Samsung Galaxy S24 vs. S24+ vs. S24 Ultra: Der große Vergleich

Samsung Galaxy S24 Ultra vs. S24+ vs. S24
Das Galaxy S24 Ultra (l.) im Vergleich mit seinen Schwestermodellen (© 2024 Samsung )
12

In diesem Vergleich stehen sich Samsung Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra gegenüber. Erfahrt jetzt, welche Unterschiede es zwischen den Modellen gibt – und wie groß diese ausfallen.

Inhaltsverzeichnis

Galaxy S24 vs. S24+ vs. S24 Ultra: Die wichtigsten Unterschiede

  • Design: Das S24 Ultra ist kantig, S24 und S24+ abgerundet.
  • Material: Beim S24 Ultra besteht der Rahmen aus Titan, beim S24(+) aus Alu.
  • Display: S24+ und S24 Ultra haben größere und schärfere Bildschirme.
  • Kamera: Das S24 Ultra hat eine deutlich bessere Kamera als S24 und S24+.
  • Chipsatz: Nur das S24 Ultra hat den hervorragenden Snapdragon 8 Gen 3.
  • Akku: S24+ und S24 Ultra sind ausdauernder als das S24.
  • Größe: Das S24 ist kompakt, S24+ und S24 Ultra sind riesig.
  • S Pen: Gibt es nur für das S24 Ultra (liegt bei).

Jetzt Preis checken: Galaxy S24 Ultra günstig bei o2 sichern

Datenblätter im Vergleich

Datenblätter im Vergleich

Geräte-Abbildung
Samsung Galaxy S24
Samsung Galaxy S24+
Samsung Galaxy S24 Ultra
Hersteller
Samsung
Samsung
Samsung
Modell
Galaxy S24
Galaxy S24+
Galaxy S24 Ultra
Display und Gehäuse
Display-Größe 6.2 Zoll 6.7 Zoll 6.8 Zoll
Auflösung 2340x1080 Pixel 3120x1440 Pixel 3120x1440 Pixel
Pixeldichte 416 ppi 513 ppi 505 ppi
Technologie Super AMOLED Super AMOLED Super AMOLED
Frequenz 1 bis 120 Hz 1 bis 120 Hz 60 bis 120 Hz
Maße Größe 147x70.6x7.6 mm 158.5x75.9x7.7 mm 162.3x79x8.6 mm
Material Glas (Rückseite), Aluminium (Rahmen) Glas (Rückseite), Aluminium (Rahmen) Glas (Rückseite), Titan (Rahmen)
Gewicht 167 g 196 g 232 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Samsung Exynos 2400 Samsung Exynos 2400 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
Taktrate Bis zu 3.2 GHz Bis zu 3.2 GHz Bis zu 3.39 GHz
AnTuTu 1.696.727 Punkte 1.774.819 Punkte 1.823.822 Punkte
Klasse Oberklasse Oberklasse Oberklasse
Installierter RAM 8 GB RAM 12 GB RAM 12 GB RAM
Interner Speicher 128 / 256 GB 256 / 512 GB 256/512/1000 GB
Akkuleistung 4000 mAh Kapazität 4900 mAh Kapazität 5000 mAh Kapazität
Lebensdauer der Batterie Videowiedergabe: Bis zu 29 h Videowiedergabe: Bis zu 31 h Videowiedergabe: Bis zu 30 h
Sicherheit Fingerabdruck Fingerabdruck Fingerabdruck
Betriebssystem Android 14 auf One UI 6.1 (ab Werk) Android 14 auf One UI 6.1 (ab Werk) Android 14 auf One UI 6.1 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 50 (Weitwinkel), 12 (Ultraweitwinkel), 10 (Tele) 50 (Weitwinkel), 12 (Ultraweitwinkel), 10 (Tele) 200 (Weitwinkel), 12 (Ultraweitwinkel), 50 (Periskop), 10 (Tele)
Frontkamera 12 MP 12 MP 12 MP
Konnektivität
Anschlüsse USB-C USB-C USB-C
Dual-SIM Ja Ja Ja
NFC Ja Ja Ja
4G LTE Ja Ja Ja
5G Ja Ja Ja
Preis
UVP Ab 899 Euro (UVP) Ab 1149 Euro (UVP) Ab 1449 Euro (UVP)
Angebot Jetzt Kaufen Jetzt Kaufen Jetzt Kaufen

Design: Rund oder kantig?

Galaxy S24 und S24+ unterscheiden sich optisch nur durch ihre Größe. Das abgerundete Design mit dem flachen Aluminium-Rahmen erinnert stark an Apples iPhones. Allerdings hat Samsung die Kameras anders unterbracht: Vorn in einem kleinen Punch-Hole, hinten direkt in das Gehäuse eingelassen.

Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra
Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra (© 2024 Samsung )

Demgegenüber steht das Galaxy S24 Ultra, dem Samsung einen ganz eigenen Look spendiert hat: Es ist noch größer als das Galaxy S24+ und sieht mit seinem enorm kantigen Gehäuse ganz anders aus als seine Schwestermodelle. Abgerundet ist hier nur der Rahmen, der zudem aus Titan statt aus Aluminium besteht – und dadurch noch robuster ist.

Größe und Gewicht im Vergleich

Wie groß und schwer sind Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra denn nun genau? Folgende Übersicht verrät es euch:

  • Galaxy S24: 147,0 x 70,6 x 7,6 mm / 167 g
  • Galaxy S24+: 158,5 x 75,9 x 7,7 mm / 196 g
  • Galaxy S24 Ultra: 162,3 x 79,0 x 8,6 mm / 232 g 

Hier findet ihr mehr Infos zur Größe des Galaxy S24.

Wie ihr seht, ist der Unterschied zwischen Galaxy S24 auf der einen und S24+ bzw. S24 Ultra auf der anderen Seite enorm: Während das Standardmodell eines der handlichsten Android-Smartphones ist, sind die beiden anderen Geräte riesig und auch dementsprechend schwer. Einhandbediener sollten sich eher das kompaktere Modell ansehen.

Jetzt das handliche Galaxy S24 günstig bei o2 bestellen

Drei Displays zum Verlieben

Analog zu den Gehäuseabmessungen unterscheiden sich auch die Display-Größen. Während der Bildschirm des Galaxy S24 6,2 Zoll in der Diagonale misst, sind es beim S24+ 6,7 Zoll und beim S24 Ultra sogar 6,8 Zoll. Passend dazu unterscheidet sich auch die Auflösung: Galaxy S24+ und S24 Ultra stellen Inhalte mit bis zu 3120 x 1440 Pixeln dar, das S24 nur mit 2340 x 1080 Pixeln. Aufgrund der kleineren Bildfläche ist Letzteres aber mehr als ausreichend.

In allen drei Fällen handelt es sich um erstklassige Dynamic AMOLED 2X Displays mit 120 Hz Bildwiederholrate und LTPO-Technologie. Neben einer exzellenten Darstellungsqualität erwarten euch also butterweiche Animationen und ein intelligentes Energiemanagement: Um Strom zu sparen, können die Handys die Bildwiederholrate dynamisch auf bis zu 1 Hz reduzieren, wenn auf dem Display weniger los ist.

Kamera-Vergleich: Galaxy S24(+) vs. S24 Ultra

Zwischen den Kameras von Galaxy S24 und S24+ gibt es keine Unterschiede: Beide Geräte verfügen über eine Triple-Kamera, bestehend aus 50-MP-Hauptlinse, 10-MP-Teleobjektiv (optischer 3x-Zoom) und 12-MP-Ultraweitwinkel.

Die Kamera des Galaxy S24 Ultra
Die Kamera des Galaxy S24 Ultra ist etwas ganz Besonderes (© 2024 )

Ein gutes Setup, doch beim Galaxy S24 Ultra bekommt ihr noch mal deutlich mehr: Neben einem 200-MP-Hauptobjektiv mit riesigem Bildsensor gibt es hier gleich zwei Telelinsen und damit auch zwei unterschiedliche optische Zoom-Stufen (3x und 5x). Beachtet dabei, dass die 10-MP-Linse einen größeren Sensor besitzt als ihr Pendant im S24(+) – das sorgt für eine noch höhere Fotoqualität.

Das 12-MP-Ultraweitwinkel ist beim Ultra-Modell ebenfalls etwas besser: Dank Autofokus ermöglicht es euch (anders als beim S24 und S24+) auch Makro-Aufnahmen.

Hier seht ihr die Spezifikationen der Galaxy-S24-Kameras im Detail-Vergleich:

Galaxy S24(+): Kamera-Specs

  • 50-MP-Hauptlinse: f/1.8, 1/1.56"-Sensor, OIS, Autofokus
  • 10-MP-Telelinse: f/2.4, 1/3.94"-Sensor, 3x-Zoom (optisch), OIS, Autofokus
  • 12-MP-Ultraweitwinkel: f/2.2, 1/2.55"-Sensor, 120 Grad Sichtwinkel
  • 12-MP-Frontkamera: f/2.2, Autofokus

Galaxy S24 Ultra: Kamera-Specs

  • 200-MP-Hauptlinse: f/1.7, 1/1.3"-Sensor, OIS, Autofokus
  • 10-MP-Tele: f/2.4, 1/3.52"-Sensor, 3x-Zoom (optisch), OIS, Autofokus
  • 50-MP-Tele: f/3.4, 5x-Zoom (optisch), OIS, Autofokus
  • 12-MP-Ultraweitwinkel: f/2.2, 1/2.55"-Sensor, 120 Grad Sichtwinkel, Autofokus
  • 12-MP-Frontkamera: f/2.2, Autofokus

Leistung: Snapdragon 8 Gen 3 nur im Ultra

Wie ihr vielleicht wisst, ist Qualcomms Snapdragon 8 Gen 3 der wohl beste Antrieb für Android-Handys in 2024. Hierzulande stattet Samsung leider nur das Galaxy S24 Ultra damit aus.

Die beiden Schwestermodelle müssen sich mit dem hauseigenen Exynos 2400 begnügen. Einem ebenfalls sehr guten High-End-Chipsatz, der aber nicht ganz an den Qualcomm-Prozessor heranreicht: Sowohl in Geekbench 6 als auch im 3D Mark Wild Life Stress Test schneidet das Galaxy S24 Ultra im Vergleich zu S24 und S24+ klar besser ab.

Das S24 Ultra bleibt bei Dauerlast außerdem etwas kühler, was unter anderem für eine konstant hohe Gaming-Performance wichtig ist. Letztendlich sind zwar alle drei Smartphones sehr schnell, für ganz anspruchsvolle Anwendungsszenarien ist das S24 Ultra aber noch einen Tick besser geeignet.

Unterschiede gibt es außerdem beim Arbeitsspeicher: Das Galaxy S24 besitzt 8 GB RAM, S24+ und S24 Ultra bieten 12 GB RAM. In der Praxis solltet ihr die Differenz aber nur in seltenen Fällen bemerken. Etwa dadurch, wie viele Apps ohne erneutes Laden im Hintergrund offen bleiben oder wie schnell Games starten.

Galaxy AI: Spannende KI-Features

Künstliche Intelligenz spielt bei den Anfang 2024 erschienenen Samsung-Handys eine große Rolle. Als Galaxy AI bezeichnet der Hersteller spannende KI-Funktionen, von denen die Live-Übersetzung die vielleicht nützlichste ist: Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra können etwa bei Telefonaten als Echtzeit-Dolmetscher fungieren.

Darüber hinaus gibt es die eigentlich von Google stammende KI-Bildersuche Circle To Search: Seht ihr etwas Interessantes auf dem Display, könnt ihr es einkreisen und so eine Google-Bildersuche danach starten.

Circle To Search auf dem Galaxy S24 Ultra
Circle To Search auf dem Galaxy S24 Ultra (© 2024 Samsung )

Ebenfalls in ähnlicher Form von Google bekannt sind die KI-gestützten Bildretuschen, die der Foto-Assistent euch ermöglicht. Und natürlich greift euch die KI auch bereits während das Fotografierens unter die Arme, um eure Bilder zu optimieren – etwa mit dem Nightography Zoom für scharfe Zoom-Bilder im Dunkeln.

Direkt auf den Geräten durchgeführte KI-Funktionen laufen auf dem Galaxy S24 Ultra minimal schneller ab als auf dem S24 (+). Dieser Unterschied fällt aber nur im direkten Vergleich auf.

Akku und Aufladen: S24+ und S24 Ultra im Vorteil

Galaxy S24+ (4900 mAh) und S24 Ultra (5000 mAh) haben jeweils einen deutlich stärkeren Akku als das S24 (4.000 mAh). Dadurch ist auch die Akkulaufzeit besser. Laut Hersteller fällt der Unterschied zumindest bei der Videowiedergabe aber überraschend gering aus:

  • Galaxy S24: bis zu 29 Stunden Video / 78 Stunden Audio
  • Galaxy S24+: bis zu 31 Stunden Video / 92 Stunden Audio
  • Galaxy S24 Ultra: 30 Stunden / 95 Stunden Audio

Grund dafür, dass das S24 bei Videos mithalten kann, dürfte sein deutlich kleinerer und weniger stromhungriger Bildschirm sein. Dafür spricht auch der große Unterschied bei der Audiowiedergabe – hier halten die größeren Modelle deutlich länger durch.

Im Vergleich der Ladeleistung via USB-C kann das Galaxy S24 dem S24+ und S24 Ultra nicht ansatzweise das Wasser reichen. Es lädt nur mit maximal 25 W auf, die Schwestermodelle mit bis zu 45 W deutlich schneller. Wireless Charging ist bei allen Geräten mit bis zu 15 W möglich.

S Pen: Digitaler Stift für das S24 Ultra

Galaxy S24 Ultra: Der S Pen in Aktion
Galaxy S24 Ultra: Der S Pen in Aktion (© 2024 )

Das Galaxy S24 Ultra ist das einzige Handy in diesem Vergleich, das den S Pen unterstützt. Der digitale Eingabestift liegt dem Flaggschiff bei und lässt euch auf dem Bildschirm schreiben und zeichnen.

Darüber hinaus könnt ihr den Stylus zur Bedienung des Touchscreens, für einfachere Screenshots oder als Fernauslöser für die Kamera verwenden. Praktisch: Das Galaxy S24 Ultra besitzt einen Einschub für die Verstauung des S Pen.

Preise und Konfigurationen

Als High-End-Modell ist das Galaxy S24 Ultra das kostspieligste Gerät der Reihe. Der Hersteller verkauft es regulär ab 1449 Euro. Zum Vergleich: Mit einem Einstiegspreis von 899 Euro ist das Galaxy S24 deutlich günstiger erhältlich, das S24+ (ab 1149 Euro) liegt preislich in der Mitte.  Hier seht ihr die UVPs für die einzelnen Speicher-Konfigurationen im Überblick:

  • Galaxy S24: 899 Euro (128 GB). 959 Euro (256 GB)
  • Galaxy S24+: 1149 Euro (256 GB), 1269 Euro (512 GB)
  • Galaxy S24 Ultra: 1449 Euro (256 GB), 1569 Euro (512 GB), 1809 Euro (1 TB)

Galaxy S24 vs. S24+ vs. S24 Ultra: Unser Fazit
Francis Lido
Francis Lido

Samsungs Galaxy-S24-Serie hält für jeden Anspruch das passende Gerät bereit. Das Galaxy S24 ist ein handliches Premium-Smartphone, das rundum gut ausgestattet und vergleichsweise preiswert ist.

Das Galaxy S24+ ist deutlich größer und sowohl optisch als auch technisch sehr ähnlich. Seine Vorteile sind neben dem größeren und schärferen Display, die bessere Akkulaufzeit und das schnellere Aufladen.

Schaut euch jetzt das Samsung Galaxy S24+ bei o2 an

Das Galaxy S24 Ultra bietet in vielen Bereichen noch etwas mehr. Es hat einen etwas besseren Chipsatz, das größte Display, einen Rahmen aus Titan und den S Pen. Größter Pluspunkt ist aber seine deutlich überlegene Kamera mit 200-MP-Hauptlinse und gleich zwei Zoom-Linsen.

All das lässt sich Samsung zwar teuer bezahlen: Das S24 Ultra kostet wesentlich mehr als seine Schwestermodelle. Dafür bekommt ihr jedoch auch eines der besten Smartphones 2024.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema