Android-Handys aus dieser Liste relativ weitverbreitet sind, ist das Oppo Find X5 Pro nicht so häufig anzutreffen. Oppo-Handys (hier mit Vertrag) sind zumindest im Premiumsegment noch so etwas wie ein Geheimtipp. Wenn ihr also ein Tophandy sucht, das ihr nicht an jeder Straßenecke seht, ist das Oppo Find X5 Pro genau das Richtige für euch. Eines der Highlights ist das außergewöhnliche, organische Design: Das edle Gehäuse wirkt wie aus einem Guss, da die Kamera nahtlos in die Keramikrückseite übergeht.

    Oppo Find X5 Pro Schwarz Weiß
    Das Oppo Find X5 Pro wirkt wie aus einem Guss. (© 2022 Oppo )

    Nicht nur die Kamera ist schön anzusehen, sondern auch die Fotos, die ihr damit macht. Dafür sorgt unter anderem ein Chip namens MariSilicon X, der für die Bildverarbeitung zuständig ist. Eine weitere Besonderheit, über die sich Hobbyfotografen freuen dürfen: Sowohl Haupt- als auch Ultraweitwinkellinse greifen auf einen exzellenten 50-MP-Sensor von Sony (IMX 766) zurück.

    Bei fast allen Geräten ist die Ultraweitwinkellinse dem Hauptobjektiv deutlich überlegen. Das ist hier aufgrund des identischen Sensors nicht der Fall. Komplettiert wird die Triple-Kamera von einem 13-MP-Teleobjektiv. Auf die Mikroskopkamera aus dem Vorgängermodell müsst ihr leider verzichten.

    Unsere Empfehlung

    Find X5 Pro mit Extras Schwarz Frontansicht 1 Find X5 Pro mit Extras Schwarz Frontansicht 1
    Oppo Find X5 Pro
    + o2 Free M Boost 40 GB
    + Oppo Enco X & Oppo Band
    • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
    • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
    • Connect Funktion (Vertrag mit bis zu 10 SIM-Karten nutzen)
    mtl./36Monate: 
    42,99
    einmalig: 
    1,00 €
    zum Shop

    Auch auf der Vorderseite hat das Oppo Find X5 Pro einiges zu bieten: ein brillantes, 6,7 Zoll großes OLED-Display samt 10-Bit-Farbdarstellung und WQHD+-Auflösung. 120 Hz und LTPO-Technologie sind auch an Bord, sodass der Bildschirm keine Wünsche offenlässt.

    Das gilt auch für den Antrieb, denn mit dem Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 erwartet euch hier ein absoluter Topchipsatz. Und dann wäre da noch Oppos Paradedisziplin, das Fast Charging (Super VOOC mit 80 Watt): Der 5000 mAh starke Akku des Find X5 Pro lässt sich in nur 12 Minuten zu 50 Prozent aufladen. Auch das Wireless Charging (50 Watt) ist blitzschnell und erlaubt eine vollständige Ladung in nur 47 Minuten.

    Größter Nachteil des Oppo Find X5 Pro ist der Preis, der selbst für eines der besten Android-Smartphones ziemlich hoch ausfällt.

    Oppo Find X5 Pro: Technische Daten
    • Display: 6,7 Zoll OLED-Display, löst in WQHD+ auf (3216 x 1440 Pixel)
    • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
    • RAM: 8 GB oder 12 GB Arbeitsspeicher
    • Speicherplatz: 256 GB oder 512 GB interner Speicher
    • Kamera: 50 MP (Weitwinkel), 50 MP (Ultraweitwinkel), 13 MP (Tele, optischer Zweifachzoom)
    • Frontkamera: 32 MP
    • Akku: 5000 mAh, Fast Charging (80 Watt), Wireless Charging (50 Watt), umgekehrtes kabelloses Laden (10 Watt)
    • Betriebssystem: Android 12 ab Werk vorinstalliert
    • Anschlüsse: USB-C
    • Dual-SIM: Ja
    • NFC: Ja
    • Fingerabdrucksensor: Unter dem Display
    • Preis: Ab ca. 1299 Euro (Stand: März 2022)

      Deal Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
      +10 GBpro Jahr
      Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
      + o2 Grow 40+ GB
      mtl./36Monate: 
      49,99
      einmalig: 
      1,00 €
      zum shop
      Deal Galaxy S22+ 5G Roségold Frontansicht 1
      100 € Cashback
      Samsung Galaxy S22 Plus 5G
      + o2 Free M 20 GB
      mtl./36Monate: 
      49,99
      einmalig: 
      1,00 €
      zum shop
      Wie findet ihr das? Stimmt ab!
      Weitere Artikel zum Thema